Daniela Röcker
Daniela Röcker

Daniela Röcker

LeanGreenNachhaltigkeitSustainable Development GoalsUnternehmenskulturSoziokratieSustainable Comics

Seit mehr als 15 Jahren beschäftige ich mit dem Thema Nachhaltigkeit in Unternehmen auf ökonomischer, ökologischer und sozialer Ebene und begleite strategisch. Zusätzlich initiiere ich eigene Nachhaltigkeitsprojekte, wie z.B. 7000seeds, organisiere die "Lange Nacht der Nachhaltigkeit" in Stuttgart und bin beim Soziokratiezentrum Bodensee e.V. tätig.
Hier auf der Leanbase baue ich das Thema #LeanGreen auf, das für mich weit mehr als Ressourceneffizienz bedeutet.

Aktivitäten

  1. Daniela Röcker
    Daniela Röcker hat einen Artikel im LeanNetwork kommentiert, am 21. 08. 2023
    Daniela Röcker
    Daniela Röcker, am 21. 08. 2023
    Liebe Franziska,
    wie drüben bei LinkedIn schon geschrieben, denke ich, dass der Begriff Effektivität super ist für Diskussionen und auch als strategischer Begriff. Die Trias oben ist m.E. überall besser, wo es um konkretes wirtschaftliches Handeln geht - in je unterschiedlicher Ausprägung. Das Ziel der Kreislaufwirtschaft ist extrem groß und komplex, so dass es eine sehr lange Zeit der Transformation und des Übergangs bedarf. Wir werden uns mit Zwischenlösungen (und auch Ambivalenzen und Widersprüchlichkeiten) abfinden müssen und können nur iterativ verbessern. Besser als "netto-null" gefällt mir übrigens klimapositiv, da bin ich eher bei Prof. Braungart. Warum nicht einen klimapositiven Fuß- und Handabdruck hinterlassen?
    vorherige Kommentare

Kontakt & Informationen

Um sich dem Thema #LeanGreen inhaltlich und systemisch zu nähern und über die einfache Anknüpfung Ressourceneffizienz hinauszugehen, habe ich Ende 2022 angefangen, das Lean Management Modell von Jeffrey K. Liker (4P-Modell) mit seinen 14 Prinzipien mit dem integrierten Nachhaltigkeismodell der Helmholtz-Gesellschaft zu vergleichen. Diesen Vergleich seht ihr in der nebenstehenden Grafik.

Ergänzend und vertiefend bereite ich den Vergleich mit seinen Überschneidungen und Synergien in einer Artikelserie auf - wer dies nachlesen mag, startet hier mit Teil 1 der Serie .

Unter LeanPublishing findet ihr außerdem den Channel LeanGreen, in dem ihr weitere Artikel rund um das Thema #Nachhaltigkeit in Unternehmen findet. Auch unter LeanEvents findet ihr weitere Angebote zum Thema, wie z.B. "SDGs für KMU".

Persönlich kennenlernen könnt ihr mich übrigens am 25./26. Oktober beim #LeanGreen Event in Mannheim, bei dem wir aus verschiedenen Perspektiven auf das Thema Lean und Nachhaltigkeit schauen. Mehr Infos und Anmeldung: https://leanbase.de/green

Die #LeanGreen moderiere ich zusammen mit meinem Kollegen Jan Fischbach.

Lernreise

Nach mehr als 20 Jahren Berufserfahrung als BWLerin überwiegend in der Baubranche, kam für mich die Erkenntnis, dass Wirtschaft so wie sie bis dato funktioniert, weder gut für den Planeten noch für die Menschen, die auf ihr leben, ist. Ich fand Beispiele wie Wirtschaft sinnvoll sein kann und orientierte mich beruflich neu - raus aus der Wirtschaft, rein in eine Nichtregierungsorganisation, die CSR-Projekte umsetzte, GreenIT und erneuerbare Energien vorantrieb sowie das Umweltmanagementsystem EMASPlus und das TourCert-Siegel für nachhaltigen Tourismus entwickelt hatte. Mit den Kultur-Komplizen begleite ich Unternehmen beim Kulturwandel Richtung Nachhaltigkeit.

Seit 2008 ist daher Nachhaltigkeit ist MEIN Thema, sowohl beruflich als auch privat. Mir ist es wichtig einen möglichst klimapositiven Fußabdruck zu hinterlassen - ganz egal in welchem Bereich ich wirken kann. Ich bin davon überzeugt, dass es sowohl umfassende strukturelle Veränderungen braucht als auch viele kleine individuelle Schritte, um sich dem Klimawandel intelligent anzupassen und als Gesellschaft sozial zu wachsen.

Dazu trage ich täglich bei, sei es beim Einkaufen, bei eigenen Projekten oder beim Entwickeln einer Nachhaltigkeitsstrategie für Unternehmen – immer pragmatisch am Machbaren orientiert, nie missionarisch oder gar dogmatisch und immer mit der Erkenntnis nie fehlerfrei zu sein und eigene blinde Flecken zu haben.

Meine Verbindung zu Geschäftsprozessen zieht sich durch meine gesamte Berufslaufbahn: in meiner betrieblichen Ausbildung zur Speditionskauffrau kam ich erstmals mit Infrastruktur und Logistik in Kontakt und lernte Prozessketten und deren Störungen kennen. Als Betriebswirtin und zeitweise Bauleiterin in der Baubranche habe ich verinnerlicht, dass jeder Handgriff mit einem Preis verbunden ist und die Störung von Abläufen Unternehmen ruinieren kann. Aus diesen ganz praktischen Erfahrungen habe ich sowohl systemisches Denken als auch das Beobachten und Analysieren von Prozessen verinnerlicht – was mir wiederum das Verstehen rund um die Themen Nachhaltigkeit und Klimawandel vereinfacht hat.

Partizipation und Selbstorganisation

Authentisches und demokratisches Handeln hat bei mir oberste Priorität, daher stehen für mich u.a. Partizipation und Selbstorganisation an erster Stelle. Wenn ein gemeinsames Ziel vorhanden ist, wird dieses m.E. am besten erreicht, wenn Menschen sich ernstgenommen fühlen, gehört werden und ihre Arbeitsmittel und -wege selbständig wählen können. Mein favorisiertes Modell dafür ist die Soziokratie, die sowohl ein klar strukturiertes und inklusives Organisationssystem, die Soziokratische Kreismethode (SKM) anbietet, als auch gut erprobte und praxistaugliche Entscheidungsformen wie den Konsent oder die Umsetzung mittels Zielverwirklichungsprozess.

„Good enough for now, safe enough to try.“
(Entscheidungsmotto bei Grundsatzentscheidungen im Konsent nach G. Endenburg)

Um die Soziokratie in der Praxis zu üben und jeden Tag dazuzulernen, bin ich seit 2021 für das Soziokratie Zentrum Bodensee e.V. tätig.

Das eigene Umfeld aktiv verändern

Wenn man anfängt, sich mit den Folgen des Klimawandels intensiv zu beschäftigen, sehr viel darüber zu lesen, zu hören und dabei immer mehr lernt, kommt man an einen Punkt, an dem man selbst aktiv werden will. Bei mir war es jedenfalls so. U.a. deshalb initiiere ich eigene Projekte und engagiere mich ehrenamtlich – so wie bei diesen Beispielen hier:

7000seeds


Ist ein sozial-ökologisches Projekt, das vom Stuttgarter Klimainnovationsfonds gefördert wird. Mithilfe eines partizipativen Beteiligungsprozesses können Unternehmen, private Initiativen oder Organisationen in Stuttgart Flächen entsiegeln, Fassaden begrünen, Bäume pflanzen, etc. Der Beteiligungsprozess wird von Stefan Röcker und mir moderiert und ist für Teilnehmende kostenlos, ebenso wie die „Projektsignatur“, ein Robinienstab, der die Ansiedelung von Wildbienen ermöglicht. Auf 7000seeds stellen sich die teilnehmenden Projekte vor und die Seite wird nach und nach zu einer Wissensplattform für urbanes Grün ausgebaut. https://7000seeds.de/

#EntrepreneursForFuture – Region Stuttgart

Die bundesweite Initiative #EntrepreneursForFuture umfasst mehr als 3.500 Unternehmen, die sich 2019 zum ersten weltweiten Klimastreik zusammengefunden und eine gemeinsame Stellungnahme unterzeichnet haben. Sie machen Lobbyarbeit fürs Klima und unterstützen #FridaysForFuture.

2019 hat sich auch die Regionalgruppe Stuttgart gegründet, bei der ich im Kernteam mitwirke - https://e4f-stuttgart.de/ueber-uns/. 2022 haben wir die erste „Lange Nacht der Nachhaltigkeit“ in Stuttgart initiiert, bei der an 10 Locations in der Stuttgarter Innenstadt Impulse und Beiträge im Kontext der SDGs stattfanden – ein dezentrales Barcamp sozusagen. Am 22. September 2023 findet die 2. Lange Nacht der Nachhaltigkeit statt, die ich mitorganisiere und kuratiere - schaut gerne hier vorbei: https://e4f-stuttgart.de/langenachtdernachhaltigkeit2023/

Sustainable Comics und Publikationen

Meine Leidenschaft für Nachhaltigkeit lebe ich auch im Zeichnen und Schreiben aus. Unter dem Label Sustainable Comics veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen Comics in Social Media oder auch als Auftragsarbeit. Und natürlich findet ihr meine Comics auch hier auf der Leanbase. Wer meine Comics mag, darf mich gerne per Steady finanziell unterstützen: https://steadyhq.com/de/sustainable-comics/about

Ergänzend schreibe ich immer mal wieder über verschiedenste Aspekte von Nachhaltigkeit – in Print und digital.
Digital z.B. hier: https://t2informatik.de/blog/autor/daniela-roecker/ oder hier: https://unternehmensdemokraten.de/blog/autor-innen/

Weitere Publikationen:

Inhalte auf der LeanBase

Artikel im LeanNetwork

Soziale Architektur für nachhaltige Unternehmen

Soziale Architektur für nachhaltige Unternehmen

Artikel
vor 4 Tagen
Autor: Daniela Röcker

Ein Beitrag meiner Kollegin Anja Ritter brachte mich kürzlich auf den Begriff "Soziale Architektur". Dieser ist, wie der Name schon sagt, eher im Kontext Architektur angesiedelt, d.h. er …

„Was bedeutet eigentlich Remanufacturing, Christian Schulz?“

„Was bedeutet eigentlich Remanufacturing, Christian Schulz?“

Artikel
am 29. 08. 2023
Autor: Daniela Röcker

Die NeoLog GmbH aus Landshut ist Anbieterin individueller Lösungen für Produktionseinrichtungen und Logistikausstattungen, Expertin für Lean-Manufacturing – und ein sehr gern gesehener Gast …

Die 3 Superheldinnen der Nachhaltigkeit: Effizienz, Suffizienz, Konsistenz

Die 3 Superheldinnen der Nachhaltigkeit: Effizienz, Suffizienz, Konsistenz

Artikel
am 17. 08. 2023
Autor: Daniela Röcker

Effizienz ist im Lean Kontext ein alter Hut. Oft wird darunter die höchstmögliche Reduzierung von Ressourcen bei höchstmöglichem und dabei gewinnmaximiertem Output verstanden. Für Menschen, die …

Fischgräte For Future - Ishikawa-Diagramm im Kontext Nachhaltigkeit

Fischgräte For Future - Ishikawa-Diagramm im Kontext Nachhaltigkeit

Artikel
am 09. 08. 2023
Autor: Daniela Röcker

Ein Ishikawa-Diagramm, auch bekannt als Fischgrätendiagramm oder Ursache-Wirkungs-Diagramm, ist eine visuelle Darstellung, die verwendet wird, um die verschiedenen Ursachen eines bestimmten …

Wenn Qualitätsansprüche der Nachhaltigkeit im Weg stehen

Wenn Qualitätsansprüche der Nachhaltigkeit im Weg stehen

Artikel
am 03. 08. 2023
Autor: Daniela Röcker

Folgende Situation: Du stehst im Supermarkt in der Obstabteilung vor der Auslage mit regionalen Bio-Äpfeln und willst 5 Äpfel kaufen. Greifst Du Dir die Äpfel ohne sie anzuschauen oder …

PDCA-Zyklus für Nachhaltigkeitsstrategien nutzen

PDCA-Zyklus für Nachhaltigkeitsstrategien nutzen

Artikel
am 26. 07. 2023
Autor: Daniela Röcker

Vier Buchstaben reichen, um vom Denken ins Handeln zu kommen und um eine Nachhaltigkeitsstrategie umzusetzen. Der PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) kann Unternehmen helfen, …

Lean für zuhause

Lean für zuhause

Artikel
am 18. 07. 2023
Autor: Daniela Röcker

Warum Lean-Methoden nicht einfach mal zuhause ausprobieren? In diesem Beispiel könnte sich die 5-W-Methode nervenschonend bei gestressten Eltern auswirken.

Soziokratie, Lean-Management und die Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie

Soziokratie, Lean-Management und die Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie

Artikel
am 16. 07. 2023
Autor: Daniela Röcker

Wir haben ein Umsetzungsproblem! – 13 Fragen an eine KI - diesen schon etwas älteren Artikel, kurz bevor der Hype um ChatGPT den Mainstream erreichte, hatte ich für den wunderbaren Blog von …

Nachhaltige Logistik im Kontext LeanGreen

Nachhaltige Logistik im Kontext LeanGreen

Artikel
am 25. 08. 2023
Autor: Daniela Röcker

Grüne Logistik, auch als nachhaltige Logistik oder ökologische Logistik bezeichnet, bezieht sich auf den umweltfreundlichen und ressourcenschonenden Ansatz bei Transport-, Lager- und …

Ökologisch nachhaltig mit dem Lean & Green-Konzept

Ökologisch nachhaltig mit dem Lean & Green-Konzept

Artikel
am 31. 07. 2023
Kanal: LeanGreen
Autor: Daniela Röcker

Im Interview mit Daniel Reichert, Leiter des Bereichs Lean & Green bei der T&O Unternehmensberatung, spricht Daniela nicht nur über das T&O-Konzept Lean & Green, sondern auch …

Umweltmanagementsysteme im Vergleich: ISO 14001 und EMAS

Umweltmanagementsysteme im Vergleich: ISO 14001 und EMAS

Artikel
am 02. 07. 2023
Autor: Daniela Röcker

Für Unternehmen, die künftig berichtspflichtig im Sinne der neuen Anforderungen aus der CSRD-Richtlinie werden oder als Zulieferer Auskunft an ihre Kunden geben müssen, stellen sich aktuell …

Mitarbeiterbindung

Artikel
am 21. 02. 2023
Autor: Daniela Röcker

Daily Hugs

LeanDownloads

Weitere Inhalte