Angela Fuhr
Angela Fuhr

Angela Fuhr

LeanBaseLeanPublishingLeanEventLeanGreenLeanAroundTheClockLeanOnlineAcademyLeanGameLeanSimulationLeanBaseAwardLeanNetwork

Ich möchte gemeinsam mit meinen Kolleg:innen dazu beitragen, dass das Gedankengut des LeanManagement eine breite Öffentlichkeit findet. Daher lade ich alle dazu ein, unsere Angebote und Möglichkeiten, die wir mit der LeanBase geschaffen haben, zu nutzen, ob als Anbieter, Nachfrager oder Interessierter - von Auszubildenden, Studentinnen und Studenten, Mitarbeitenden vom Shopfloor oder dem Management über alle Führungsebenen hinweg.

Aktivitäten

  1. Angela Fuhr
    Angela Fuhr hat einen Beitrag geschrieben, vor 4 Stunden
    VR und AR sind längst keine Spielereien mehr. Sie revolutionieren zahlreiche Branchen, indem sie immersive Erfahrungen schaffen und innovative Lösungen bieten. Ob in der Schulung von Mitarbeitern, in der Kundeninteraktion oder im operativen Bereich – die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Wichtig ist dabei aber immer den Anwender/Kunden in den Mittelpunkt der Entwicklungen zu stellen. https://leanbase.de/publishing/post/g2sqw-anwenderzentrierte-vr-ar-losungen-fur-eine-b
    Ein Artikel von Prof. Dr.-Ing. Johannes Pohl
  2. Angela Fuhr
    Angela Fuhr hat einen Beitrag geschrieben, vor 2 Tagen
    Die SMED-Methode, kurz für "Single-Minute Exchange of Die", repräsentiert eine Herangehensweise an die Rüstzeitoptimierung in der Produktion. Entwickelt von dem renommierten japanischen Ingenieur Shigeo Shingo, hat sich SMED zu einem zentralen Element des Lean Manufacturing und der kontinuierlichen Verbesserung entwickelt.
    https://leanbase.de/publishing/post/smed-methode-shigeo-shingos-revolution-fur-effizie
  3. Angela Fuhr
    Angela Fuhr hat einen Beitrag geschrieben, vor 3 Tagen
  4. Angela Fuhr
    Angela Fuhr hat einen Beitrag geschrieben, vor 4 Tagen
    Der Kollege Ralf Volkmer mit einem erneut kritischen Artikel über die Umsetzung von #Lean in den Organisationen. https://leanbase.de/publishing/post/xeavb-nachhaltigkeit-von-lean-management-qualifizi
  5. Angela Fuhr
    Angela Fuhr hat einen Beitrag geschrieben, am 16. Juli 2024 um 17:30 Uhr
    In Kooperation mit Prof. Dr. Markus Schneider gibt es nun bei uns im Rahmen von #LeanTransferLearning 13 Online-Videos mit einer Gesamtdauer von über vier Stunden mit dem Titel "Lean Thinking - das Herzstück moderner Produktionssysteme verstehen"
    https://leanbase.de/transfer/kurse/lean-thinking-das-herzstuck-moderner-produktionssy
  6. Angela Fuhr
    Angela Fuhr hat einen Beitrag geschrieben, am 15. Juli 2024 um 17:30 Uhr
  7. Angela Fuhr
    Angela Fuhr hat einen Beitrag geschrieben, am 14. Juli 2024 um 17:30 Uhr
    Wenn von Konjunktur die Rede ist, denken wir meistens an das kurzfristige Auf und Ab der Wirtschaft, an das Wachstum des BIP von 1,8% im vergangenen Jahr oder an die Prognosen der Experten fürs laufende Jahr.
    Ein Artikel von Georgiy Michailov https://leanbase.de/publishing/post/gb9uw-die-geschichte-der-positiven-zukunft
    Kommentare einblenden

Kontakt & Informationen

Für jede Organisation ist es von Bedeutung, stets an seiner Wettbewerbsfähigkeit zu arbeiten und somit Teil in einem ständigen Verbesserungsprozess zu sein. Gemäß der Grundidee von Lean Management - wie Jeffrey K. Liker in seinem 4P-Modell formulierte - muss der Mensch im Mittelpunkt stehen und zu der jeweiligen Unternehmenskultur das passende Lean Management System gestaltet werden. Interessant fand ich dazu auch die Antwort von Jeffrey K. Liker auf die Frage „Inwieweit spielt das Bildungssystem eine Rolle bei der Verinnerlichung der Lean-Grundsätze? in seinem Exklusivinterview für uns:

Nun, im japanischen Bildungssystem werden zwar die Grundlagen dessen, was wir Kaizen nennen, gelehrt, aber es werden auch Prüfungen abgelegt, bei denen das Auswendiglernen im Vordergrund steht, was im Gegensatz zu der Art von Lernen steht, die ein Unternehmen wie Toyota wünscht. Aber Toyota hat seine eigene Highschool in Japan. Dabei handelt es sich um eine technische Highschool, die eine Alternative zur regulären öffentlichen Schule darstellt. Es ist also ein kontinuierlicher Prozess von der unteren Bildungsebene bis zur Produktion bei Toyota.

Interessant deshalb, da ich fest davon überzeugt bin, dass wir auch in Europa, insbesondere in Deutschland unser Bildungssystem überdenken müssen. Wir müssen meiner Ansicht nach Menschen befähigen, experimentell zu denken, nur so kann es m.E. gelingen, dass sich in Organisationen durch unermüdliche Reflexion und kontinuierliche Verbesserung eine wahrhaft lernende Organisation entwickelt.

Mit der LeanBase möchte ich gemeinsam mit meinen Kolleg:innen dazu beitragen, dass Jung oder Alt, Erfahrene oder Unerfahrene sich bspw. in unserem LeanNetwork oder bei unserer Jahresveranstaltung dem LATC vernetzten und sich gemeinsam austauschen können. Mit der LeanOnlineAcademy möchten wir allen einen überwiegend kostenfreien Zugang zu aktuell über 300 LernModulen geben. Mit unserer LeanSimulation bieten wir ein Konzept an, welches die Teilnehmenden in das aktive Tun bringt, da diese in mehreren Simulationsrunden einen kompletten Geschäftsprozess selbstständig verbessern, in ihren Rollen direkt die interne und/oder externe Kunden-Lieferanten-Beziehung erkennen und das Zusammenspiel von Führung und Selbstorganisation in der Gestaltung effizienter Abläufe erleben.

Darüber hinaus ist es unser Anliegen, Anbieter und Nachfrager zum Beispiel mit unseren LeanEvents oder unserem LeanMarketplace zusammenzubringen.

Mit LeanGreen wollen wir eine neue und zukunftsfähige Ära einläuten. Im Geiste unserer Jahresveranstaltung, dem LeanAroundTheClock, möchten wir hierzu eine Veranstaltung etablieren, denn wir finden, dass es allerhöchste Zeit ist, dass die deutschsprachige LeanCommunity ihre ausgezeichnete Expertise in Bezug auf die effektive und effiziente Gestaltung von Geschäftsprozessen intelligent mit Umwelt-, Energie- und Nachhaltigkeitsaspekten verbindet. Es freut mich ganz besonders, dass wir in diesem thematischen Zusammenhang mit Daniela Röcker hierfür eine ausgezeichnete Expertin gewinnen konnten, welche LeanGreen bei uns und in unserem Sinne mit ihrer Expertise vorantreibt und zusätzlich in einem eigenen Channel auf LeanPublishing Artikel, Interviews, Meinungen uvm. veröffentlicht.

Wer folgt Angela Fuhr?

47 Nutzer folgen Angela Fuhr.

Ralf Volkmer

Ralf Volkmer

Wer besser werden will, braucht Zeit um besser zu werden. Wer keine Zeit hat wird halt nicht besser!

Thomas Michl

Thomas Michl

Über zehn Jahre war ich in der öffentlichen Verwaltung, u.a. als Kulturamtsleiter, als Fachbeauftragter für Bürgerschaftliches Engagement tätig. Mitte 2018 habe ich mich entschieden, andere auf ihrer Reise durch die agile Welt zu begleiten und unterstützen. Seither arbeite ich als Agile Coach, Veränderungsbegleiter und Organisationsscout für ein Beratungsunternehmen. Als überzeugter Agilist,...

Götz Müller

Götz Müller

Das Leben ist viel zu kurz, um es mit Verschwendungen zu verbringen! Und deshalb geht's hier ganz schnell zu weiteren Informationen ...– über mich– meine Reise– und ein fiktives Interview Unten folgen weitere Details, auf der LeanBase und darüberhinaus.

Thomas Zabrodsky

Thomas Zabrodsky

Ich komme nicht direkt aus dem Lean Bereich, sondern beschäftige mich hauptsächlich mit den Schwerpunkten Personal, Organisation & Lernen. Ich bin aber immer an fächerübergreifenden Fragestellungen und einem gemeinsamen Wissensaustausch interessiert.

Achim Hokenmaier

Achim Hokenmaier

Kaizen ist für mich mehr als eine Methode, es ist ein Haltung.Für mich ist die Sicht auf alle Aspekte der Wertschöpfung wichtig - nicht nur Prozesse, Abläufe und Standards. Es ist mir wichtig die gesamte Organisation zu verstehen, die Menschen - Mitarbeiter und Führungskräfte, welche Kommunikation findet statt? Welche Ziele gibt es? Welche Möglichkeiten?

Thorsten Speil

Thorsten Speil

Hallo!  Ich bin Trainer für verschiedene Frameworks und Methoden.  "You can't borrow wisdom. You have to think, think, think!" (Taiichi Ohno)  Lean und TOC (inkl. CCPM) sind für mich die besten beiden "Grundstrukturen", die ich kenne. Das heißt nicht, dass andere Ansätze und Methoden nicht sehr wertvoll sind.  Ich tausche mich - online und im echten Leben - sehr gerne mit Menschen verschiedenen...

Nadja Böhlmann

Nadja Böhlmann

Ich bin eine passionierte Kaizen Profilerin, die zeigt, dass Kaizen mehr ist. Warum Profilerin? Nun ich kann anhand weniger Tatbestände herausfinden, warum eine Transformation oder Implementierung in Unternehmen nicht so recht gelingen will.

Dirk Piston

Dirk Piston

„Nachhaltige und erfolgreiche Veränderungen funktionieren nur in Eigenverantwortung – denn man kann Organisationen nicht von außen entwickeln. Ich bin dabei Sparringspartner auf Augenhöhe, begleite, gebe Impulse und vermittle Wissen.“

Weitere Inhalte

Kennst Du schon LeanGreen?

  • Mit LeanManagement zu mehr Nachhaltigkeit
  • praxisorientiertes Event plus Wissenschaft, Medien und Politik
  • Impulse für Deine Nachhaltigkeitsstrategie
Lean & Green Industrie
Lean & Green Industrie

Nachhaltigkeit hat drei Dimensionen – Umwelt, Wirtschaft und Soziales. Ressourceneffizienz ist die bekannteste, aber nur eine von zahlreichen und auch vielfältigen Möglichkeiten, nachhaltig zu handeln und sich für die Zukunft zu rüsten.