Thorsten Speil

Thorsten Speil

LeanAgileTrainingNew WorkTOCCCPMOrganisationsentwicklung

Hallo! 

Ich bin Trainer für verschiedene Frameworks und Methoden. 

"You can't borrow wisdom. You have to think, think, think!" (Taiichi Ohno) 

Lean und TOC (inkl. CCPM) sind für mich die besten beiden "Grundstrukturen", die ich kenne. Das heißt nicht, dass andere Ansätze und Methoden nicht sehr wertvoll sind. 

Ich tausche mich - online und im echten Leben - sehr gerne mit Menschen verschiedenen Hintergrunds aus. Aktuell interessiert mich u. a. die Verbindung von LEAN und IT.  

Aktivitäten

  1. Thorsten Speil
    Thorsten Speil hat einen Beitrag geschrieben, am 08. Juli 2024 um 07:49 Uhr
    ** Umfrage - Vortragsthema für die "7hoursLean" am 26.9.**

    Hallo liebe "Lean-istas",

    Ralf Volkmer hat mich eingeladen, einen Impuls bei den "7hoursLean" zu gestalten. 
    Ihr könnt bestimmen, über welches Thema es geht!

    Schreibt einfach euren Wunsch in die Kommentare! Zur Auswahl stehen 4 Themen:

    (1) Lean + agile Ansätze
    - wie viel "Lean" steckt in Ansätzen wie DevOps, Scrum, SAFe und anderen?

    (2) "2 Second Lean"
    - Lean kann schrecklich kompliziert sein! Muss es aber nicht. Paul Akers lebt mit seinem Unternehmen seit vielen Jahren "Simple Lean" oder "2 Second Lean", wie er es nennt. Es hat inzwischen ein weltweites Netzwerk, auch in Deutschland. Ich stelle den Ansatz näher vor.

    (3) "Alle meine Methoden"
    - Ich habe eine Übersicht über die Zusammenhänge von Ansätzen aus Lean - Agile - TOC/CCPM - Projektmanagement und weiteren erstellt. Im Impulsvortrag würde ich die Zusammenhänge klar machen - siehe https://uberwork.wordpress.com/2024/02/29/overview-concepts-for-good-organization-work-and-leadership/

    (4) Wie viel Lean ist in ITIL?
    - ITIL und Lean, oder Agile? Was soll das miteinander zu tun haben? Wir ... haben doch z. B. jetzt DevOps! ... Nun, wenn ihr ITIL oder zumindest ITIL 4 noch nicht kennt, ist das ein interessanter Vortrag!

    Also: Ich freue mich über eure Vorschläge in den Kommentaren!

    Viele Grüße,
    Thorsten Speil
    Kommentare einblenden
  2. Thorsten Speil
    Thorsten Speil hat einen Artikel auf LeanPublishing kommentiert, am 04. Juli 2024 um 10:28 Uhr
    Thorsten Speil
    Thorsten Speil, am 04. Juli 2024 um 10:28 Uhr
    Hallo Kathrin! Das freut mich!
    Gerne austauschen, kontaktier mich doch auf LinkedIn -
    viele Grüße
    Thorsten Speil
    vorherige Kommentare
  3. Thorsten Speil
    Thorsten Speil hat einen Inhalt geteilt, am 02. Juli 2024 um 21:21 Uhr
  4. Thorsten Speil
    Thorsten Speil hat einen Artikel im LeanNetwork kommentiert, am 12. Juni 2024 um 20:55 Uhr
    Thorsten Speil
    Thorsten Speil, am 12. Juni 2024 um 20:55 Uhr
    Ja, gestern hat geklappt! Sehr schöne Diskussionen über die Themen! Vielen Dank, Götz & bis zum nächsten Mal!
    vorherige Kommentare
  5. Thorsten Speil
    Thorsten Speil hat einen Artikel auf LeanPublishing kommentiert, am 11. Juni 2024 um 21:34 Uhr
    Thorsten Speil
    Thorsten Speil, am 11. Juni 2024 um 21:34 Uhr
    Viele der Punkte aus dem Artikel und den Kommentaren teile ich. Zu den Antithesen könnte ich mir jeweils eine ganze Reihe anders lautender Antithesen vorstellen - die genannten sind nur jeweils 1 mögliche Antithese.
    Ich trage folgende 3 Punkte aus meinen Erfahrungen mit bei (wobei es hier Menschen gibt, die Erfahrungen aus wesentlich mehr verschiedenen Unternehmen haben, als ich):
    * Viele Unternehmen sind unfokussiert und unpriorisiert - sie machen zu vieles parallel (WIP). Diese Überlastung setzt sich auf alle Ebenen darunter fort. Dadurch haben auch Middle Manager viel zu viele parallele Themen (Mangelnde Ressourcen, viele Konflikte und "Brände" etc.).
    Die einzelnen Themen sind dadurch oft auch nicht gut vorbereitet (zu wenig Zeit) und bilden kein "druckvolles" Gesamtkonzept. All das löst verständlichen Widerstand aus
    * Verstärkt wird die Zurückhaltung oder ineffiziente Steuerung durch häufige Nicht-Kenntnis wirksamer Ansätze und Methoden - bspw. Lean (nicht nur als "selektiv verwendete Tools") ... auf allen Ebenen
    * Das schließt oft ein, dass nach "Silos" gemanaged und gedacht wird - so sind größere Verbesserungen oft gar nicht möglich - oder werden sehr erschwert, weil die notwendige Zusammenarbeit über Bereiche hinweg nicht gut funktioniert. - Der Widerstand ist dann eher ein "Widerstand zur Seite" (ggü. den anderen Bereichen) als nach oben.
    ... Mit längerem Nachdenken würden sicherlich noch weitere Aspekte klar. Ich bin gespannt darauf, ob diese 3 Punkte zutreffend und relevant erscheinen oder nicht.
    Viele Grüße, Thorsten Speil
    vorherige Kommentare

Kontakt & Informationen

Sprecht mich gerne für einen Austausch an, schaut auf meinem LinkedIn Profil vorbei - https://www.linkedin.com/in/tspeil/ - oder besucht meinen kleinen Blog https://uberwork.wordpress.com/ 

* * 

Ich bin methodisch eher breit aufgestellt, um in den verschiedenen Methoden "Gutes" zu suchen, sie für mich einschätzen und Zusammenhänge erkennen zu können. Mein Lean Wissen ist nicht besonders tief. Vielleicht mehr als "Shu", vielleicht "Ha", aber nicht "Ri". 

Aktuell bereite ich zwei Kurse über LEAN IT vor (einen Grundlagen- und einen Leadership Kurs).

In der IT gibt es in den letzten Jahren zwar erfreuliche methodische Ansätze, LEAN Thinking zu übertragen: Lean Startup, ITIL4, Mik Kerstens "Flow Framework", auch SAFe6 spricht zumindest durchgehend von einer Lean-Basis, Wertströmen etc. ... - aber es erscheint mir ein bisschen wie mit Scrum: "Scrum kann nicht nur in der IT / für Softwareentwicklung verwendet werden!" Ja - stimmt. Aber gefühlt wird es trotzdem außerhalb der IT um Größenordnungen seltener eingesetzt. 

Mein bisheriger Horizont ist, dass es kaum Unternehmen gibt, die LEAN-Ansätze wirklich konsequent für erhebliche Verbesserungen und eine echte "Ende-zu-Ende Wertschöpfung" zwischen IT und allen übrigen Unternehmensbereichen nutzen.   

Mich würde sehr der Austausch und Erfahrungen aus der Praxis interessieren: Wer kennt gute Ansätze, Unternehmen, die hier ernsthaft dran arbeiten? Auch darüber hinaus freue ich mich über jeden Austausch an Erfahrungen, Ideen und Ansätzen, unabhängig von "methodischer Ideologie".  Ich mag es auch, darüber nachzudenken und zu sprechen, ob und welche Ansätze wirklich nicht nutzbringend sind. 

Viele Grüße 

Thorsten Speil

Inhalte auf der LeanBase

Artikel im LeanNetwork

Discussion: How (well) can you do Visual Management when working remote?

Discussion: How (well) can you do Visual Management when working remote?

Artikel
am 02. Juli 2024 um 21:20 Uhr
Autor: Thorsten Speil

In this article, I'd like to discuss ways to implement Visual Management methods, Gemba Walks and Team Standards when working remotely. 

Giving Wings to Her Team

Giving Wings to Her Team

Artikel
am 29. April 2024 um 10:36 Uhr
Autor: Thorsten Speil

Developing constant improvement with the Toyota Kata -  Toyota Kata is relevant to you, no matter if you do not work in Automotive or any manufacturing function. If you would like to improve …

An enterprise architect needs to know about culture and team organization

An enterprise architect needs to know about culture and team organization

Artikel
am 03. März 2024 um 12:45 Uhr
Autor: Thorsten Speil

Why does an enterprise architect need to be a manager, too? Here's a take from "Run Grow Transform" and Team Topologies. This has huge implications on how to do HR- and management decisions and …

"Was bringt Lean?" - Hier sind konkrete Verbesserungsbeispiele deutscher Unternehmen

"Was bringt Lean?" - Hier sind konkrete Verbesserungsbeispiele deutscher Unternehmen

Artikel
am 04. November 2023 um 15:00 Uhr
Autor: Thorsten Speil

"Wir" Lean Berater, Trainer etc. "versprechen": Lean bringt wesentliche Produktivitätsvorteile! Und das ist auch so.  Aber können wir das auch nachweisen? Als Unternehmer oder …

* Brand-new * A LEAN Graphic Novel on “Toyota Improvement Kata”

* Brand-new * A LEAN Graphic Novel on “Toyota Improvement Kata”

Artikel
am 20. Oktober 2023 um 15:00 Uhr
Autor: Thorsten Speil

Engaging the Team at Zingerman's Mail Order Really? A comic about Lean management and improvement? Yes! Engaging the Team at Zingerman’s Mail Order: A Toyota Kata Comic Read about it here! 

How Sant'Anna factory (Lisbon) thrives since 1741 (and others didn't survive)

How Sant'Anna factory (Lisbon) thrives since 1741 (and others didn't survive)

Artikel
am 26. Juni 2023 um 23:41 Uhr
Autor: Thorsten Speil

There are some nice lessons on good business in the article (plus a nice 3 min. read on an evening). Read about Sant'Anna factory in Lisbon. I visited it and wrote down my impressions.  …

LeanEvents

Wer folgt Thorsten Speil?

7 Nutzer folgen Thorsten Speil.

Ralf Volkmer

Ralf Volkmer

Wer besser werden will, braucht Zeit um besser zu werden. Wer keine Zeit hat wird halt nicht besser!

Angela Fuhr

Angela Fuhr

Ich möchte gemeinsam mit meinen Kolleg:innen dazu beitragen, dass das Gedankengut des LeanManagement eine breite Öffentlichkeit findet. Daher lade ich alle dazu ein, unsere Angebote und Möglichkeiten, die wir mit der LeanBase geschaffen haben, zu nutzen, ob als Anbieter, Nachfrager oder Interessierter - von Auszubildenden, Studentinnen und Studenten, Mitarbeitenden vom Shopfloor oder dem...

Thomas Michl

Thomas Michl

Über zehn Jahre war ich in der öffentlichen Verwaltung, u.a. als Kulturamtsleiter, als Fachbeauftragter für Bürgerschaftliches Engagement tätig. Mitte 2018 habe ich mich entschieden, andere auf ihrer Reise durch die agile Welt zu begleiten und unterstützen. Seither arbeite ich als Agile Coach, Veränderungsbegleiter und Organisationsscout für ein Beratungsunternehmen. Als überzeugter Agilist,...

Christoph Veitlbauer

Christoph Veitlbauer

Im Laufe meiner Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter der NeoLog GmbH konnte ich mein Wissen in Themengebieten wie Ergonomie, Arbeitssicherheit, ESD; CE und Lean weiter ausbauen. Heute unterstütze ich, als studierter Ergonomie Spezialist, die Kunden der NeoLog GmbH mit den Werkzeugen der LEPO-Beratung bei der Weiterentwicklung der internen Prozesse im Bereich Materialfluss und...

Niels Pfläging | Red42

Niels Pfläging | Red42

Ich bin "Leaner" seit 2003, ausserdem BetaCodex-Gründer, Management-Exorzist, Unternehmer, Mitbegründer von qomenius GmbH und Red42; Entwickler/Mitentwickler der Ansätze Zellstrukturdesign, Relative Ziele und OpenSpace Beta. Autor von 12 Büchern. Darunter den Lean-Büchern "In jedem Unternehmen steckt ein besseres" (mit Ernst Weichselbaum, 2020) und "What would Deming do?" (2023) Hier geht's zu...

LeanBase

LeanBase

Wir sind Deine Suchmaschine, Wissensquelle und Community-Plattform für Alles, was sich mit Geschäftsprozessen in Unternehmen und Organisationen beschäftigt. Von A wie Agil bis Z wie Zielableitung findest Du bei uns fundiertes und praxiserprobtes Fach-Knowhow von Expert:innen in Text, Bild und Video.

Prof. Dr.-Ing. Johannes Pohl

Prof. Dr.-Ing. Johannes Pohl

Lean Maniac und Operations Professional im Bereich Digitalisierung, Produktion und Supply Chain. Als Interims-COO verantwortlich für die Führung und strategische Ausrichtung der Operationsbereiche von KMU und Startups. Langjährige Erfahrung in der operativen Umsetzung von Konzepten auf Management- und Shopfloor-Level. Erfahren in der Leitung von internationalen Wachstums- und...

Weitere Inhalte

Zukunftssicherer Gütertransport im Einklang mit der Natur
Zukunftssicherer Gütertransport im Einklang mit der Natur

Erfahre in unserem Online-Event, wie Nachhaltigkeit die Logistik heute und in Zukunft beeinflusst.