Dennis Gornert
Dennis Gornert

Dennis Gornert

REFALEANProzessoptimierungZeitwirtschaftArbeitsstudien

Ich gestalte, analysiere und optimiere branchenneutral bestehende und neue Arbeits- und Prozesssysteme, sowie Material- und Informationsflüsse. Durch Arbeitsstudien ermittle ich unter Verwendung von traditionellen Methoden nach REFA neue Zeiten für Planung, Steuerung, Kalkulation, Controlling und Entlohnung.  Meine Kernkompetenzen sind u.a. die REFA- und LEAN-Methodenkompetenz.
Ich arbeite rein objektiv mit Zahlen, Daten und Fakten. Analytisch und strukturiert. Rational und pragmatisch. Ohne Wenn und Aber!

Weitere Angaben entnehmen Sie bitte meinen Profil.

Aktivitäten

  1. Dennis Gornert
    Dennis Gornert hat einen Artikel auf LeanPublishing kommentiert, am 21. Februar 2023 um 10:34 Uhr
    Dennis Gornert
    Dennis Gornert, am 21. Februar 2023 um 10:34 Uhr
    Das schwarz Gold, ohne läuft es nicht ;-)
    Prost zusammen
    Ralf Volkmer
    Ralf Volkmer, am 21. Februar 2023 um 11:29 Uhr
    Genau :-)

Kontakt & Informationen

Ich gestalte, analysiere und optimiere branchenneutral bestehende und neue Arbeits- und Prozesssysteme, sowie Material- und Informationsflüsse. Durch Arbeitsstudien ermittle ich unter Verwendung von traditionellen Methoden nach REFA neue Zeiten für Planung, Steuerung, Kalkulation, Controlling und Entlohnung.

Mein Leistungsangebot:

- Die Durchführung von Analysen, Bestandsaufnahmen und Ermittlung von Handlungsbedarfen
- Anwendung effizienter und nachhaltiger Lean Management-Instrumente
- Einleitung und Begleitung Kontinuierlicher Verbesserungsprozesse
- Konzeptentwicklung und Ausarbeitung von Standards
- Durchführung von Arbeitsstudien, Produktivitätssteigerungen und Gestaltung von Entlohnungssystemen

Meine Kernkompetenzen sind:
- REFA- und LEAN-Methodenkompetenz
- Projektarbeit
- Organisations-, Methoden-, Führungs-, und Prozesskompetenzen

Meine Fachkenntnisse sind:
- Prozessdatenmanagement (Arbeitsstudien, Vorgabezeitermittlung für Planung, Kalkulation, Controlling und Entlohnung, Planzeitkatalog)
- Arbeitsplatzgestaltung (Gestaltung, Bewertung, Optimierung)
- Prozessgestaltung (Analyse, Darstellung, Optimierung)
- Erstellung von Anweisungen, Prozessbeschreibungen


Ich arbeite rein objektiv mit Zahlen, Daten und Fakten. Analytisch und strukturiert. Rational und pragmatisch. Ohne Wenn und Aber!

Wer folgt Dennis Gornert?

5 Nutzer folgen Dennis Gornert.

Ralf Volkmer

Ralf Volkmer

Wer besser werden will, braucht Zeit um besser zu werden. Wer keine Zeit hat wird halt nicht besser!

Angela Fuhr

Angela Fuhr

Ich möchte gemeinsam mit meinen Kolleg:innen dazu beitragen, dass das Gedankengut des LeanManagement eine breite Öffentlichkeit findet. Daher lade ich alle dazu ein, unsere Angebote und Möglichkeiten, die wir mit der LeanBase geschaffen haben, zu nutzen, ob als Anbieter, Nachfrager oder Interessierter - von Auszubildenden, Studentinnen und Studenten, Mitarbeitenden vom Shopfloor oder dem...

Stefan Röcker

Stefan Röcker

Reklame + Eventorganisation bei LeanBase #LeanAroundTheClock Lasst uns über Lean, Agile, KVP, Scrum, Leadership, BPM, Kaizen & Co. reden, diskutieren, lachen und feiern! #LeanGreen Wir sprechen über Herausforderungen, Probleme und Chancen für Unternehmen - jetzt und in Zukunft.

Christoph Veitlbauer

Christoph Veitlbauer

Im Laufe meiner Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter der NeoLog GmbH konnte ich mein Wissen in Themengebieten wie Ergonomie, Arbeitssicherheit, ESD; CE und Lean weiter ausbauen. Heute unterstütze ich, als studierter Ergonomie Spezialist, die Kunden der NeoLog GmbH mit den Werkzeugen der LEPO-Beratung bei der Weiterentwicklung der internen Prozesse im Bereich Materialfluss und...

Niels Pfläging | Red42

Niels Pfläging | Red42

Ich bin "Leaner" seit 2003, ausserdem BetaCodex-Gründer, Management-Exorzist, Unternehmer, Mitbegründer von qomenius GmbH und Red42; Entwickler/Mitentwickler der Ansätze Zellstrukturdesign, Relative Ziele und OpenSpace Beta. Autor von 12 Büchern. Darunter den Lean-Büchern "In jedem Unternehmen steckt ein besseres" (mit Ernst Weichselbaum, 2020) und "What would Deming do?" (2023) Hier geht's zu...

Weitere Inhalte