Die 8. Verschwendungsart

Neben den sieben Verschwendungsarten wird mittlerweile sehr oft eine achte Verschwendungsart genannt. Dabei handelt es sich um das nicht genutzte Mitarbeiterpotenzial.

Diese Verschwendungsart adressiert speziell Führungskräfte, die gefordert sind, das Potenzial ihrer Mitarbeiter zu erkennt, zu nutzen und auszubauen. Das nicht genutzte Potenzial betrifft sowohl die Tätigkeiten und das Wissen der Menschen in den Arbeitsprozessen – bspw. im flexiblen Einsatz im Rahmen von SHOJINKA – als auch bzgl. der Mitwirkung in der kontinuierlichen Verbesserung der betrieblichen Abläufe.

Speziell letzteres wird durch das Shopfloor Management am Gemba mittels Genchi Genbutsu gefördert, indem die Erfahrung und das Wissen der Menschen vor Ort gezielt genutzt wird. Sowohl um bestehende Probleme aufzudecken und dann mit den betroffenen und beteiligten Personen Ursachen zu erforschen und Lösungen zu entwickeln.

Das könnte Dich auch interessieren: Sustainable Development Goals (SDGs) im Lean Management

Beitrag eingereicht von Götz Müller weiter Informationen gibt es hier.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.