Gemba

Gemba ist ein japanischer Begriff und bedeutet „der eigentliche Ort“ oder "Ort des Geschehens".

Gemba oder Genba (現場) der eigentliche Ort, an dem das Geschehen erlebt und nachvollziehbar wird. Übersetzt in die Arbeitssprache bedeutet dies oft der Arbeitsplatz, der Hallenboden, der Montageplatz aber auch der Ort des Kunden. Der Kern von Gemba ist eine persönliche Einstellung, sich Informationen direkt an dem Ort zu beschaffen, an dem diese Informationen als Fakten entstehen.

Eine Gemba-Attitüde ist eine gewisse Skepsis gegenüber nicht vor Ort verifizierter Informationen. In einer Präsentation könnte dies zum Beispiel ein Foto, ein Zitat, ein Video oder das Material mit Qualitätsfehlern sein. Die ungefilterten "Echtzeitinformationen" ersetzen Annahmen, Interpretationen, Verallgemeinerungen und sonstige subjektive Verzerrungen, die am Schreibtisch oder in Besprechungsräumen entstehen und eine Entscheidungsfindung falsch beeinflussen können. Dies insbesondere, da unser Gehirn in Bildern „denkt“.

Kurz gesagt, können so die Fakten über Wertschöpfung am Arbeitsplatz von Menschen oder am Ort des Kunden ungefiltert identifiziert werden. Weiterhin ist nicht zu verkennen, dass am Ort des Geschehens neue Ideen für Optimierungsmaßnahmen oder Ursachen für die Problemstellung insbesondere mit den Menschen vor Ort gefunden werden.

Ziel ist es, für das Unternehmen ganzheitliche und umfassende Informationen über ein Problem möglichst schnell und einfach zu erfassen, so dass Fehlurteile aus der Ferne vermieden werden. Denn Fehlurteile führen zu erneuten Problemen und damit zu unnötiger Nacharbeit.

Quelle: in Anlehnung an: (Imai, Gemba Kaizen: A Commonsense, Low-Cost Approach to Management, 1997); (Ohno, Toyota Production System: Beyond Large-Scale Production, 1988); (Toyota Blog UK - Genba); (Toyota Blog UK - Genchi Genbutsu)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

YOKOTEN

Eintrag im LeanLexicon
#LEANkinderleichtErklärt – Folge 10

#LEANkinderleichtErklärt – Folge 10

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 14. 08. 2017 um 12:56 Uhr
Kanal: Leankinderleichterklärt

In der Folge 10 wird etwas erklärt, was überwiegend in der Produktionsindustrie zu finden ist.Und wenn die drei das selbst anwenden würden, hätten sie häufig ganz sicher...

You‘ll never know … Folge 135

You‘ll never know … Folge 135

Podcast auf LeanPublishing
am 16. 04. 2019 um 05:50 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Periculum in mora!"

49. Episode

49. Episode

Podcast auf LeanPublishing
am 11. 10. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanTransformation

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden.

Denkanstöße zu Lean, KVP & Co.

Denkanstöße zu Lean, KVP & Co.

Angebot im LeanMarketplace

Lean Management, Prozessoptimierung und verwandte Aspekte bieten ein weites Feld, um sich Gedanken zu machen. Über Prinzipien, Methoden, Werkzeuge, die Einbeziehung der Menschen. Warum etwas funktioniert oder auch mal zu Verzögerungen, zu einem Umweg oder in eine Sackgasse führen kann.

Gescheiter Scheitern…

Gescheiter Scheitern…

Beitrag auf LeanPublishing
am 15. 01. 2016 um 17:12 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Eine Kündigung, ein Konkurs – wer verliert, muss oft genug noch Hohn ertragen. Dabei gehören Fehler und Scheitern zum Leben. Doch wie kommt es, dass manche Steherqualitäten...

Wer war William Edwards Deming?

Wer war William Edwards Deming?

LernModul auf LeanOnlineAcademy
12 Punkte
Kategorie: Persönlichkeiten

William Edwards Deming war ein US-amerikanischer Physiker, Statistiker sowie Pionier im Bereich des Qualitätsmanagements.

22. Episode

22. Episode

Podcast auf LeanPublishing
am 03. 08. 2018 um 12:51 Uhr
Kanal: LeanTransformation

Die wirklichen Probleme treten zu Tage