Gemba

Gemba ist ein japanischer Begriff und bedeutet „der eigentliche Ort“ oder "Ort des Geschehens".

Gemba oder Genba (現場) der eigentliche Ort, an dem das Geschehen erlebt und nachvollziehbar wird. Übersetzt in die Arbeitssprache bedeutet dies oft der Arbeitsplatz, der Hallenboden, der Montageplatz aber auch der Ort des Kunden. Der Kern von Gemba ist eine persönliche Einstellung, sich Informationen direkt an dem Ort zu beschaffen, an dem diese Informationen als Fakten entstehen.

Eine Gemba-Attitüde ist eine gewisse Skepsis gegenüber nicht vor Ort verifizierter Informationen. In einer Präsentation könnte dies zum Beispiel ein Foto, ein Zitat, ein Video oder das Material mit Qualitätsfehlern sein. Die ungefilterten "Echtzeitinformationen" ersetzen Annahmen, Interpretationen, Verallgemeinerungen und sonstige subjektive Verzerrungen, die am Schreibtisch oder in Besprechungsräumen entstehen und eine Entscheidungsfindung falsch beeinflussen können. Dies insbesondere, da unser Gehirn in Bildern „denkt“.

Kurz gesagt, können so die Fakten über Wertschöpfung am Arbeitsplatz von Menschen oder am Ort des Kunden ungefiltert identifiziert werden. Weiterhin ist nicht zu verkennen, dass am Ort des Geschehens neue Ideen für Optimierungsmaßnahmen oder Ursachen für die Problemstellung insbesondere mit den Menschen vor Ort gefunden werden.

Ziel ist es, für das Unternehmen ganzheitliche und umfassende Informationen über ein Problem möglichst schnell und einfach zu erfassen, so dass Fehlurteile aus der Ferne vermieden werden. Denn Fehlurteile führen zu erneuten Problemen und damit zu unnötiger Nacharbeit.

Quelle: in Anlehnung an: (Imai, Gemba Kaizen: A Commonsense, Low-Cost Approach to Management, 1997); (Ohno, Toyota Production System: Beyond Large-Scale Production, 1988); (Toyota Blog UK - Genba); (Toyota Blog UK - Genchi Genbutsu)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Flussorientierte Gestaltung von Produktionssystemen: Anwendung am Beispiel von Halbleiterfabriken

Flussorientierte Gestaltung von Produktionssystemen: Anwendung am Beispiel von Halbleiterfabriken

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Allgemein

von Sophia Keil

JET – Job Evaluation Training – Training Within Industry (TWI) Teil 2

JET – Job Evaluation Training – Training Within Industry (TWI) Teil 2

Beitrag auf LeanPublishing
am 29. 04. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Im letzten Artikel hatte ich den Umgang mit Arbeitsstandards, mögliche störende Auswirkungen auf Arbeitsstandards und die Wechselwirkungen bzw. Querbeziehungen der Job Evaluations mit den Job...

Modul 6: Scrum – Der Sprint im Überblick

Modul 6: Scrum – Der Sprint im Überblick

LernModul auf LeanOnlineAcademy
0 Punkte, 250 Credits (2,50 €)
Kategorie: Scrum

In diesem LernModul werden die Merkmale des Sprints erklärt und die Wahl der richtigen Sprint-Länge erläutert. Um diesem LernModul folgen zu können, empfehlen wir, sich die Module 2, 3, 4 & 5...

Teamorganisation – So setzen Sie Ihre Mitarbeiter richtig ein

Teamorganisation – So setzen Sie Ihre Mitarbeiter richtig ein

LernModul auf LeanOnlineAcademy
0 Punkte, kostenlos
Kategorie: Teamorganisation & Teamerfolg

Wer sollte welche Aufgabe übernehmen? Wie können Sie die Arbeit in Ihrem Team so verteilen, dass jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter im Rahmen der jeweils eigenen Fähigkeiten und Neigungen...

Ein paar Gedanken zum Umgang mit Komplexität

Ein paar Gedanken zum Umgang mit Komplexität

Beitrag auf LeanPublishing
am 14. 09. 2022 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

In unserer sich rasch veränderten Welt nimmt die Komplexität beständig zu und die Einsicht steigt, dass sich Organisationen und Menschen immer weniger als abgeschlossene und abgegrenzte Einheiten...

Lean Hospital: Das Krankenhaus der Zukunft

Lean Hospital: Das Krankenhaus der Zukunft

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Lean Hospital

von Daniel Walker

Business Systemics – Steuern und Regeln der Wertströme nach dem ToC Durchsatzcontrolling

Business Systemics – Steuern und Regeln der Wertströme nach dem ToC Durchsatzcontrolling

Beitrag auf LeanPublishing
am 11. 06. 2018 um 11:46 Uhr
Kanal: LeanMagazin

In diesem 7. Beitrag meiner Serie zu Business Systemics geht es darum, wie die in den vorigen Beiträgen eingeführten Wertströme gesteuert und geregelt werden sollten. Zum Ende des 6. Beitrages habe...

Führen mit Persönlichkeit: Die Menschen machen den Unterschied

Führen mit Persönlichkeit: Die Menschen machen den Unterschied

LernModul auf LeanOnlineAcademy
0 Punkte, 250 Credits (2,50 €)
Kategorie: Lean Leadership

In einer Zeit, in der häufig die Orientierung von außen fehlt, können wir auf eine wertvolle Ressource zurückgreifen: auf unsere Persönlichkeit. Um in unsicheren Zeiten Wirkung für Organisationen...