Andreas W. Ritter
Andreas W. Ritter

Andreas W. Ritter

LeanLean LeadershipLean ManagementFührungAgilShop Floor ManagementCoachende FührungBeraterTrainingCoaching

"Ich sehe mich als Brückenbauer zwischen Menschen, Organisation, Prozess und Rahmenbedingung. Dabei ist es mir wichtig, vermeintlich Widersprüchliches aus zu balancieren und die Menschen und das Unternehmen gleichsam im Blick zu behalten."

Aktivitäten

Bisher keine Aktivitäten.

Kontakt & Informationen

E-Mail: a.ritter@arc-consultants.de
Telefon: +49 173 74 95 002

ARC Andreas Ritter Consulting
Görlitzer Straße 2
76751 Jockgrim

Andreas ist Diplom-Ingenieur (FH) für Produktionstechnik und bringt langjährige Erfahrung als Fach- und Führungskraft im Automotive-Bereich mit. Kommend von der klassischen Großserienfertigung hat er sich über die Jahre einen breiten Erfahrungsschatz erarbeitet und in den Branchen Maschinenbau, Energiewirtschaft, Handel, Pharma sowie IT gearbeitet und Verbesserungen sowohl an betriebswirtschaftlichen Kenngrößen wie auch an schwer messbaren Faktoren wie der Qualität der Zusammenarbeit erzielt.

Fragt man Andreas nach seinem Warum, antwortet er: „Es ist mir wichtig, die Themen und Belange einer Organisation wirklich zu verstehen und nicht nur an der Oberfläche zu arbeiten. Hauptmotivation sind dabei die Menschen. Mein Ziel ist, eine nachhaltige Veränderung zum Besseren zu erwirken und zu erreichen, dass die Zusammenarbeit besser ist als vorher, egal ob im Team, bei einer einzelnen Führungskraft oder bei den Mitarbeitern an den Anlagen.“

ARC Andreas Ritter Consulting

Unsere Kernthemen
• Lean & Prozessoptimierung
• Shop Floor Management
• Teamarbeit & Teamentwicklung
• Führung & Personalentwicklung

Wer folgt Andreas W. Ritter?

9 Nutzer folgen Andreas W. Ritter.

Ralf Volkmer

Ralf Volkmer

Wer besser werden will, braucht Zeit um besser zu werden. Wer keine Zeit hat wird halt nicht besser!

Angela Fuhr

Angela Fuhr

Ich möchte gemeinsam mit meinen Kolleg:innen dazu beitragen, dass das Gedankengut des LeanManagement eine breite Öffentlichkeit findet. Daher lade ich alle dazu ein, unsere Angebote und Möglichkeiten, die wir mit der LeanBase geschaffen haben, zu nutzen, ob als Anbieter, Nachfrager oder Interessierter - von Auszubildenden, Studentinnen und Studenten, Mitarbeitenden vom Shopfloor oder dem...

Stefan Röcker

Stefan Röcker

Reklame + Eventorganisation bei LeanBase #LeanAroundTheClock Lasst uns über Lean, Agile, KVP, Scrum, Leadership, BPM, Kaizen & Co. reden, diskutieren, lachen und feiern! #LeanGreen Wir sprechen über Herausforderungen, Probleme und Chancen für Unternehmen - jetzt und in Zukunft.

Daniela Röcker

Daniela Röcker

Seit mehr als 15 Jahren beschäftige ich mit dem Thema Nachhaltigkeit in Unternehmen auf ökonomischer, ökologischer und sozialer Ebene und begleite strategisch. Zusätzlich initiiere ich eigene Nachhaltigkeitsprojekte, wie z.B. 7000seeds, organisiere die "Lange Nacht der Nachhaltigkeit" in Stuttgart und bin beim Soziokratiezentrum Bodensee e.V. tätig. Hier auf der Leanbase baue ich das Thema...

Christoph Veitlbauer

Christoph Veitlbauer

Im Laufe meiner Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter der NeoLog GmbH konnte ich mein Wissen in Themengebieten wie Ergonomie, Arbeitssicherheit, ESD; CE und Lean weiter ausbauen. Heute unterstütze ich, als studierter Ergonomie Spezialist, die Kunden der NeoLog GmbH mit den Werkzeugen der LEPO-Beratung bei der Weiterentwicklung der internen Prozesse im Bereich Materialfluss und...

Maik

Maik

Mathias Gebhard

Mathias Gebhard

“People work better when they know what the goal is and why. It is important that people look forward to coming to work in the morning and enjoy working.” ~ Elon Musk

Niels Pfläging | Red42

Niels Pfläging | Red42

Ich bin "Leaner" seit 2003, ausserdem BetaCodex-Gründer, Management-Exorzist, Unternehmer, Mitbegründer von qomenius GmbH und Red42; Entwickler/Mitentwickler der Ansätze Zellstrukturdesign, Relative Ziele und OpenSpace Beta. Autor von 12 Büchern. Darunter den Lean-Büchern "In jedem Unternehmen steckt ein besseres" (mit Ernst Weichselbaum, 2020) und "What would Deming do?" (2023) Hier geht's zu...

Weitere Inhalte