Die LeanOnlineAcademy im Überblick

Auf der LeanOnlineAcademy findest Du aktuell weit über 100 LernModule zu ganz unterschiedlichen Themen im Rahmen der Geschäftsprozessorganisation. Alle LernModule enthalten Videos und weiterführende bzw. ergänzende Informationen zum jeweiligen Thema. Und das Beste ist: Die meisten LernModule stehen Dir kostenfrei zur Verfügung!

Und wer als Organisation seinen Kunden oder Mitarbeitenden unser gesamtes Angebot der LeanOnlineAcademy zum wirklich sehr kleinen Preis kostenfrei anbieten möchte, sollte sich unser Angebot unter LOA Business ansehen.

LernModule kurz erklärt

LernVideo ansehen

Wähle ein Thema und lass Dir im LernVideo von einem erfahrenen LeanExperten die Fakten, Anwendungen und Zuammenhänge des Themas erklären.

5-Minuten-Quiz beantworten

In einem kurzen Quiz wird das gelernte abgefragt. Damit kannst Du Deinen Lernerfolg direkt prüfen und Dir das Gelernte besser einprägen.

Lernerfolg erzielen

Hast Du das LernModul erfolgreich absolviert, kannst Du Dir eine Bescheinigung dazu herunterladen. Außerdem werden Dir Punkte gutgeschrieben, die Du für Belohnungen ausgeben kannst.

Themenschwerpunkte

Wir haben die einzelnen LernModule für Dich in unterschiedliche Kategorien eingeteilt, wobei jedes LernModul ein spezifisches Thema innerhalb des Themenkomplexes behandelt. Wenn Du zum ersten Mal hier bist, solltest Du wissen, dass unsere LernModule nur für registrierte Nutzer zur Verfügung stehen. Registrieren kannst Du Dich hier!

Methoden & Tools

Methoden & Tools

Die Tool- und Methodenvielfalt der Prozessoptimierung gleicht manchmal einem Dschungel. Wir wollen Dir hier einige Tools & Methoden aufzeigen und dazu beitragen, dass Sie die vielfältigen Tools & Methoden besser einordnen können.

Shopfloor Management

Shopfloor Management

LernModule zur Einführung und Implementierung von Shopfloor Management, sowie zu Office Floor Management und Engineeringfloor Management. Zudem gibt es hier Hinweise darüber wie ein sogenanntes SQCDP-Board aufgebaut ist.

Training Within Industry (TWI)

Training Within Industry (TWI)

Die TWI-Methoden greifen auf bewährte Konzepte zurück, um vor allem die unteren Führungs­kräfte zu befähigen, die Mitarbeiter richtig anzuleiten, sie in die Verbesse­rungen der täglichen Arbeit einzu­beziehen und durch menschen-orientierte Führung eine positive Arbeits­kultur zu schaffen.

Lean vs. Agil

Lean vs. Agil

In dieser Kategorie findest Du LernModule von Conny Dethloff u.a. zu der Frage wie sich Agil und Lean skalieren lassen bzw. welche Rolle Führung im Kontext von Agil und Lean spielt.

Scrum

Scrum

Scrum ist heute eine der bekanntesten, agilen Methoden. Durch eine einfache Struktur und durch definierte Rollen lassen sich die Scrum-Prinzipien schnell lernen, produktiv einsetzen und so die Vorteile von Agilität schnell ausnutzen. Wir stellen Dir in dieser Kategorie Scrum insgesamt 6 LernModule vor und gehen dabei auf die Säulen und Werte, die einzelnen Rollen, die Artefakte etc. ein.

Viable System Model (VSM)

Viable System Model (VSM)

Hier findest Du LernModule zum Viable System Model (VSM) von Mark Lambertz. Das VSM dient als Referenzmodell zur Beschreibung, Diagnose und Gestaltung des Managements von Organisationen.

Persönlichkeiten

Persönlichkeiten

Es gibt eine ganze Reihe von Personen, die das, was wir heute unter Lean, Kaizen, KVP & Co. verstehen, maßgeblich gestaltet, mit beeinflusst und erforscht haben. Diese möchten wir Euch hier gerne ein wenig vorstellen.

Vorträge - Impulse

Vorträge - Impulse

In dieser Kategorie findest Du einen „bunten Strauß“ zu ganz unterschiedlichen Themenbereichen. Dabei beleuchten wir durchaus kritisch die Praktiken, wie Lean, Kaizen, KVP & Co. in den Organisationen interpretiert werden. Diese Impulse stellen eine ideale Ergänzung zu unseren anderen LeanModulen dar.

Ausgewählte LernModule

Du kannst Dich gerade nicht für ein bestimmtes LernModul entscheiden? Kein Problem, wir haben hier für Dich eine zufällige Auswahl.

MutProbe | Der Entscheidungskonflikt

MutProbe | Der Entscheidungskonflikt

Vorträge - Impulse, 0 Punkte

Zur Ermöglichung von Lean gehört eine Führung mit Delegation. Genau hier aber hakt es. Und das jeden Tag aufs Neue. Zwar werden Aufgaben immer wieder gerne abgegeben. Zwar treten Mitarbeiter immer wieder in die Ergebnisverantwortung. Das Dilemma liegt dann freilich in der oft viel zu geringen oder gar nicht vorhandenen Entscheidungsbefugnis. Das Wissen darum ist wahrlich nicht...

Modul 2 - Teil 1: Viable System Model (Aufbau und Funktionen)

Modul 2 - Teil 1: Viable System Model (Aufbau und Funktionen)

Viable System Model (VSM), 30 Punkte, 250 Credits

Das Viable System Model - Aufbau und Funktionen des „Innen & Jetzt" In diesem Modul lernen Sie alle Systeme und deren Funktionen des VSM kennen. Eine lebensnahe Einführung anhand des Beispiels der deutschen Fussballnationalmannschaft.

Was ist eigentlich Kaizen?

Was ist eigentlich Kaizen?

Methoden & Tools, 20 Punkte

Der Begriff Kaizen kommt aus dem Japanischen. Er setzt sich zusammen aus Kai = Veränderung, Wandel und Zen = zum Besseren. Damit ist die permanente Verbesserung von Tätigkeiten, Abläufen, Verfahren oder Produkten durch alle Mitarbeiter eines Unternehmens gemeint.

Modul 1: Was bedeutet “Agil” und was ist der Unterschied zu “Lean”?

Modul 1: Was bedeutet “Agil” und was ist der Unterschied zu “Lean”?

Lean vs. Agil, 30 Punkte

In dieser Session beantworte Conny Dethloff die Fragen nach dem Sinn hinter Agil und Lean. In diesem Zuge wird er auch die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen beiden Denkrahmen aufzeigen sowie die Bedeutung für Unternehmen und die Schwierigkeiten bei der Operationalisierung darlegen.

Was ist Andon?

Was ist Andon?

Methoden & Tools, 20 Punkte

Andon ist Hilfsmittel zur Informationsweiterleitung bei auftretenden Problemen. Mitarbeiter, die einen Fehler entdecken, lösen ein Signal aus und rufen so Hilfe herbei.

Was ist Jidoka?

Was ist Jidoka?

Methoden & Tools, 15 Punkte

Jidoka ist Teil des Toyota-Produktionssystem. Die Grundidee beruht auf der Erfindung eines selbsttätig reagierenden Webstuhls des japanischen Gründers der Toyota-Motor Company Sakichi Toyoda. Wenn einer der Fäden zerriss, stoppte dieser Webstuhl mittels eines eingebauten Maschinenteils. So wurden keine defekten Produkte mehr hergestellt.

Modul 3: Job Instruction

Modul 3: Job Instruction

Training Within Industry (TWI), 30 Punkte, 100 Credits

Wie läuft eine optimale Arbeitsunterweisung ab. Was ist vor und nach der eigentlichen Unterweisung zu beachten. Wie unterscheidet sich Job Instruction von „herkömmlichen“ Vorgehensweise. Welche Einstellung ist ein wichtiger Bestandteil der Unterweisung.

Bei dem Attribut „4.0″ geht es mehr als nur um neue Technik.

Bei dem Attribut „4.0″ geht es mehr als nur um neue Technik.

Vorträge - Impulse, 0 Punkte

Jan Westerbarkey, CEO der Westaflex Group, sieht dabei – nicht nur in der Produktion 4.0 – den Mensch im Mittelpunkt, zumal der kreative Mensch bereits auf dem Weg zur Industrie 4.0 der entscheidende Erfolgsfaktor ist, um gewünschte Innovationen zu ermöglichen. Und dies sind aus seiner Sicht die Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen wie beispielsweise aus der...