Die LeanOnlineAcademy im Überblick

Auf der LeanOnlineAcademy findest Du aktuell weit über 100 LernModule zu ganz unterschiedlichen Themen im Rahmen der Geschäftsprozessorganisation. Alle LernModule enthalten Videos und weiterführende bzw. ergänzende Informationen zum jeweiligen Thema. Und das Beste ist: Die meisten LernModule stehen Dir kostenfrei zur Verfügung!

Und wer als Organisation seinen Kunden oder Mitarbeitenden unser gesamtes Angebot der LeanOnlineAcademy zum wirklich sehr kleinen Preis kostenfrei anbieten möchte, sollte sich unser Angebot unter LOA Business ansehen.

LernModule kurz erklärt

LernVideo ansehen

Wähle ein Thema und lass Dir im LernVideo von einem erfahrenen LeanExperten die Fakten, Anwendungen und Zuammenhänge des Themas erklären.

5-Minuten-Quiz beantworten

In einem kurzen Quiz wird das gelernte abgefragt. Damit kannst Du Deinen Lernerfolg direkt prüfen und Dir das Gelernte besser einprägen.

Lernerfolg erzielen

Hast Du das LernModul erfolgreich absolviert, kannst Du Dir eine Bescheinigung dazu herunterladen. Außerdem werden Dir Punkte gutgeschrieben, die Du für Belohnungen ausgeben kannst.

Themenschwerpunkte

Wir haben die einzelnen LernModule für Dich in unterschiedliche Kategorien eingeteilt, wobei jedes LernModul ein spezifisches Thema innerhalb des Themenkomplexes behandelt. Wenn Du zum ersten Mal hier bist, solltest Du wissen, dass unsere LernModule nur für registrierte Nutzer zur Verfügung stehen. Registrieren kannst Du Dich hier!

Methoden & Tools

Methoden & Tools

Die Tool- und Methodenvielfalt der Prozessoptimierung gleicht manchmal einem Dschungel. Wir wollen Ihnen hier einige Tools & Methoden aufzeigen und dazu beitragen, dass Sie die vielfältigen Tools & Methoden besser einordnen können.

Shopfloor Management

Shopfloor Management

LernModule zur Einführung und Implementierung von Shopfloor Management, sowie zu Office Floor Management und Engineeringfloor Management. Zudem erhalten Sie Hinweise darüber wie ein sogenanntes SQCDP-Board aufgebaut ist.

Training Within Industry (TWI)

Training Within Industry (TWI)

Die TWI-Methoden greifen auf bewährte Konzepte zurück, um vor allem die unteren Führungs­kräfte zu befähigen, ihre Mitarbeiter richtig anzuleiten, sie in die Verbesse­rungen der täglichen Arbeit einzu­beziehen und durch menschen-orientierte Führung eine positive Arbeits­kultur zu schaffen.

Lean vs. Agil

Lean vs. Agil

In dieser Kategorie finden LernModule von Conny Dethloff u.a. zu der Frage wie sich Agil und Lean skalieren lassen bzw. welche Rolle Führung im Kontext von Agil und Lean spielt.

Scrum

Scrum

Scrum ist heute eine der bekanntesten, agilen Methoden. Durch eine einfache Struktur und durch definierte Rollen lassen sich die Scrum-Prinzipien schnell lernen, produktiv einsetzen und so die Vorteile von Agilität schnell ausnutzen. Wir stellen Ihnen hier in dieser Kategorie Scrum insgesamt 6 LernModule vor und gehen dabei auf die Säulen und Werte, die einzelnen Rollen, die Artefakte etc. ein.

Viable System Model (VSM)

Viable System Model (VSM)

Hier finden Sie LernModule zum Viable System Model (VSM) von Mark Lambertz. Das VSM dient als Referenzmodell zur Beschreibung, Diagnose und Gestaltung des Managements von Organisationen.

Persönlichkeiten

Persönlichkeiten

Es gibt eine ganze Reihe von Personen, die das, was wir heute unter Lean, Kaizen, KVP & Co. verstehen, maßgeblich gestaltet, mit beeinflusst und erforscht haben. Diese möchten wir Ihnen hier gerne ein wenig vorstellen.

Vorträge - Impulse

Vorträge - Impulse

In dieser Kategorie finden Sie einen „bunten Strauß“ zu ganz unterschiedlichen Themenbereichen. Dabei beleuchten wir durchaus kritisch die Praktiken, wie Lean, Kaizen, KVP & Co. in den Organisationen interpretiert werden. Diese Impulse stellen eine ideale Ergänzung zu unseren anderen LeanModulen dar.

Ausgewählte LernModule

Du kannst Dich gerade nicht für ein bestimmtes LernModul entscheiden? Kein Problem, wir haben hier für Dich eine zufällige Auswahl.

Modul 2 - Teil 2: Viable System Model (Aufbau und Funktionen)

Modul 2 - Teil 2: Viable System Model (Aufbau und Funktionen)

Viable System Model (VSM), 30 Punkte, 250 Credits

Das Viable System Model - Aufbau und Funktionen des „Außen & Dann“ und der ultimativen Autorität

Modul 3: Anwendung des Viable System Model (VSM)

Modul 3: Anwendung des Viable System Model (VSM)

Viable System Model (VSM), 30 Punkte, 250 Credits

Anwendung des Modells am Beispiel eines Dienstleisters (z.B. für Beratungen, Agenturen und ähnliche Serviceanbieter)

Modul 2 - Teil 1: Viable System Model (Aufbau und Funktionen)

Modul 2 - Teil 1: Viable System Model (Aufbau und Funktionen)

Viable System Model (VSM), 30 Punkte, 250 Credits

Das Viable System Model - Aufbau und Funktionen des „Innen & Jetzt" In diesem Modul lernen Sie alle Systeme und deren Funktionen des VSM kennen. Eine lebensnahe Einführung anhand des Beispiels der deutschen Fussballnationalmannschaft.

Modul 9: Job Safety

Modul 9: Job Safety

Training Within Industry (TWI), 30 Punkte, 100 Credits

Warum ist Arbeitssicherheit wichtig. Wie hat sich TWI hier weiterentwickelt. Wie kann Arbeitssicherheit aktiv geschaffen werden, bevor es zu Vorfällen und Unfällen kommt.

Industrie 4.0 darf nicht länger dogmatisch daherkommen und ist auch kein Selbstzweck.

Industrie 4.0 darf nicht länger dogmatisch daherkommen und ist auch kein Selbstzweck.

Vorträge - Impulse, 0 Punkte

Einigkeit besteht darüber, dass die Vernetzung des Digitalen die Welt verändern wird. Deshalb hat Industrie 4.0 endlich die Technikecke zu verlassen und ist von der Gesellschaft und vom Markt her zu denken. Dies muss sich in neuen Geschäftsmodellen abbilden und bedarf der Bereitschaft, das eigene Geschäftsmodell unsentimental zu zerstören, statt es linear...

Wer war Taiichi Ohno?

Wer war Taiichi Ohno?

Persönlichkeiten, 12 Punkte

Taiichi Ohno gilt als Erfinder des Toyota-Produktionssystems. Er entwickelte die heutigen logistischen Basismethoden Kanban-System und Just-in-time-Produktion. Das japanische Management-Konzept Kaizen basiert ebenfalls auf seinen Ideen.

Was ist Hoshin Kanri?

Was ist Hoshin Kanri?

Methoden & Tools, 20 Punkte

Hoshin bedeutet so viel wie „Kompassnadel“ und Kanri bedeutet so viel wie „Management“ beziehungsweise „Steuerung“. Folglich kann man den Begriff Hoshin Kanri frei mit „Management von Zielen und Plänen“ übersetzen, womit ein zentrales Anliegen von Hoshin Kanri beschrieben wäre.

Kanban

Kanban

Methoden & Tools, 20 Punkte

Kanban kommt aus der japanischen bzw. chinesischen Sprache und bedeutet Karte, Etikett oder Aufkleber. In der Produktionsplanung und -steuerung (PPS) oder allgemein Logistiksteuerung wird damit ein Steuerungsverfahren beschrieben, mit dem verbrauchtes Material nach dem Verbrauchssteuerungsprinzip (Pull-Prinzip) wieder neu befüllt bzw. versorgt wird.