Heijunka

Heijunka bedeutet im technischen Sinne „etwas einebnen, nivellieren“.

Der japanische Begriff: Heijunka (平準化) beinhaltet die Zeichen HEI () mit der Bedeutung „plan, eben“ und JUN (準) für „halb, semi“. Heijunka bedeutet im technischen Sinne „etwas einebnen, nivellieren“.

Eine geglättete oder nivellierte Produktion verfolgt das Ziel, die vom Markt kommenden, in Volumen und Varianz extrem schwankenden Kundenwünsche so zu organisieren und so zu steuern, dass die Umsetzung in einem nahezu regelmäßigen Arbeitsrhythmus erfolgen kann. Die Regelmäßigkeit sorgt für Ruhe, Gleichmäßigkeit und damit sparsamen Ressourceneinsatz. Fehler durch Stress, Hektik oder ungleiche Abläufe werden vermieden.

Das könnte Dich auch interessieren: Grundlagen Heijunka (Produktionsglättung)

Quelle: in Anlehnung an: (Ohno, Toyota Production System: Beyond Large-Scale Production, 1988);  (Shook & Marchwinski, 2014); (Narusawa, 2009)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Mit Wertschöpfungsmanagement den Unternehmenswert steigern

Mit Wertschöpfungsmanagement den Unternehmenswert steigern

Beitrag auf LeanPublishing
am 14. 05. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Mit dem Begriff „Wertschöpfung“ versteht man all diejenigen Tätigkeiten in einem Unternehmen, die einen unmittelbaren Kundennutzen erzeugen. Dem Kundennutzen kommt somit eine überragende Bedeutung...

Dr. Nemo und der Clown - Folge 52

Dr. Nemo und der Clown - Folge 52

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 16:10 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Elvira hatte es schon letzte Woche angedeutet. Dr. Nemo will den Clown für seinen Beraterstab engagieren.Der Interviewer ist davon überrascht. Ein Clown als Berater? Das passt nicht in...

Kostenfreies Buchexemplar 'Einfacher und erfolgreicher arbeiten mit der 5S-Methode'

Kostenfreies Buchexemplar 'Einfacher und erfolgreicher arbeiten mit der 5S-Methode'

Belohnung auf LeanOnlineAcademy
350 Punkte

Supply Chain Management (SCM)

Eintrag im LeanLexicon
#002 | New Work & Lean

#002 | New Work & Lean

Podcast auf LeanPublishing
am 14. 10. 2018 um 16:43 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Was hat New Work mit Lean zu tun? Inwiefern gibt es Überschneidungen und Anknüpfungspunkte? Aus unserer Sicht ist das eine ohne das andere nicht denkbar, wenn wir Verschwendung weitreichend und...

Modul 1 - Teil 2: Viable System Model (Grundlagen)

Modul 1 - Teil 2: Viable System Model (Grundlagen)

LernModul auf LeanOnlineAcademy
30 Punkte, 250 Credits (2,50 €)
Kategorie: Viable System Model (VSM)

In diesem Modul werden die Grundlagen des Viable System Model (VSM) vermittelt: Was ist die Ausgangssituation der heutigen Zeit? Welche Herausforderungen müssen gemeistert werden? Welcher Umgang...

LeanTalkTV - Lean meets energy – lean saves energy.

LeanTalkTV - Lean meets energy – lean saves energy.

Beitrag auf LeanPublishing
am 10. 09. 2020 um 10:52 Uhr
Kanal: LeanTalkTV

In unserer 25. Sendung von LeanTalkTV waren Vertreter der Bosch Energy and Building Solutions Deutschland zu Gast. Inhaltlich ging es um das Thema "Klimaneutrales Unternehmen - Erfolgsfaktoren und...

Customer Journey Mapping trifft auf den internen Kunden - die "Kollegen Map"

Customer Journey Mapping trifft auf den internen Kunden - die "Kollegen Map"

Beitrag im LeanStammtisch Düsseldorf
am 11. 06. 2020 um 11:30 Uhr

 Am 4. Juni 2020 fand der erste virtuelle LeanStammtisch Rheinland statt. Neben der Vorstellung der „Kollegen Map“ - Customer Journey Mapping & der interne Kunde - und deren Anwendung bei der ORNUA Deutschland GmbH gab es auch im digitalen Raum Zeit für Austausch unter den 22 Teilnehmern (Zoom-Breakout-Sessions sei Dank!). Wer mich kennt, weiß, dass mir dieser persönliche Austausch sehr...