Just-in-Time

Just-in-Time ist eine Bereitstellungsmethode, die von Toyota entwickelt wurde. Sie verfolgt das Grundprinzip, dass die Fertigware, das Zwischenprodukts oder eine Information regelmäßig, in kleinen Lieferungen, von genau der richtigen Menge (genau die  benötigte Menge) und am richtigen Ort bereitgestellt wird.

Die Anwendung von Just-In-Time (JIT) bewirkt ein Pull-System in der nur die Art und nur die Menge der Elemente bereitgestellt werden, die von den verschiedenen Prozessen in der Montagereihenfolge gebraucht werden, und nur dann, wenn sie es benötigen. Produktion und Transport erfolgen gleichzeitig im gesamten Produktionsablauf — innerhalb und zwischen den Prozessen.

Die Hauptziele von JIT sind es Lagerfläche und unnötige Kostenträger zu sparen, um somit die Effizienz zu verbessern. Im Ideal bedeutet es, dass die Lieferung von Teilen zu den einzelnen Arbeitsstationen so zu organisieren ist, so dass sie kurz bevor sie physisch erforderlich sind, Vorort sind. Um diesen Material- und Informationsfluss effizient umzusetzen, bedeutet es sich auf Bestellimpulse verlassen zu können, die aufgrund von Kanban-Karten signalisiert werden oder von Prognosen gesteuert werden, auch wenn dies bedeutet, dass Produktionszahlen zeitweise stabil bleiben müssen.

Quelle: in Anlehnung an: (Toyota Global Webseite); (Ohno, Toyota Production System: Beyond Large-Scale Production, 1988)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Mit der Kata zielgerichtete Veränderungsinitiativen erreichen

Mit der Kata zielgerichtete Veränderungsinitiativen erreichen

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 19:05 Uhr
Kanal: LATCSpeakerInterview

Für die Karl Knauer KG eignet sich die Verbesserungs- und Coaching-Kata in idealer Weise zur Führung orientiert an klaren Zielen und der damit einhergehenden Förderung und...

Analyse administrativer Prozesse mittels Makigami

Analyse administrativer Prozesse mittels Makigami

Event auf LeanEvents
Lean Administration

Makigami ist eine pragmatische Methode zur Visualisierung, Analyse und Optimierung von Prozessen in der Administration und in der Produktion. In dieser Schulung lernen Sie die Methode des Makigamis kennen, um eine Prozessanalyse durchzuführen und Verbesserungspotenziale aufdecken zu können.

Mitarbeitermotivation - Folge 1

Mitarbeitermotivation - Folge 1

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 14:57 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Im Folgenden hören Sie den Mitschnitt eines Interviews mit dem CEO des größten und mehr oder weniger erfolgreichsten Unternehmens der Welt, Herrn Dr. h.c. Any Nemo. Das Interview...

Lean Automation: Wie viel Lean verträgt sich mit wie viel Automation?

Lean Automation: Wie viel Lean verträgt sich mit wie viel Automation?

Podcast auf LeanPublishing
am 05. 02. 2019 um 13:15 Uhr
Kanal: LATCSpeakerInterview

#LATCSpeakerInterview mit Dr. Andreas Bihlmaier | CEO, Head of Software, Co-Founder robodev GmbH Im #LATC-Speaker Interview mit Dr. Andreas Bihlmaier geht es um Robotik, Algorithmen und...

Das Lied der Straße ♫ ... Folge 134

Das Lied der Straße ♫ ... Folge 134

Podcast auf LeanPublishing
am 09. 04. 2019 um 05:50 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Nulla vita sine camena."

#2 - Was hat Motivation mit dem Wert eines Unternehmens zu tun?

#2 - Was hat Motivation mit dem Wert eines Unternehmens zu tun?

Beitrag auf LeanPublishing
am 08. 04. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: #WasHastDuHeuteGelernt

Kein Unternehmen sucht im Einstellungsprozess absichtlich den desinteressiertesten, gleichgültigsten Mitarbeiter aus – wie lässt sich Demotivation vermeiden und wie können schlummernde Potentiale...

Taiichi Ohno

Eintrag im LeanLexicon
Spitzenrhetorik ... Folge 162

Spitzenrhetorik ... Folge 162

Podcast auf LeanPublishing
am 22. 10. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Hoc factum sit ..."