KAIZEN

KAIZEN 改善 bedeutet das Verändern für die Erreichung der Perfektion (das Gute, Göttliche).
Kai – verändern; sich / es ändern
Zen – das Gute; das Göttliche

Kaizen ist eines der Kernprinzipien des Toyota-Produktionssystems (TPS) und wurde dadurch weltbekannt. Es wird auch als kontinuierliche Verbesserung übersetzt und reflektiert Toyotas Slogan „Always a Better Way“.

Kaizen ist eine Philosophie oder persönliche Grundeinstellung, die eine Maximierung von Qualitätsmerkmalen, die Beseitigung von Verschwendung und die Verbesserungen der Effizienz von Equipment und der Arbeitsprozesse kontinuierlich also dauerhaft sicherstellt.

Zur Verbesserung der Arbeitsabläufe werden diese zu aller erst standardisiert. Der Vorteil von standardisierten Arbeitsabläufen bedeutet, dass Menschen und Maschinen sich exakt und konsistent an die Abfolge der Prozesse halten. Dadurch können Abweichungen vom Standard, die auf versteckte Probleme im Prozess hinweisen, schnell und unmittelbar identifiziert werden. Dies geschieht möglichst mit den Mitarbeitern direkt vor Ort und mit deren Einbindung in die Problemursachenforschung und Lösungsfindung.

Quelle: in Anlehnung an: (Imai, Kaizen: The Key To Japan's Competitive Success, 1986); (Miller, Wroblewski, & Villafuerte, 2013); (Toyota Blog UK - Kaizen)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Lean Management

Eintrag im LeanLexicon

Unternehmenskultur

Eintrag im LeanLexicon
Erwartungen, Überzeugungen, Vorurteile – Wirkung auf Veränderungsanliegen

Erwartungen, Überzeugungen, Vorurteile – Wirkung auf Veränderungsanliegen

Beitrag auf LeanPublishing
am 25. 04. 2016 um 10:43 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Jeder Mensch hat Erwartungen. An sich selbst und an andere. Wir sind neugierig hinsichtlich unserer Zukunft. Vermutungen, Annahmen, Hoffnungen oder Träume sind oberflächlich betrachtet Erwartungen....

Warum es falsch ist 5S einzuführen, damit die Mitarbeiter keine Suchzeiten haben!

Warum es falsch ist 5S einzuführen, damit die Mitarbeiter keine Suchzeiten haben!

LernModul auf LeanOnlineAcademy
20 Punkte, 250 Credits (2,50 €)
Kategorie: Talk about Lean mit Mari Furukawa-Caspary

Häufig werden 5S-Workshops mit dem Argument verkauft, diese wären dafür da, um die unproduktiven Such- und andere Leerlaufzeiten der Mitarbeiter zu verringern. Dass es aber nicht das Ziel ist,...

5S

Eintrag im LeanLexicon
„Meins“ und „Deins“ … Folge 187

„Meins“ und „Deins“ … Folge 187

Podcast auf LeanPublishing
am 09. 06. 2020 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Nihil est perpetuum datum!" (Plautus)

Die Quintessenz von Lean: Fluss vs. Auslastung?

Die Quintessenz von Lean: Fluss vs. Auslastung?

Beitrag auf LeanPublishing
am 12. 07. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Die Quintessenz beschreibt in der Alchemie des Mittelalters „die fünfmal ausgezogene Kraft eines Stoffes“, ein durch Destillation gewonnenes Universalheilmittel, einen Auszug „von feinster Kraft“ –...

Wertschöpfende und nicht wertschöpfende Tätigkeiten

Wertschöpfende und nicht wertschöpfende Tätigkeiten

LernModul auf LeanOnlineAcademy
12 Punkte, kostenlos
Kategorie: Methoden & Tools

Nicht wertschöpfende Arbeit umfasst alle Aktivitäten, Tätigkeiten und Prozesse, die Zeit, Ressourcen kosten, aber nicht zur Erfüllung der Kundenanforderungen beitragen. Verschwendung ist damit der...