Pull Production

Jeder Prozess in einer ziehenden Produktion startet in Abhängigkeit vom Bedarf des jeweils nachgelagerten Prozesses.

Eine ziehende Produktion (pull-production) produziert kundenauftragsbezogen. Hinter jedem Produktionsauftrag steht also ein echter Kundenauftrag für einen echten Endkunden, der echten Bedarf hat. Zeigt der Kundenmarkt keine Nachfrage, so wird nicht produziert. Der Kunde zieht also seinen Bedarf aus der Produktion.

Eine ziehende Produktion (pull-production) produziert im Fluss und in Abhängigkeit der nachfolgenden Produktionsschritte. Als Faustregel gilt: Die Menge pro Monat (besser pro Tag), die im Markt verkauft wird, wird auch (synchron zum Verkauf) produziert.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

KVP

Eintrag im LeanLexicon
Wie man von #FridaysForFuture zu Lean Leadership kommt

Wie man von #FridaysForFuture zu Lean Leadership kommt

Beitrag auf LeanPublishing
am 18. 07. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: KomplizenEcke

Mit dem Prinzip der Verpflichtung zur Selbstentwicklung können Perspektiven gewechselt werden. Und auf einmal macht man aus Versehen etwas Gutes zum Thema Klimawandel.

Lean Administration: Methoden zur Prozessvisualisierung und -optimierung, Tätigkeitsanalyse, Kennzahlen und Office Management

Lean Administration: Methoden zur Prozessvisualisierung und -optimierung, Tätigkeitsanalyse, Kennzahlen und Office Management

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Lean Administration

von Sarah Schewe

Lean braucht Unterstützung durch das Top-Management

Lean braucht Unterstützung durch das Top-Management

LernModul auf LeanOnlineAcademy
0 Punkte
Kaegorie: Vorträge - Impulse

Im Vordergrund der meisten Lean-Ansätze stehen Prinzipien (Wertstromidentifikation, Fluss-Prinzip, Pull-Prinzip, Identifikation) und Methoden (Wertstromanalyse, Kennzahlensystem usw.). Doch...

Synchronisieren, wo es nichts zu synchronisieren gibt?

Synchronisieren, wo es nichts zu synchronisieren gibt?

Beitrag auf LeanPublishing
am 29. 01. 2016 um 17:41 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Dass Kräne für schlanke logistische Wertschöpfungsflüsse in Produktionshallen oft nicht die ideale Lösung sind und zur Verschwendung von Mitarbeiterzeiten beitragen, darf...

Hanedashi

Eintrag im LeanLexicon
Lean Production vs. Controlling

Lean Production vs. Controlling

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 09. 02. 2017 um 01:00 Uhr
Kanal: LATCReviews

Controller und Lean-Manager verstehen sich einfach nicht: Der Controller hält den Lean- Manager für einen schwärmerischen Geldverschwender und der Lean- Manager den Controller für das...

Ist mit Lean mehr zu erreichen als mit Six Sigma?

Ist mit Lean mehr zu erreichen als mit Six Sigma?

Beitrag auf LeanPublishing
am 14. 02. 2016 um 17:58 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Management-Methoden gibt es zur genüge. Jede davon beansprucht, die eine Wahre zu sein, mit der eine Unternehmung erfolgreich wird. Sowohl Lean Management als auch Six Sigma sind beides...