Pull Production

Jeder Prozess in einer ziehenden Produktion startet in Abhängigkeit vom Bedarf des jeweils nachgelagerten Prozesses.

Eine ziehende Produktion (pull-production) produziert kundenauftragsbezogen. Hinter jedem Produktionsauftrag steht also ein echter Kundenauftrag für einen echten Endkunden, der echten Bedarf hat. Zeigt der Kundenmarkt keine Nachfrage, so wird nicht produziert. Der Kunde zieht also seinen Bedarf aus der Produktion.

Eine ziehende Produktion (pull-production) produziert im Fluss und in Abhängigkeit der nachfolgenden Produktionsschritte. Als Faustregel gilt: Die Menge pro Monat (besser pro Tag), die im Markt verkauft wird, wird auch (synchron zum Verkauf) produziert.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

LeanAroundTheClock #2019

LeanAroundTheClock #2019

Beitrag auf LeanPublishing
am 25. 05. 2019 um 12:09 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Und hier ist er endlich unser Teaser für das #LATC2019 – Wundert Euch nicht, sämtliche Bildstörungen sind gewollt! Warum? Na weil es gerade trendy ist in der Szene. Und wer beim #LATC2020 am 19. +...

Motivation der Mitarbeiter

Motivation der Mitarbeiter

Beitrag auf LeanPublishing
am 11. 12. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Wenn die Entscheidung zur Einführung von Lean Management gefallen ist, sollen möglichst alle begeistert mitziehen. Leider ist das ein ziemlich frommer Wunsch der verantwortlichen Führungskräfte,...

#FiveQuestions an Christian Bäumer

#FiveQuestions an Christian Bäumer

Beitrag auf LeanPublishing
am 07. 02. 2020 um 01:00 Uhr
Kanal: LeanMagazin

#FiveQuestions about Lean Management an Christian Bäumer, Smart Operations & Lean Expert bei der Atlas Copco IAS GmbH

Toyota Kata: Managing People for Improvement, Adaptiveness and Superior Results

Toyota Kata: Managing People for Improvement, Adaptiveness and Superior Results

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Verbesserungs- und Coachingkata

von Mike Rother

Lean Production trifft Industrie 4.0

Lean Production trifft Industrie 4.0

Podcast auf LeanPublishing
am 07. 10. 2018 um 15:54 Uhr
Kanal: LATCSpeakerInterview

#LATC2019SpeakerInterview mit dem Lean IT-Spezialist: Jochen Schumacher Jochen Schumacher und seine Kollegen von Perfect Production sind der Meinung, dass Lean Production Experten der...

Über die Einführung von Lean bei der ISEKI-Maschinen GmbH

Über die Einführung von Lean bei der ISEKI-Maschinen GmbH

Podcast auf LeanPublishing
am 09. 12. 2018 um 13:38 Uhr
Kanal: LATCSpeakerInterview

#LATC2019SpeakerInterview mit Dennis Opheiden & Steve Nering | Lean-Kernteam der ISEKI-Maschinen GmbH Seit Oktober 2017 beschäftigt sich die ISEKI-Maschinen GmbH mit einem rund...

Lean-Initial-Audit

Eintrag im LeanLexicon
LeanTalkTV - Umgang von erfolgreichen Unternehmen mit Dynamikproblemen

LeanTalkTV - Umgang von erfolgreichen Unternehmen mit Dynamikproblemen

Video-Beitrag und Podcast auf LeanPublishing
am 15. 05. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanTalkTV

In der 19. LeanTalkTV Sendung waren bei uns Dr. Gerhard Wohland und Ralf Volkmer zu Gast. Ausgangspunkt der Gesprächsreise zwischen dem Physiker, Autor und Experten für soziologische Systemtheorie...