Pull Production

Jeder Prozess in einer ziehenden Produktion startet in Abhängigkeit vom Bedarf des jeweils nachgelagerten Prozesses.

Eine ziehende Produktion (pull-production) produziert kundenauftragsbezogen. Hinter jedem Produktionsauftrag steht also ein echter Kundenauftrag für einen echten Endkunden, der echten Bedarf hat. Zeigt der Kundenmarkt keine Nachfrage, so wird nicht produziert. Der Kunde zieht also seinen Bedarf aus der Produktion.

Eine ziehende Produktion (pull-production) produziert im Fluss und in Abhängigkeit der nachfolgenden Produktionsschritte. Als Faustregel gilt: Die Menge pro Monat (besser pro Tag), die im Markt verkauft wird, wird auch (synchron zum Verkauf) produziert.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Führungskommunikation – Lassen Sie uns mal drüber reden…

Führungskommunikation – Lassen Sie uns mal drüber reden…

LernModul auf LeanOnlineAcademy
0 Punkte
Kategorie: Vorträge - Impulse

Ein Ärger vorweg: Mich nerven die vielen selbsternannten Profis, die Führungskräften beibringen wollen/oder sollen, wie sie ihr Alltagsgeschäft zu kommunizieren haben....

Mit 5S die Verantwortung einfach wegdelegieren?

Mit 5S die Verantwortung einfach wegdelegieren?

Beitrag auf LeanPublishing
am 24. 02. 2017 um 12:08 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Während eines Trainings in einem mittelständischen Produktionsbetrieb habe ich einen „Verschwendungsrundgang“ moderiert, bei dem ich den Fertigungsleiter auf die eine oder...

LATCliegeStuhl

LATCliegeStuhl

Belohnung auf LeanOnlineAcademy
1950 Punkte
Esoterische Quacksalberei in Training und Coaching

Esoterische Quacksalberei in Training und Coaching

Beitrag auf LeanPublishing
am 16. 06. 2017 um 12:14 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Man wird sie wohl nicht so schnell vergessen, die quirlige, 2011 verstorbene, multithematische Trainerin Vera Birkenbihl. Sie hatte ihr Angebot als ‚Psychologischen Supermarkt‘...

Gemba

Eintrag im LeanLexicon
#LATC2020 - Wie man führt, ohne zu dominieren | Prof. Dr. Dr. h.c. Rolf Arnold

#LATC2020 - Wie man führt, ohne zu dominieren | Prof. Dr. Dr. h.c. Rolf Arnold

Beitrag auf LeanPublishing
am 27. 01. 2020 um 05:30 Uhr
Kanal: LATCSpeakerInterview

Interview von Janine Kreienbrink mit dem #LATC2020 #NKNA20 – KeynoteSpeaker Prof. Dr. Dr. h.c. Rolf Arnold | Senior-Forschungs-Professor an der TU Kaiserslautern (Anmerkung: Wir bitten vorab, die...

„Gemeinsam mehr bewirken“ mit priMA in einer der modernsten Stadtverwaltungen Deutschlands

„Gemeinsam mehr bewirken“ mit priMA in einer der modernsten Stadtverwaltungen Deutschlands

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 25. 01. 2016 um 16:14 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Unter dem Titel „CHANGE² – Wandel im Quadrat“ verfolgt die Stadtverwaltung Mannheim seit 2008 einen umfassenden Modernisierungsprozess, der sie zu einer der modernsten...

In your eyes only - Folge 85

In your eyes only - Folge 85

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 17:12 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Viele reden vom Erfolg. Nur wenige haben ihn, den großen Erfolg, von dem alle träumen. Einer von diesen ist der CEO von WMIA Incorporated des größten Unternehmens der Welt,...