Pull Production

Jeder Prozess in einer ziehenden Produktion startet in Abhängigkeit vom Bedarf des jeweils nachgelagerten Prozesses.

Eine ziehende Produktion (pull-production) produziert kundenauftragsbezogen. Hinter jedem Produktionsauftrag steht also ein echter Kundenauftrag für einen echten Endkunden, der echten Bedarf hat. Zeigt der Kundenmarkt keine Nachfrage, so wird nicht produziert. Der Kunde zieht also seinen Bedarf aus der Produktion.

Eine ziehende Produktion (pull-production) produziert im Fluss und in Abhängigkeit der nachfolgenden Produktionsschritte. Als Faustregel gilt: Die Menge pro Monat (besser pro Tag), die im Markt verkauft wird, wird auch (synchron zum Verkauf) produziert.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Dr. Nemo, der Clown und der blinde Fleck - Folge 39

Dr. Nemo, der Clown und der blinde Fleck - Folge 39

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 15:47 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Wer hätte das gedacht?Ein Clown im Vorstandsbüro von WMIA Incorporated. Und was für einer.Jedenfalls hinterlässt er offene Fragen, was ihn vom klassischen Berater unterscheidet,...

Angenommen, wir wären mit Lean fertig…

Angenommen, wir wären mit Lean fertig…

Beitrag auf LeanPublishing
am 12. 07. 2017 um 16:18 Uhr
Kanal: LeanMagazin

… und hätten die völlig verschwendungsfreie Fabrik mit Einzelstückfluss und null Fehlern.

Total Quality Management: Tipps für die Einführung

Total Quality Management: Tipps für die Einführung

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Allgemein

von Thomas Hummel

Lean Leadership – Verschwendungsfreie Beziehungen

Lean Leadership – Verschwendungsfreie Beziehungen

Event auf LeanEvents
Leadership

Richtig umgesetzt, wirkt Lean als Organisationsentwicklung, die positiv mit Fehlern umgeht und lernende Beziehungen fördert. Dafür braucht es Lean Leadership, welches den Menschen und seine persönlichen und fachlichen Fähigkeiten in den Mittelpunkt stellt. In diesem Workshop erarbeiten Sie sich die wichtigsten Grundlagen des Lean Leadership.

Digitalisierung ist ein Langstreckenlauf

Digitalisierung ist ein Langstreckenlauf

Beitrag auf LeanPublishing
am 07. 08. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Ungeduld wird bei Führungskräften oft als Schwäche genannt, wenn diese auf hinderliche Aspekte in ihrem Arbeitsalltag angesprochen werden. Gleichzeitig ist Ungeduld nicht unbedingt eine Schwäche,...

#015 | XING

#015 | XING

Podcast auf LeanPublishing
am 26. 02. 2019 um 09:24 Uhr
Kanal: New Work, Lean & Pommes

„Wenn Xing den neuen Namen New Work nutzt, trägt es auch eine ernstzunehmende Verantwortung, meine Vision von einer Suche nach dem Wirklich-Wirklich-Wollen der Menschen zu...

Delphi-Analyse

Eintrag im LeanLexicon
Der Blick über der Tellerrand – schwindelerregend

Der Blick über der Tellerrand – schwindelerregend

Beitrag auf LeanPublishing
am 02. 09. 2016 um 10:32 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Vor einiger Zeit bei einer Tagung, in der es mal wieder um Ausläufer digitaler Art bei Industrie 4.0 ging. Die Pause verbrachte ich vor der Tür, um einen dort zur Schau gestellten Tesla...