Jidoka

Jidoka: grob übersetzt als „Automation mit menschlicher Intelligenz“

Ziel des JIDOKA-Prinzip ist es, Prozesse und Maschinen so zu gestalten, dass sie Probleme automatisch erkennen und sofort stoppen, wenn sie auftreten (mechanische Jidoka). Nach dem Toyota-Produktionssystem verfügen die Mitarbeiter über die Mittel den Produktionsablauf jederzeit zu stoppen, wenn sie merken, dass etwas verdächtig ist (menschliche Jidoka), um damit Verschwendung zu vermeiden, die eine Reihe von fehlerhaft produzierten Teilen verursachen würden. Es entlastet auch die Mitarbeiter von der Überwachung und Steuerung von Maschinen, so dass sie frei sind, um sich auf die Aufgaben zu konzentrieren, für die sie befähigt sind oder für die sie Geschicklichkeit und das Urteilsvermögen haben.

Der Einsatz von Jidoka Grundsätze im gesamten Produktionsprozess ist ein wesentliches Element des Toyota-Produktionssystems. Es zwingt dazu, dass Mängel aller Art, von den sich selbst überprüfenden Mitarbeitern, sofort behoben werden. Der Arbeitsaufwand den ein fehlerhaftes Produkt in der notwendigen Nacharbeit verursacht wird somit verringert. Einige Maschinen haben JIDOKA-Grundfunktionen implementiert, so dass sie den Prozess stoppen und auf menschliche Aktionen warten, wenn der Automat auf ein Problem aufmerksam wird.

Quelle: in Anlehnung an: (Toyota Global Webseite); (Ohno, Toyota Production System: Beyond Large-Scale Production, 1988)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Lean Construction – Status quo in der Baubranche

Lean Construction – Status quo in der Baubranche

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 07. 04. 2019 um 11:51 Uhr
Kanal: LATCReviews

Videomitschnitt vonMarco Binninger und Janosch Dlouhy auf dem #LATC2019

Kanban

Eintrag im LeanLexicon
#JanineFragtNach bei Dr. Andreas Zeuch

#JanineFragtNach bei Dr. Andreas Zeuch

Video-Beitrag und Podcast auf LeanPublishing
am 03. 05. 2018 um 19:48 Uhr
Kanal: LeanMagazin

#JanineFragtNach bei Dr. Andreas Zeuch, Berater, Trainer, Coach und engagierter Unternehmensdemokrat, der „alle Macht für niemand“ fordert.

Lean „einfach“ oder „einfach Lean“

Lean „einfach“ oder „einfach Lean“

Beitrag auf LeanPublishing
am 28. 04. 2017 um 10:22 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Alle sagten: „Das geht nicht.“ Dann kam einer, der wusste nichts davon und hat es gemacht!

Warum Fehler kein Problem sind! Von der Fehlerkultur zur Lernkultur!

Warum Fehler kein Problem sind! Von der Fehlerkultur zur Lernkultur!

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 24. 10. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LATCReviews

Videomitschnitt & Folien des Vortragsslot von Andreas Melzer auf dem #LATC2019 zum Thema Fehlerkultur

Die Sterne fallen nicht vom Himmel ... Folge 101

Die Sterne fallen nicht vom Himmel ... Folge 101

Podcast auf LeanPublishing
am 25. 06. 2018 um 19:15 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Wenn man durch die marmorne Eingangshalle des Verwaltungsgebäudes von WMIA Incorporated schreitet - einfach nur durchzugehen oder gar zu laufen, wäre ein Sakrileg - dann fliegt einen eine...

Ich kann nichts dafür … Folge 200

Ich kann nichts dafür … Folge 200

Podcast auf LeanPublishing
am 22. 09. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Flectere si nequo superos, acheronto movebo!" (Vergil)

Selbstorganisation bzw. Organisation der Zukunft

Selbstorganisation bzw. Organisation der Zukunft

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 18:36 Uhr
Kanal: LATCSpeakerInterview

Die ISEKI-Maschinen GmbH sitzt in Osterath, nahe Düsseldorf. Das mittelständische, produzierende Unternehmen mit seinen 170 Mitarbeitern rüstet japanische Landmaschinen zu...