Methodenkarte: PDCA

Hier findest Du eine Methodenkarte zu PDCA, welche Du Dir kostenfrei herunterladen und diese für Dich selbst verwenden kannst. Du kannst diese Methodenkarte aber auch Deinen Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen zu diesem Angebot ist weiter unten unter "Beschreibung" zu finden.


Anbieter LeanBase
Preis Kostenfrei
Kategorie Sonstiges
Methodenkarte PDCA.pdf
741,07 KB
Methodenkarte PDCA.pptx
436,76 KB
Zum Warenkorb hinzufügen


Beschreibung

PDCA steht für den Plan-Do-Check-Act-Zyklus, auch bekannt als Deming-Zyklus oder Verbesserungskreislauf. Es ist eine iterative Methode zur kontinuierlichen Verbesserung von Prozessen, Produkten oder Dienstleistungen. PDCA wurde von dem amerikanischen Statistiker und Qualitätsmanagementexperten W. Edwards Deming entwickelt und ist ein grundlegendes Konzept im Qualitätsmanagement.

Der PDCA-Zyklus besteht aus den folgenden vier Schritten:

  1. Plan (Planen): In diesem Schritt werden Ziele festgelegt und ein Aktionsplan entwickelt, um diese Ziele zu erreichen. Es werden Informationen über den aktuellen Zustand des Prozesses gesammelt, Probleme identifiziert und mögliche Lösungen erarbeitet.
  2. Do (Umsetzen): Im zweiten Schritt wird der zuvor geplante Aktionsplan umgesetzt. Es werden Ressourcen zugewiesen, Mitarbeiter geschult und Prozesse implementiert.
  3. Check (Überprüfen): Nach der Umsetzung werden Daten gesammelt und der tatsächliche Prozessablauf mit den geplanten Zielen verglichen. Es werden Leistungsindikatoren verwendet, um den Erfolg der umgesetzten Maßnahmen zu bewerten und mögliche Abweichungen zu identifizieren.
  4. Act (Handeln): Basierend auf den Ergebnissen der Überprüfung werden Maßnahmen ergriffen, um Abweichungen zu korrigieren und den Prozess zu verbessern. Wenn positive Ergebnisse erzielt wurden, können die erfolgreichsten Lösungen standardisiert und als Best Practices implementiert werden.

Der PDCA-Zyklus ist ein kontinuierlicher Prozess, der sich ständig wiederholt. Nach Abschluss des vierten Schritts wird der Zyklus erneut gestartet, um weitere Verbesserungen vorzunehmen. Durch die iterative Anwendung des PDCA-Zyklus können Organisationen kontinuierlich ihre Effektivität und Effizienz verbessern und eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung entwickeln.