Toyota-Produktionssystem (TPS)

Der Begründer des Toyota-Produktionssystem (TPS) war Toyoda Sakichi welcher 1902 den automatischen stoppenden Webstuhl erfand. Toyoda Sakichi bildete damit die Grundlage des Jidoka-Prinzips. Toyoda Sakichi Sohn Toyoda Kiichiro baute auf den Gedanken seines Vaters auf und entwickelte den „Just-in-Time“-Gedanken. Gründe hierfür war die nach dem zweiten Weltkrieg in Japan herrschende Rohstoffknappheit, sowie die Isolationspolitik der USA gegenüber Japan die japanische Konkurrenz im Automobilbau verhindern wollten. Nach dem zweiten Weltkrieg entwickelte das TPS der Ingenieur und Produktionsleiter von Toyota Taiichi Ohno das Toyota-Produktionssystem (TPS) systematisch weiter und ergänzte dieses um weitere Elemente.

Das Toyota-Produktionssystem ist gebäudeähnlich aufgebaut, wobei das Dach das Erreichen höchster Produktivität bei hoher Qualität und pünktlicher Lieferung versinnbildlichen soll. Dieses Dach wird getragen von zwei Säulen „Jidoka“ und „Just-in-Time“. Die beiden Säulen wiederum stehen auf dem Fundament welches die Beseitigung jeglicher Verschwendung (Muda), die Weiterentwicklung des TPS, die Einbeziehung der Lieferanten, sowie die kontinuierliche Verbesserung der Prozesse darstellen soll.

Bildquelle: Springer


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

KATA@Continental – Leadership & Learning

KATA@Continental – Leadership & Learning

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 15. 05. 2016 um 12:03 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Vortrag von Dr. Hans Jürgen Braun zum Thema KATA Leadership & Learning auf dem 5. KATA Praktikertag.

Die Neuerfindung von Lean …

Die Neuerfindung von Lean …

Beitrag auf LeanPublishing
am 18. 01. 2017 um 13:47 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Vorabrezension von Dr. Winfried Felser zum LeanKnowledgeBook 25 Jahre Lean – und alles ist gut?

Agile Basics verstehen und anwenden

Agile Basics verstehen und anwenden

Event auf LeanEvents
Kategorie: Agilität

Heute wollen alle Unternehmen agiler werden. In den Agile Basics geht es darum, Einstellungen, Kultur, Methoden, Planbarkeit und Messbarkeit von agilen Methoden und Prozessen praxisnah zu erleben.

Kishotenketsu | Lernen und Wissensvermittlung

Kishotenketsu | Lernen und Wissensvermittlung

Beitrag auf LeanPublishing
am 14. 02. 2018 um 17:29 Uhr
Kanal: LeanMagazin

In diesem Beitrag möchte ich mich mit den Themen Kish?tenketsu, Lernen und Wissensvermittlung beschäftigen. Kish?tenketsu ist eine traditionelle japanische Technik, um Texte und Comics zu...

25 Jahre Lean - und alles ist gut?

25 Jahre Lean - und alles ist gut?

LernModul auf LeanOnlineAcademy
30 Punkte
Kaegorie: Vorträge - Impulse

Ist die Idee hinter Lean in der westlichen Managementdenke wirklich angekommen? Oder muss aus der Herkunft von Lean heraus erst die Zukunft neu gedacht werden, um so ein größeres Bild im Sinne...

Rüstzeitoptimierung im Team – Ein visueller, pragmatischer Ansatz von SMED

Rüstzeitoptimierung im Team – Ein visueller, pragmatischer Ansatz von SMED

Event auf LeanEvents
Kategorie: Methoden, Tools & Co.

SMED (dt.: Werkzeugwechsel im einstelligen Minutenbereich) als bekannte Methode zur Rüstzeitoptimierung wird häufig als zeitaufwändiges und komplexes Werkzeug wahrgenommen. Unser „Train the...

#LEANkinderleichtErklärt – Folge 3

#LEANkinderleichtErklärt – Folge 3

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 07. 01. 2017 um 11:00 Uhr
Kanal: Leankinderleichterklärt

Mit der Methode, welche gesucht wird, kann man sparen! Also eigentlich geht es um Karten, damit alle wissen, was ich an Material brauche.

1. Lean& Industrie 4.0 Meetup im HUB 31 Gründungszentrum

1. Lean& Industrie 4.0 Meetup im HUB 31 Gründungszentrum

Beitrag auf LeanStammtisch
am 12. 06. 2019 um 17:52 Uhr
LeanStammtisch Darmstadt

Wie macht man Wertstromdesign im Kontext von Lean 4.0 und Erfahrungen mit kollaborativen Robotern - unser erstes Lean& Industrie 4.0 Meetup ging gleich in die Tiefe.