Spaghetti-Diagramm

Ein Spaghetti-Diagramm zeigt die Transportwege eines Produkts durch die verschiedenen Wertschöpfungsstufen und –bereiche. Diese aufgezeichneten Wege sehen bei vielen Organisationen aus, wie ein Teller voller Spaghetti – daher die Bezeichnung.

Die Erstellung eines Spaghetti-Diagramms ist eine sehr einfache und visuell überzeugende Darstellung von Verschwendung im Prozessablauf. Zuvor muss geprüft werden, welcher Weg aufgezeichnet werden soll: der eines Mitarbeiters / Stelleninhabers oder der eines Werkstückes.

  • Wenn die zurückgelegten Wege eines Mitarbeiters im Spaghetti-Diagramm skizziert wird, werden die Wege aus der Sicht des Mitarbeiters analysiert: Zu viele Linien deuten auf viel Bewegung und damit auf mangelnde Arbeitsplatzorganisation bzw. auf ein unzureichendes Layout hin.
  • Wenn die zurückgelegten Wege eines Werkstücks im Spaghetti-Diagramm skizziert werden, so ergeben sich Informationen über den Materialfluss und damit Informationen über „notwendige“ und unnötige Bewegungen des Werkstücks (Verschwendungsart „Transportieren“).

Quelle: In Anlehnung an: (Erlach, 2007); Bildquelle: Quelle: (Shook & Marchwinski, 2014, S. 91)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Mura

Eintrag im LeanLexicon
Lean Management – Wege aus der Krise: Organisatorische und gesellschaftliche Strategien

Lean Management – Wege aus der Krise: Organisatorische und gesellschaftliche Strategien

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Lean Management

von Hajo Weber

Kennzahlen, OKRs und Digitalisierung

Kennzahlen, OKRs und Digitalisierung

Beitrag im LeanStammtisch Düsseldorf
am 13. 09. 2018 um 19:51 Uhr

„Wir haben unheimliche viele Daten, aber keine Informationen.“ Beim 2. LeanStammtisch in Meerbusch ging u. a. um den Zusammenhang von Kennzahlen und Unternehmenskultur. 

Es ist Samstag kurz nach 11 Uhr und genau genommen habe ich schon so einen Hals!

Es ist Samstag kurz nach 11 Uhr und genau genommen habe ich schon so einen Hals!

Beitrag auf LeanPublishing
am 31. 07. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Es ist Samstag kurz nach 11 Uhr und genau genommen habe ich schon so einen Hals! […] #Führung! Es vergeht kein Tag, an dem nicht irgendjemand formuliert, wie die Führungskräfte der Zukunft sein...

LEAN in der pharmazeutischen Industrie - Erfolgsfaktor trotz reguliertem Umfeld

LEAN in der pharmazeutischen Industrie - Erfolgsfaktor trotz reguliertem Umfeld

Podcast auf LeanPublishing
am 07. 01. 2019 um 15:47 Uhr
Kanal: LATCSpeakerInterview

#LATC2019SpeakerInterview mit Eckardt Grethlein | Geschäftsführer der lean value GmbH „Kommen Sie mir nicht mit den Dingen, die die Automobilindustrie kann. Bei uns im pharmazeutischen Bereich geht...

Digitalisierung und die Konsequenzen jenseits der Technik

Digitalisierung und die Konsequenzen jenseits der Technik

Beitrag auf LeanPublishing
am 04. 08. 2016 um 19:58 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Derzeit wird die Digitalisierung insbesondere vor dem Hintergrund von „Industrie 4.0″ – einem Begriff, der auf der Hannover Messe vor etwas mehr als fünf Jahren geprägt...

Rühr mich nicht an ... Folge 189

Rühr mich nicht an ... Folge 189

Podcast auf LeanPublishing
am 07. 07. 2020 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Noli me tangere"

Die andere Seite Nemos … Folge 197

Die andere Seite Nemos … Folge 197

Podcast auf LeanPublishing
am 01. 09. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Quo res cumque cadent … semper sol eritur"