Obeya

Obeya ist ein japanisches Wort und bedeutet „Großer Raum“.

Obeya ist aber auch ein Begriff für einen Projekt-Arbeitsraum mit beispielsweise aussagekräftigen Graphiken, visuellen Projekt-Meilensteinen oder visuellen Projektinformationen.

Ziel ist es, in einem Raum möglichst viele und relevante Informationen zusammenzubringen, so dass wenig Zeit für die Informationssuche verschwendet wird und der PDCA-Zyklus schnell durchgeführt werden kann.

In dem Obeya wird gearbeitet, präsentiert, recherchiert und die Informationen an den Wänden immer wieder neu aufbereitet. Meist ist der Raum mit einem Arbeitstisch / Stehtisch, Stühlen und Flipcharts / Beamer ausgestattet.

Quelle: in Anlehnung an: (Shook & Marchwinski, 2014)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Die MotionMiners GmbH stellt sich vor!

Die MotionMiners GmbH stellt sich vor!

Beitrag auf LeanPublishing
am 25. 01. 2020 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Auf dem #LATC2020 präsentieren sich in der Thmenbox "I40-StartUps" - Heute stellen wir die MotionMiners GmbH vor

Kein Drama ... Folge 137

Kein Drama ... Folge 137

Podcast auf LeanPublishing
am 30. 04. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Pecunia non olet?!?"

Last In – First Out (LIFO)

Eintrag im LeanLexicon
Selbstorganisation ohne stringente Prozesse? Vergiss es!

Selbstorganisation ohne stringente Prozesse? Vergiss es!

Beitrag auf LeanPublishing
am 12. 08. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Es war einmal eine altehrwürdige Organisation, deren Führende nach der Lektüre diverser Bücher über Agilität, New Work, Selbstorganisation und Lean schlagartig in eine Strategietrance verfielen, um...

8. Episode

8. Episode

Podcast auf LeanPublishing
am 06. 09. 2019 um 21:30 Uhr
Kanal: LeanTransformation

Ein wenig Klarheit

Wie man führt, ohne zu dominieren

Wie man führt, ohne zu dominieren

Beitrag auf LeanPublishing
am 05. 06. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Wie man lehrt, ohne zu belehren - Prof. Dr. Rolf Arnold von der TU Kaiserslautern zum Thema Führung.

Toyota Kata Culture: Building Organizational Capability and Mindset through Kata Coaching

Toyota Kata Culture: Building Organizational Capability and Mindset through Kata Coaching

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Verbesserungs- und Coachingkata

von Gerd Aulinger & Mike Rother

Delegationsgeschick – So schaffen Sie sich Freiraum für Ihre Kernaufgaben

Delegationsgeschick – So schaffen Sie sich Freiraum für Ihre Kernaufgaben

LernModul auf LeanOnlineAcademy
0 Punkte, kostenlos
Kategorie: Teamorganisation & Teamerfolg

Ein zentrales – vielleicht das wichtigste – Element der strategischen Erfolgssicherung ist die Delegation von Aufgaben und Verantwortung. Sie dient nicht nur dazu, beim Delegationsgeber Freiraum...