Ishikawa-Diagramm

Ein Ishikawa-Diagramm ist eine graphische Darstellung von Ursachen, die ein Ergebnis / eine Wirkung maßgeblich beeinflussen.

Das Ishikawa-Diagramm wurde Anfang der 1940er Jahre vom japanischen Wissenschaftler Kaoru Ishikawa entwickelt und später auch nach ihm benannt. Diese Technik wurde ursprünglich im Rahmen des Qualitätsmanagements zur Analyse von Qualitätsproblemen und deren Ursachen angewendet. Heute lässt sie sich auch auf andere Problemfelder übertragen und hat eine weltweite Verbreitung gefunden.

Das Ursache-Wirkungs-Diagramm ist eine Diagrammform, die Kausalitätsbeziehungen darstellt. Ein Ursache-Wirkungs-Diagramm ist eine graphische Darstellung von Ursachen, die zu einem Ergebnis führen oder dieses maßgeblich beeinflussen. Alle Problemursachen sollen so identifiziert und ihre Abhängigkeiten mit Hilfe des Diagramms dargestellt werden.

Quelle: in Anlehnung an: (Deming, Reprint (2000)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

#002 | New Work & Lean

#002 | New Work & Lean

Podcast auf LeanPublishing
am 14. 10. 2018 um 16:43 Uhr
Kanal: New Work, Lean & Pommes

Was hat New Work mit Lean zu tun? Inwiefern gibt es Überschneidungen und Anknüpfungspunkte? Aus unserer Sicht ist das eine ohne das andere nicht denkbar, wenn wir Verschwendung...

Andon

Eintrag im LeanLexicon

Lean Startup

Eintrag im LeanLexicon
Wo bleibt der Mensch in vernetzten Unternehmen?

Wo bleibt der Mensch in vernetzten Unternehmen?

Beitrag auf LeanPublishing
am 10. 09. 2016 um 11:11 Uhr
Kanal: LeanMagazin

YouBusiness Talk in dieser Episode mit Christine Gebler, Guido Bosbach, Ralf Volkmer, David Brych und Gunnar Sohn mit Ausblick auf das 5. Symposium CHANGE TO KAIZEN am 26. und 27. Oktober 2016 in...

#JanineFragtNach bei Martin Hoffmann

#JanineFragtNach bei Martin Hoffmann

Beitrag auf LeanPublishing
am 29. 12. 2017 um 07:07 Uhr
Kanal: JanineFragtNach

Martin Hoffmann, Geschäftsführer der ISEKI-Maschinen GmbH erklärt im Interview mit Janine Kreienbrink sehr transparent und selbstkritisch, wie er zum Thema Selbstorganisation...

Die großen Anliegen im Lean Management

Die großen Anliegen im Lean Management

Beitrag auf LeanPublishing
am 22. 11. 2018 um 10:09 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Wer sind wir? Was wollen wir? Diese Fragen beschäftigen jedes Unternehmen von Beginn an.

Gedanken über das "Entweder-Oder-Denken"

Gedanken über das "Entweder-Oder-Denken"

Podcast auf LeanPublishing
am 12. 10. 2018 um 20:09 Uhr
Kanal: Connys Gedanken zu ...

Wir Menschen denken bei der Problemlösung - aufgrund eingeschliffener Denkraster und Arbeitsweisen - sehr häufig in den ausschließlichen Kategorien...

Perfekt unperfekt ... Folge 142

Perfekt unperfekt ... Folge 142

Podcast auf LeanPublishing
am 04. 06. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Homines sumus, non dei!"