Kennzahlen

Es gibt viele Kennzahlen, die für die Unternehmenssteuerung verwendet werden, z.B. OEE, Arbeitszeit je Produkt, Selbstkostensatz, Deckungsbeitrag, Return on Investment, Flächenproduktivität, Lagerumschlag, Anzahl Produkte weltweit, Gewinn pro Mitarbeiter, Liquiditätskoeffizient etc.

Keines der obengenannten Kennzahlen weist eine Kundenorientierung auf. Solche Kennzahlen sollten aber unserer Meinung eine höhere Beachtung finden als die obengenannten. Langfristig ist es für ein Unternehmen entscheidend zufriedene Kunden zu haben, die gerne häufig Produkt nachfragen und diese auch weiterempfehlen.

Die folgenden Kennzahlen sind kundenorientierte Kennzahlen und zeigen die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens in ihrer Erfüllung der Kundenzufriedenheit auf:

  • Lieferquote (auch Lieferanteil genannt) = gelieferte Aufträge / bestellten Aufträgen
  • Liefertreue = termingerecht gelieferte Aufträge / gelieferte Aufträge
  • Lieferbereitschaftsgrad (auch Lieferservice genannt) = termingemäß lieferbare Menge eines Artikels / Bestellte Menge
  • Reklamationsquote = Aufträge mit Qualitätsfehlern / gelieferte Aufträge
  • Retourenquote = Retournierte Menge / Bestellte Menge
  • Kundenwiederkaufsrate = (Anzahl Bestandskunden Periode X + 1) / (Anzahl Neukunden + Bestandskunden Periode X)

Das könnte Dich auch interessieren: Kennzahlenbasierte Prozessanalyse (KBPA)

Quelle: in Anlehnung an: (Thommen, Achleitner, & Bassen, 1999); (Reichmann, Richter, & Palloks-Kahlen, 2006).


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Henry Ford

Eintrag im LeanLexicon
Aufruf von Franziska Gütle zum #LeanSolidaritätsFonds

Aufruf von Franziska Gütle zum #LeanSolidaritätsFonds

Podcast auf LeanPublishing
am 24. 03. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Ich mache beim #LeanSolidaritätsFonds mit, weil es für mich eine Herzensangelegenheit ist. […] So wie unser aktuelles Wirtschaftssystem ist, zeigt es uns doch recht eindeutig, dass wir langfristig...

Komplexität mittels Vertrauen handhaben

Komplexität mittels Vertrauen handhaben

Beitrag auf LeanPublishing
am 29. 12. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Der hauptsächliche Grund, der allem Scheitern von Projekten und Vorhaben zu Grunde liegt, ist aus meiner Sicht teilweise im Titel dieses Beitrages verankert: Es wird einander zu wenig vertraut. Wir...

Musik und Management - Folge 19

Musik und Management - Folge 19

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 15:17 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Dr. Nemo, CEO der WMIA Incorporated, lädt erneut zum Interview. Heute mal in früher Morgenstunde.Er kommt dem Interviewer in der marmornen Empfangshalle entgegen und man fährt...

Vorgabezeit

Eintrag im LeanLexicon
Ein Klassiker der Managementliteratur: Struwwelpeter - Folge 20

Ein Klassiker der Managementliteratur: Struwwelpeter - Folge 20

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 15:18 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Der Interviewer ist heute mit Elvira verabredet, denn Dr. h.c. Any Nemo, CEO von WMIA Incorporated in Los Straneros, weilt auf einem Kongress. Man trifft sich in ihrem Büro.

Drugs and Rock'n'Roll ... Folge 185

Drugs and Rock'n'Roll ... Folge 185

Podcast auf LeanPublishing
am 26. 05. 2020 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Lupus pilum mutat, non mores."

Training within Industry (TWI)

Training within Industry (TWI)

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 18. 04. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Videomitschnitt des Vortragsslots von Dr. Alexander Ruderisch auf dem #LATC2019 Back to the Roots“ oder doch „Back to Future?