Kanban

Kanban bedeutet grob KARTE oder Signalkarte und diese werden als Prozessimpuls (z.B. Bestellinformation oder Prozessstartinformation) verwendet.

Die KANBAN-Karten oder –Visualisierungen sind ein System zur Weiterreichung von Informationen zwischen Prozessen wie beispielsweise zur automatischen Bestellung von Teilen zur Montage des Endprodukts zu dem Zeitpunkt und in der Menge, wie sie vom „Kunden“ verbraucht werden. Man kann sich die Funktion eines Kanbans auch als „Fabrikgeld“ vorstellen – also mit der Weiterreichung  des Kanbans erfolgt zeitnah die Auslieferung des benötigten Materials (Quelle: in Anlehnung an: Produktionsmanagement Taschenbuch – 28. Juli 2008 von Richard Vahrenkamp  (Autor))

Jedes Teil, jede Box mit Teilen, die durch die Produktion und deren Prozesse fließen, tragen ihre eigene KANBAN mit sich. Die KANBAN wird vom Teil oder der Box mit Teilen getrennt, wenn diese verbraucht wurden. Die KANBAN geht dann als Bestellinformation zurück zum vorherigen Prozess, so dass zusätzliche Teile (Menge definiert auf dem Kanban) produziert werden können. 

Kanban ist also ein schnelles Feedbacksystem in den unterschiedlichen Regelkreisen der Material- und Informationsflüsse in einer Produktion oder Administration. Kanban wird eingesetzt, um eine JUST-IN-TIME  Produktion zu erreichen und die Bestandshöhe mit dem aktuellen Verbrauch des (End-) Kunden zu harmonisieren.

Toyota hat Regeln zur effektiven Anwendung von KANBAN:

  1. Reiche niemals ein defektes Produkt (Halbzeug) weiter.
  2. Nehme nur das, was von Dir benötigt wird.
  3. Produziere exakt die benötigte Menge.
  4. Nivelliere die Produktion.
  5. Stabilisiere und Rationalisiere den Prozess.

Quelle: in Anlehnung an: (Toyota UK Blog - kanban-toyota-production-system)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Zehn typische Lean-Bugs, die erfolgreiches Lean Management verhindern

Zehn typische Lean-Bugs, die erfolgreiches Lean Management verhindern

Beitrag auf LeanPublishing
am 13. 11. 2019 um 01:00 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Typische Lean-Bugs verhindern den Lean Erfolg. Sind sie bekannt und werden sie vermieden, ist die Chance auf Erfolg größer.“

#JanineFragtNach bei LEMKEN

#JanineFragtNach bei LEMKEN

Podcast auf LeanPublishing
am 28. 08. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Gesprächspartner in dieser Ausgabe von #JanineFragtNach sind Verantwortliche zur Einführung von Lean Management innerhalb der LEMKEN GmbH & Co. KG.

Ist die Farbe „Blau“ schön?

Ist die Farbe „Blau“ schön?

Beitrag auf LeanPublishing
am 09. 04. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Was hat diese Frage wohl mit der Thematisierung rund um Lean zu tun? Keine Angst. Das wird Ihnen im Laufe dieses Beitrages bewusst werden, so hoffe ich natürlich. Falls dies nicht der Fall sein...

Lean Six Sigma zum Mitmachen (Yellow Belt)

Lean Six Sigma zum Mitmachen (Yellow Belt)

Event auf LeanEvents
Methoden, Tools & Co.

Wer möchte das nicht: Keine Fehler und dadurch zufriedene Kunden, was zu motivierten Mitarbeitern führt und die Wettbewerbsfähigkeit steigert. Also einfach mitmachen – Lean Six Sigma = keine Fehler und saubere, verschwendungsfreie Prozesse.

EFQM zur Organisationsentwicklung

EFQM zur Organisationsentwicklung

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Allgemein

von Gerd F. Kamiske

Ich habe fertig ... Folge 164

Ich habe fertig ... Folge 164

Podcast auf LeanPublishing
am 05. 11. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Consummatum est"

Lean Management bei LEMKEN – ohne tägliche Regelkommunikation geht es nicht

Lean Management bei LEMKEN – ohne tägliche Regelkommunikation geht es nicht

Beitrag im LeanStammtisch Düsseldorf
am 16. 07. 2019 um 11:50 Uhr

Der siebte LeanStammtisch Rheinland führte uns am 11. Juli 2019 an den Ort der Wertschöpfung – auf die Produktionsfläche des Familienunternehmens LEMKEN GmbH & Co. KG. Shopfloor Management heißt dort einfach „Regelkommunikation“ und der tägliche Austausch auf der Fläche bildet die Basis des Lean Managements bei dem Landmaschinenhersteller in Alpen.

Beschreibbarkeit von Führung

Beschreibbarkeit von Führung

Podcast auf LeanPublishing
am 19. 08. 2018 um 17:30 Uhr
Kanal: Connys Gedanken zu ...

Ich glaube, dass gute Führung nicht beschreibbar ist, nun jedenfalls nicht so beschreibbar, dass man mit einer solchen Beschreibung auch wirklich handeln könnte. Oder besser: Gute...