Vorstellung Impulsgeber LeanBaseClub – Conny Dethloff

Vorstellung Impulsgeber LeanBaseClub – Conny Dethloff

Den Antrieb für sein tägliches Agieren zieht Conny Dethloff aus seiner Zielsetzung, Umgebungen und Umwelten zu schaffen, in denen Menschen im Sinne eines gemeinsamen Ganzen optimal ihre Talente einsetzen können.

#leanmagazin
am 07. 03. 2019 um 09:00 Uhr in LeanMagazin von Conny Dethloff


Diesen Umstand findet man gerade in historisch gewachsenen Organisationen selten vor, da formale und informale Strukturen dort nicht passfähig zur Wertgenerierung gestaltet sind. Warum sind diese Strukturen nicht passfähig?

Sie stammen aus einer Zeit, in der die Welt noch von weniger Komplexität durchzogen war. Zu diesen Zeiten zählte im Rahmen von Problemlösung die Frage nach dem „Wie“. Wer die richtigen Methoden und Tools zur Hand hatte und diese bedienen konnte, war erfolgreich. Im Zuge der Digitalisierung steigt die Komplexität der Welt, da sie immer weniger vollständig formal-logisch beschreibbar ist. Nun wird die Frage nach dem „Wer“ interessanter. Je komplexer zu lösende Probleme werden, desto weniger kann man a priori Lösungswege beschreiben. Damit helfen Methoden und Tools nur noch bedingt weiter. Menschen qua ihrer Talente sind gefragt. Unternehmenslenker sollten also sicherstellen, Talente für sich zu gewinnen und diese qua herausfordernder Tätigkeiten und menschenzugewandter Umgebungen zu binden.

Ich werde immer wieder überrascht, wenn ich Menschen begegne, die eben noch nicht von unserer technokratischen Gesellschaft sozialisiert wurden. Technologischer Fortschritt überrascht mich mittlerweile überhaupt nicht mehr. Darauf werden wir Menschen in unserer westlichen Gesellschaft spätestens mit dem Beginn der Schule konditioniert. Wir senden Sonden auf den Mars, wo ich mir nicht ansatzweise vorstellen kann, wie das funktioniert, sind aber nicht in der Lage unsere sozialen Probleme zu lösen. Unser sozialer Fortschritt hält mit dem technologischen schon lange nicht mehr Schritt.

Den Durchbruch im erfolgreichen Umgang mit Komplexität werden wir in meinen Augen nicht durch den weiteren Fortschritt im Bereich der Technologie schaffen, sondern durch ein erweitertes, vielleicht teilweise neues Verständnis, was es bedeutet Mensch zu sein. Deshalb bin ich immer wieder begeistert, wenn ich Menschen treffe, die das erkannt haben und beim Lösen komplexer Probleme nicht auf Methoden oder Tools setzen (technologische Dimension) setzen, sondern auf Menschenzugewandtheit (soziale Dimension).

In diesem Kontext agiere ich gerne und versuche, die Welt ein Stück weit besser zu gestalten. Erfahrungen, die ich für mich gewinne, reflektiere ich regelmäßig auf verschiedenen Plattformen, wie beispielsweise in meinem Logbuch der Reise des Verstehens, der Plattform der Unternehmensdemokraten sowie hier auf der LeanBase.

Lassen Sie uns zusammen die Welt Stück für Stück menschenfreundlicher gestalten.

Conny Dethloff (*1974) hat sein Studium als diplomierter Mathematiker 1999 abgeschlossen. Direkt im Anschluss ist er in die Wirtschaft eingestiegen, bis 2011 als Unternehmensberater bei PwC und IBM Deutschland GmbH und ab dem Jahre 2012 als Senior Manager im Bereich Business Intelligence bei der OTTO GmbH & Co KG. Dort ist seine Aufgabe OTTO im Kontext BI, Big Data, Künstliche Intelligenz und Unternehmenskultur in das digitale Zeitalter zu führen.

Conny Dethloff ist einer der Impulsgeber beim LeanBaseClub - mehr über den LeanBaseClub erfahren Sie hier www.leanbaseclub.de.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Einblicke in meine persönlichen Prinzipien guter Führung

Einblicke in meine persönlichen Prinzipien guter Führung

Podcast auf LeanPublishing
am 18. 12. 2020 um 05:30 Uhr
Kanal: Connys Gedanken zu ...

Oft wird nach Tipps für gute Führung gefragt. Abgesehen davon, dass gute Führung nicht rezeptartig beschrieben werden kann, erhält man Tipps, die nicht handlungsleitend sind. Sie sind oft so...

Betriebsklima - Folge 6

Betriebsklima - Folge 6

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 15:02 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Im Folgenden hören Sie einen weiteren Mitschnitt des Interviews zum Thema zu Mitarbeiterbefragungen, Verbesserung des Betriebsklimas und zum Umgang miteinander mit dem CEO der WMIA Inc., Herrn...

Scheinriesen in der Führung

Scheinriesen in der Führung

Beitrag auf LeanPublishing
am 21. 06. 2019 um 12:08 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Ein großer Bogen von Seehofer über reale Chefs zur katholischen Kirche und wie scheinbare Kompetenz zu Fehlern, Fehlinformationen und Manipulationen führen kann. Ein Plädoyer für Klarheit und...

36. Episode

36. Episode

Podcast auf LeanPublishing
am 12. 07. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanTransformation

Wer dauerhaften Erfolg haben will, muss sein Vorgehen ständig ändern. (Niccolo Machiavelli)

34. Episode

34. Episode

Podcast auf LeanPublishing
am 28. 06. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanTransformation

Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.

31. Episode

31. Episode

Podcast auf LeanPublishing
am 07. 06. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanTransformation

In Dir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst!(Aurelius Augustinus)

Warum Fehler kein Problem sind! Von der Fehlerkultur zur Lernkultur!

Warum Fehler kein Problem sind! Von der Fehlerkultur zur Lernkultur!

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 24. 10. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LATCReviews

Videomitschnitt & Folien des Vortragsslot von Andreas Melzer auf dem #LATC2019 zum Thema Fehlerkultur

Kata für die Krise - Gute Führung in schwierigen Zeiten

Kata für die Krise - Gute Führung in schwierigen Zeiten

LernModul auf LeanOnlineAcademy
0 Punkte
Kategorie: LeanLiveStreamingDays

Wir sprechen seit Jahren davon, dass die Welt volatiler und unvorhersehbarer wird; dass wir deshalb anpassungsfähiger und innovativer werden müssen. Die COVID-19-Krise ist keine einmaliger...