Shopfloor Management Impuls-Serie Folge 2: Der beste Weg von KPIs zu KVP

Shopfloor Management Impuls-Serie Folge 2: Der beste Weg von KPIs zu KVP

Die Auswahl und das Managen von Kennzahlen (KPI) sind essenziell für ein wirkungsvolles Shopfloor Management (SFM). Der Unterschied zwischen einem statischen Kennzahlenboard und einem aktiven SFM mit KPIs liegt in den Schlussfolgerungen und den daraus abgeleiteten Maßnahmen zur weiteren Verbesserung. Damit werden KPIs Basis und Leitplanken für lebendiges KVP.

#leanmagazin
Podcast, am 29. 08. 2022 um 04:30 Uhr in LeanMagazin von U² Unternehmensberatung


Key Learnings:

  • Wie werden aus statischen Kennzahlen sinnvolle Maßnahmen?
  • Warum PDCA nicht nur Methode sondern Kultur sein sollte
  • Warum Führungskräfte unbewusst KVP verhindern können

Mit Prozesskennzahlen werden die Ist-Zustände erfasst und mit einer einfachen rot/grün-Systematik im Vergleich zum Soll-Zustand visualisiert. Das rot/grün-Verhältnis sollte ausgewogen sein, bei zu viel grünen oder roten KPI´s gilt es die Kennzahlen und Grenzwerte zu überprüfen. Rote KPI´s zeigen Handlungsbedarf auf und sind dankbare Basis für KVP.

Jede Abweichung vom Soll-Zustand erfordert zusätzlich zur Visualisierung die Ableitung von Maßnahmen. Die Maßnahmen werden mit Verantwortlichkeiten definiert, terminiert und am SF-Board dokumentiert. Entscheidend ist, dass Sinn und Ziel der Kennzahlen verstanden sind, die Maßnahmen konkret beschrieben und die tatsächliche Umsetzung sowie die Informationen darüber zeitnah an die Mannschaft gegeben werden. Erfolgt dies nicht, verkommt SFM zu einer reinen Kennzahlenaufzählung. Also: erster Punkt auf dem Weg zu KVP ist die Festlegung von Maßnahmen bei Abweichungen.

Zweiter wichtiger Punkt ist die Einbeziehung der Mitarbeiter in die Problemlösung und Umsetzung von Maßnahmen. Einbeziehen bedeutet hier Hinführen zur eigenständigen Anwendung des PDCA Zyklus, Plan, Do, Check, Act. Der Mitarbeiter soll lernen eigenständig Probleme zu erkennen, einzugrenzen, Maßnahmen abzuleiten, diese durchzuführen und anzupassen, Ergebnisse festhalten und Schlussfolgerungen für eigenes Handeln zu ziehen.

Das Erkennen von Abweichungen und Einleiten von Maßnahmen wird vielfach zu den Aufgaben einer Führungskraft gezählt, besonders von Führungskräften. Wird das Rollenverständnis nicht in Richtung Mentor und Coach weiterentwickelt, wird die Führungskraft zum KVP-Bremser und die wirkungsvollsten KPIs sind weder Basis noch Leitplanken für KVP.

Für diese Podcast-Folge gibt es hier Download-Materialien.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

5S – Die Erfolgsmethode zur Arbeitsplatzorganisation

5S – Die Erfolgsmethode zur Arbeitsplatzorganisation

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Lean Tools & Methoden

von Bert Teeuwen

Das Organisationsverständnis von Erich Gutenberg und Frederick Taylor

Das Organisationsverständnis von Erich Gutenberg und Frederick Taylor

Beitrag auf LeanPublishing
am 01. 02. 2022 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Dieser Beitrag beleuchtet das klassische Organisationsverständnis von Erich Gutenberg und Frederick Taylor. Als Hauptquellen beziehe ich mich dabei auf Gutenbergs „Grundlagen der...

#022 | Zeigt her Eure Kultur ...

#022 | Zeigt her Eure Kultur ...

Podcast auf LeanPublishing
am 05. 09. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Zeigt her Eure Kultur | Unternehmenskultur im Web sichtbar machen! Heute geht’s darum, warum es wichtig ist, sich als Unternehmen mit der je spezifischen Unternehmenskultur im Web sichtbar zu...

Drei zentrale Trends in HR, Management und Leadership

Drei zentrale Trends in HR, Management und Leadership

Beitrag auf LeanPublishing
am 18. 03. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Die Automatisierung und der Vormarsch der Denkmaschinen bestimmen die Trends. Doch leider wird dabei gerne vergessen: Jeder Transformationsprozess ist immer zugleich auch eine...

Lean ist Wille, ist Politik

Lean ist Wille, ist Politik

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 18:47 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Lean wird nicht selten als ein Sammelsurium unterschiedlichster Methoden und Instrumente verstanden, die lediglich dazu dienen sollen, Effektivität und Effizienz zu optimieren. Alternativ wird es...

RPA: Chancen und Gefahren vor dem Hintergrund des Lean-Ansatzes

RPA: Chancen und Gefahren vor dem Hintergrund des Lean-Ansatzes

Beitrag auf LeanPublishing
am 30. 07. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Robotergestützte Prozessautomatisierung, kurz RPA, ist eine bei Unternehmen weltweit zusehends beliebtere Technologie zur Hebung von Prozesseffizienzen. So wurde der laut Forrester Wave gegenwärtig...

Pareto-Prinzip

Eintrag im LeanLexicon
#4 - „Culture follows Structure“ – was folgt eigentlich wem?

#4 - „Culture follows Structure“ – was folgt eigentlich wem?

Podcast auf LeanPublishing
am 22. 04. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Die Kultur eines Unternehmens steht in direkter Wechselwirkung zur Organisationsstruktur - doch prägen die Menschen die Struktur oder die Struktur die Menschen? Christian und Franziska diskutieren...