Wertstromdesign

Wertstromdesign und die dazugehörige Wertstromanalyse fokussieren sich auf die Reduzierung der Durchlaufzeit (Lead Time) ab der Kundenbestellung bis zur Bestellungsauslieferung

Das Wertstromdesign, engl. Value Stream Design (VSD), ist der zweite Verfahrensschritt des sogenannten Wertstrommanagements (Value Stream Management), ein betriebswirtschaftliches Werkzeug im Bereich der Produktionsplanung und -steuerung.

Das Verfahren zeichnet den Entwurf („Soll-Zustand“) einer gemeinsamen Vision für einen verbesserten kundenorientierten Material- und Informationsfluss des gesamten Wertstroms ab. Zuvor wurde mit Hilfe der Wertstromanalyse (der erste Verfahrensschritt im Wertstrommanagement) der Material- und Informationsfluss ausgehend vom Endkunden (Customer) über die Produktion (Producer) bis zu den Lieferanten (Supplier) zeichnerisch festgehalten.

Das Wertstromdesign beschreibt durch den Soll-Wertstrom, was die aktuelle Fertigung zukünftig (z.B. in drei Jahren nach der Analyse) leisten soll. Also welche Durchlaufzeit die Kundenauftragsabwicklung dauern darf, welche Bestände je Prozess erlaubt sind, welche Bestellimpulse von welchem Prozess die Nachproduktion aktivieren soll. Die hierzu erforderlichen Maßnahmen werden als Zielzustände für den jeweiligen Prozess einem Aktivitäten-Plan festgehalten, der Schritt für Schritt beispielsweise durch die Verbesserungsroutine umgesetzt wird.

Das könnte Dich auch interessieren: Schlanke Produktion mit Wertstromanalyse und /-design

Quelle: in Anlehnung an (Shook & Marchwinski, 2014), (Rother, KATA Handbuch von Mike Rother Version 6.0 27.0), Deutsche Version von Constantin May Deutsche Version von Constantin May (basiert auf englischer Version 27.0), 2015)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Das Ishikawa-Diagramm

Das Ishikawa-Diagramm

LernModul auf LeanOnlineAcademy
12 Punkte
Kategorie: Methoden & Tools

Das Ishikawa-Diagramm oder Ursache-Wirkungs-Diagramm ist eine hervorragende Methode, um die potentiellen Ursachen für ein Problem zu sammeln. Die Ishikawa-Analyse dient dazu, innerhalb des Teams in...

(1) Erfolg ist ein Mannschaftssport - Intro

(1) Erfolg ist ein Mannschaftssport - Intro

LernModul auf LeanOnlineAcademy
0 Punkte
Kategorie: Erfolg ist ein Mannschaftssport

„Konstruktive Irritationen“ für mehr Selbstorganisation im Unternehmen. „Wir brauchen mehr Selbstorganisation und deshalb transformieren wir jetzt die Organisation“. So oder ähnlich klingen die...

#006 | 7 Tipps, um Selbstorganisation erfolgreich in den Sand zu setzen.

#006 | 7 Tipps, um Selbstorganisation erfolgreich in den Sand zu setzen.

Podcast auf LeanPublishing
am 11. 12. 2018 um 11:39 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Wer Selbstorganisation nicht wirklich im Unternehmen einführen möchte, sondern Eigenverantwortung und Selbstbestimmung nur soweit zulassen will, wie sie der eigenen Meinung und den eigenen...

Am Ende der Welt - Folge 89

Am Ende der Welt - Folge 89

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 17:28 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Nemo, der CEO des größten Unternehmens der Welt WMIA Incorporated und der Mönch Andrea stehen am Cabo de Finisterre.Es ist zwar nicht genau das westlichste Ende Europas aber...

LATCkaffeeTASSE

LATCkaffeeTASSE

Belohnung auf LeanOnlineAcademy
100 Punkte
Alles vermessen ... Folge 144

Alles vermessen ... Folge 144

Podcast auf LeanPublishing
am 18. 06. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Consuetudo est altera natura."

Mir geht es nicht um Lean oder Agil!

Mir geht es nicht um Lean oder Agil!

Video-Beitrag und Podcast auf LeanPublishing
am 16. 12. 2017 um 13:17 Uhr
Kanal: LeanTalkTV

"Mir geht es nicht um Lean oder Agil!" sagt Martin Hoffmann, Geschäftsführer der ISEKI Maschinen GmbH in unserer Sendung zum Thema Lean, Agil, Selbstorganisation, etc.

#JanineFragtNach bei Prof. Dr.-Ing. Andreas Syska

#JanineFragtNach bei Prof. Dr.-Ing. Andreas Syska

Podcast auf LeanPublishing
am 11. 05. 2019 um 18:10 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Die Digitalisierung und Vernetzung werden fundamentale Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft haben. Anstatt positiver Szenarien, die über Unternehmenswachstum und Effizienzsteigerung...