U-Layout

Um die prozessorientierte Produktion mit einer flexiblen Mitarbeiterschaft (Shojinka), die in der Lage ist, viele verschiedene Tätigkeiten auszuführen, effizient nutzen zu können, wird das Layout der Produktion U-förmig ausgelegt. Beim U-Layout liegen Anfang und Ende des Materialflusses gegenüber, so dass an einer Stelle dieser Materialgruppe das Vormaterial und die Fertigteile gelagert werden. Es sind mehrere verschiedene Arbeitssysteme eng beieinander angeordnet, um die grosse Flexibilität der Mitarbeitenden vorteilhaft auszunutzen. Die Mitarbeitenden sind innerhalb der U-Form angeordnet, damit zwischen ihnen ständiger Sichtkontakt besteht und beim Störfall gegenseitig Unterstützung zwecks Fehler- und Ursachenbehebung angefordert werden kann.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Ist die Farbe „Blau“ schön?

Ist die Farbe „Blau“ schön?

Beitrag auf LeanPublishing
am 09. 04. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Was hat diese Frage wohl mit der Thematisierung rund um Lean zu tun? Keine Angst. Das wird Ihnen im Laufe dieses Beitrages bewusst werden, so hoffe ich natürlich. Falls dies nicht der Fall sein...

5 Praxistipps wie Ihre Teams besser performen

5 Praxistipps wie Ihre Teams besser performen

LernModul auf LeanOnlineAcademy
0 Punkte, 50 Credits (0,50 €)
Kategorie: Vorträge - Impulse

Die Komplexität in Unternehmen hat in den letzten Jahren expotentiell zugenommen. Insbesondere bei Innovationen und Entwicklungen, aber auch im ganz normalen operativen Alltag, braucht es gut...

Gib Deinem agilen Team eine Chance, es gut zu machen!

Gib Deinem agilen Team eine Chance, es gut zu machen!

Beitrag auf LeanPublishing
am 01. 12. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Ist das agile Manifesto noch zeitgemäß? „90% der Stories sind nicht gut genug“

Ihrer Serviceoase!

Ihrer Serviceoase!

Beitrag auf LeanPublishing
am 04. 09. 2020 um 09:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Lean steht für Effizienz. Individuelle Einrichtungen sind lean. Lean-Manufacturing ist Ergebnis und täglicher Nutzen.

Aufruf von Karin Kelle-Herfurth zum #LeanSolidaritätsFonds

Aufruf von Karin Kelle-Herfurth zum #LeanSolidaritätsFonds

Video-Beitrag und Podcast auf LeanPublishing
am 19. 04. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Eigentlich hätten wir uns in Mannheim auf dem LATC2020 getroffen, wir hätten uns Vorträge angehört, wir hätten Spaß gehabt … und dann kam Corona. Mit der Pandemie kamen Löcher in der Kasse von ganz...

Lieferqualität

Eintrag im LeanLexicon

Fertigungsplanung

Eintrag im LeanLexicon
(K)Eine Frage des Alters ... Folge 176

(K)Eine Frage des Alters ... Folge 176

Podcast auf LeanPublishing
am 18. 02. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Admoneri bonus gaudet, pessimus quisque rectorem aperrime patitur!" (Seneca)