Push Production

Eine schiebende Produktion startet isoliert und unabhängig vom Bedarf nachgelagerter Prozesse.

Eine schiebende Produktion (push-production) produziert in der Art und Weise, dass alle Anlagen bestens ausgelastet sind. Eine Push-Produktion produziert möglichst bei hoher Maschinenauslastung in möglichst großen Mengen, basierend auf prognostizierter Nachfrage. Die Produktionsmengen werden an die Folgeprozesse oder ins Lager weitergeleitet, unabhängig vom Fortschritt der aktuellen Arbeit und unabhängig von der Verfügbarkeit des nächsten Prozesses. Ich solch einem Fertigungssystem ist es schier „unmöglich“ einen gemächlichen Materialfluss zu etablieren. Es entsteht also unweigerlich Überproduktion, die zu hohen Beständen führt.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Lean Hospital Workbook: Der Weg zum schlanken Krankenhaus - ein Leitfaden zur Verbesserung

Lean Hospital Workbook: Der Weg zum schlanken Krankenhaus - ein Leitfaden zur Verbesserung

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Lean Hospital

von Jörg Gottschalk

Lean Leadership - Führungsaufgaben

Lean Leadership - Führungsaufgaben

LernModul auf LeanOnlineAcademy
500 Punkte, 450 Credits (4,50 €)
Kategorie: Lean Leadership

Als Führungskraft die eigene Rolle neu definieren - weg vom Troubleshooter hin zum Firestarter. In diesem LernModul erfährst Du, wie es gelingen kann, eine neue Haltung einzunehmen und sie wirksam...

„Work smarter, not harder“ - wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-Gedankens im People & Culture Bereich helfen

„Work smarter, not harder“ - wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-Gedankens im People & Culture Bereich helfen

LernModul auf LeanOnlineAcademy
0 Punkte, 50 Credits (0,50 €)
Kategorie: Vorträge - Impulse

Wie schafft man die Einführung und Etablierung des Lean-Gedanken als erster deutscher Admin-Bereich der Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH? Und wie macht man dies so erfolgreich, dass das...

Lean vs. Agil – LiveStream vom LeanStammtisch Mannheim

Lean vs. Agil – LiveStream vom LeanStammtisch Mannheim

Beitrag auf LeanPublishing
am 28. 05. 2020 um 12:00 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Beim LeanStammtisch Mannheim am 28. Mai war Conny Dethloff mit einem Impulsbeitrag „Lean vs. Agil“ zu Gast. Wir haben hier den Videomitschnitt und die Vortragsfolien zur Verfügung gestellt.

Verschwendung abbauen – Wertschöpfung steigern

Verschwendung abbauen – Wertschöpfung steigern

Angebot im LeanMarketplace

Um Verschwendung zu identifizieren und in Projekten abzubauen, bedarf es der direkten Zuarbeit der Mitarbeitenden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Fertigungsprozesse oder Verwaltungsabläufe anschauen. Starten Sie in Ihr umfassendes Verbesserungsprojekt mit meiner Unterstützung.

Do be do be do ... Folge 128

Do be do be do ... Folge 128

Podcast auf LeanPublishing
am 28. 01. 2019 um 12:32 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

... oder "Corrige praeteritum, praesens rege, discerne futurum." Es ist ja bekannt, dass das Topmanagement einen dicht gedrängten Terminkalender hat, herumjettet wie unsereiner die S-Bahn nimmt und...

#LATC2020 - Lea(r)n Management oder „Warum smarte Unternehmen keine Berater brauchen“

#LATC2020 - Lea(r)n Management oder „Warum smarte Unternehmen keine Berater brauchen“

Podcast auf LeanPublishing
am 13. 01. 2020 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Interview von Janine Kreienbrink mit dem #LATC2020 #NKNA20 – Speaker Benjamin Piesk | Bereichsleiter Fertigung bei der Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH

FiFo – Was theoretisch ein Standard ist, ist es leider praktisch noch lange nicht!

FiFo – Was theoretisch ein Standard ist, ist es leider praktisch noch lange nicht!

Beitrag auf LeanPublishing
am 29. 07. 2016 um 17:45 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„FiFo als Entnahmemethode für Materialien? Ja, natürlich arbeiten wir bereits nach FiFo! Das ist ja heutzutage Standard!“, dieses Statement hören wir sehr oft. Jedoch, stellen wir immer wieder...