Business Process Management (BPM)

Der englische Begriff Business Process Management, kurz BPM, wird im Deutschen mit Geschäftsprozessmanagement übersetzt. In erster Linie handelt es sich um eine Methodik zur Definierung, Dokumentation und Verwaltung aller Ablaufprozesse einer Organisation und ihrer Schnittstellen zu externen Stakeholdern wie Kunden und Lieferanten. Das BPM befasst sich demnach mit allen operativen Prozessen unter Berücksichtigung der Fragestellung: „Wer macht was, wann, wie und womit?“

Geschäftsprozessoptimierung
Eine zentrale Aufgabe des Business Process Managements ist es, Prozesse zur Optimierung von Geschäftsprozessen anzustoßen. Grundsätzlich bestehen in allen Unternehmen Prozesse in einer Art und Weise, wie Tätigkeiten und Aufgaben bearbeitet, weitergegeben und erledigt werden. Diese Informationen werden vielfach in Prozessbeschreibungen dokumentiert. Prozessbeschreibungen dienen jedoch nicht automatisch dazu, dass Prozesse besser werden. Eine wichtige Aufgabe des GPM ist demnach das Sichtbarmachen informeller Prozesse, die Abläufe be- und verhindern und somit im Gesamtablauf Fehler und Kosten verursachen können.

Ziel des Business Process Managements
Das Ziel eines gelungenen Business Process Managements ist es, alle Informationen aus den Geschäftsprozessen positiv zu nutzen, um Unternehmensziele so effizient und effektiv wie möglich zu erreichen

BPM hat das Ziel, alle in einem Unternehmen existierenden Informationen zu den eigenen Geschäftsprozessen zu nutzen, um sich auf den Kunden auszurichten und als Ergebnis die Unternehmensziele besser zu erreichen.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Gedanken zum Verhältnis von "Mathematik & Wirtschaft"

Gedanken zum Verhältnis von "Mathematik & Wirtschaft"

Podcast auf LeanPublishing
am 16. 09. 2018 um 19:51 Uhr
Kanal: Connys Gedanken zu ...

Mathematik & Wirtschaft | Gesetze der Mathematik funktionieren nur, wenn "man" ein System [in Organisationen] hat, welches nicht von Menschen besetzt ist [...] und man daher nicht von...

Bits n´ Bytes meets Flow n´Pull

Bits n´ Bytes meets Flow n´Pull

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 27. 03. 2019 um 18:00 Uhr
Kanal: LATCReviews

Vortragsslot von Sandra Stoll und Wojciech Bolesta auf dem #LATC2019 - aus einem Streitgespräch zweier Welten entwickelt sich ein Vortrag mit offenen Ende.

SAP und Lean! Wie soll das gehen?

SAP und Lean! Wie soll das gehen?

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 25. 02. 2016 um 01:00 Uhr
Kanal: LATCReviews

Lean in der Fertigung kann mit SAP durch die Visualisierung, Planung und Sequenzierung von Aufträgen unterstützt werden.

11. Episode

11. Episode

Podcast auf LeanPublishing
am 08. 09. 2018 um 11:04 Uhr
Kanal: LeanTransformation

Resümee

Enterprise-Resource-Planning (ERP)

Eintrag im LeanLexicon
Ist der Kapitän blind?

Ist der Kapitän blind?

Beitrag auf LeanPublishing
am 08. 03. 2016 um 13:41 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Es geht ein Gespenst um im Management. Sein ungenannter Name ist Irrglaube und zwar in der verschärften Form.

LeanThinking

LeanThinking

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 09. 02. 2017 um 01:00 Uhr
Kanal: LATCReviews

Manche sehen in Lean ausschliesslich einen prall gefüllten Methoden-Koffer, welcher leicht zu verwenden ist. Ohne die richtige Denk- und Handlungsweise ist dieser jedoch nur bedingt einsetzbar.

Die zweite Revolution in der Autoindustrie: Konsequenzen aus der weltweiten Studie des Massachusetts Institute of Technology

Die zweite Revolution in der Autoindustrie: Konsequenzen aus der weltweiten Studie des Massachusetts Institute of Technology

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Lean Management

von James P. Womack (Autor), Daniel T. Jones (Autor), Daniel Roos (Autor)