Make to Order (MTO)

Der englische Begriff Make to Order (MTO) heißt übersetzt so viel wie Produktion auf Bestellung. Häufig verwendet man auch die Bezeichnung Build to Order (BTO), was im Grunde das Gleiche bedeutet. Die Waren werden erst dann produziert, wenn ein realer Auftrag vom Kunden vorliegt. Somit handelt es sich bei Make to Order (MTO) um die klassische Auftragsfertigung. Bei den Aufträgen handelt es sich in der Regel um Fertigungen nach Kundenwunsch. Demnach kann das Unternehmen die Produktion oder/und die Konfektionierung nicht vor der Erteilung des Auftrags oder vor der Mitteilung der erforderlichen Stückzahl planen. Make to Order (MTO) beschreibt demnach einen Ansatz, bei dem es notwendig ist, häufig benötigte Materialien, Komponenten und Hilfsstoffe zu lagern. Deren Weiterverarbeitung zu komplexen Waren erfolgt jedoch erst nach Eingang des Kundenauftrags. Das Dilemma besteht nun darin, dass sich bei massiver Verschiedenartigkeit der Bestellungen eine Lagerung von Komponenten und Vorprodukten ökonomisch nicht vertreten lässt.

Vorteile von Make to Order (MTO) für Hersteller:

  • direkter, intensiver Kundenkontakt
  • Weil der Kunde direkt beim Hersteller bestellt, erzielt dieser eine höhere Wertschöpfung.
  • geringer Bedarf an Auffüllbeständen
  • kurze Lagerverweilzeiten, niedrige Lagerkosten
  • kein Preisverfall durch Ladenhüter
  • schnelles Reagieren auf geänderte Marktbedürfnisse möglich

Vorteile von Make to Order (MTO) für Kunden:

  • keine Bestellung von Massenware
  • individuelle Ware nach Wunsch
  • Einzel- und Einbauteile entsprechen stets dem neuesten Stand der Technik.
  • direkter, intensiver Kontakt zum Hersteller

Nachteile von Make to Order (MTO):

  • Leerkapazitäten verursachen hohe Fixkosten
  • schwankende Auslastung, schwierige Planung von Kapazitäten
  • Einkaufsrabatte, saisonale Tiefpreise o. ä. lassen sich nicht nutzen, deshalb höhere Beschaffungskosten
  • Weil keine großvolumige Vorratshaltung erfolgt, muss der Kunde längere Lieferzeiten in Kauf nehmen.

Bildquelle: https://www.tredence.com/blog/defining-mto-and-mts-production-strategy-and-its-implementation/


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Lean meets energy

Lean meets energy

Beitrag auf LeanPublishing
am 21. 09. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Unternehmen haben dabei eine wichtige Vorreiterrolle. Nachhaltiges Wirtschaften wird zur gesellschaftlichen Verpflichtung. Das...

Die Oasenstadt oder eine Metapher für das Leben und Arbeiten von Jungwissenschaftler bzw. anderer Jobnomaden

Die Oasenstadt oder eine Metapher für das Leben und Arbeiten von Jungwissenschaftler bzw. anderer Jobnomaden

Beitrag auf LeanPublishing
am 22. 07. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Es ist eine staubige, laute und sehr überfüllte Stadt, aber ich möchte nirgendwo anders sein. Hier zu sein, ist mein Wunsch, mein Traum und mein Ziel. Diese Botschaft geht in den Straßen der...

Fluch und Segen der informellen Organisation

Fluch und Segen der informellen Organisation

Beitrag auf LeanPublishing
am 03. 02. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit dem Thema der informellen Organisation in Unternehmen und fragt, ob diese eingedämmt oder gefördert werden soll.

Anwendung der Verbesserungskata bei der Weidemann GmbH

Anwendung der Verbesserungskata bei der Weidemann GmbH

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 15. 12. 2017 um 11:12 Uhr
Kanal: LeanMagazin

In diesem Film wird dargestellt, welche Erfahrungen die Weidemann GmbH mit der Anwendung der Verbesserungskata gemacht hat.

Auch Unternehmen kann die Luft ausgehen

Auch Unternehmen kann die Luft ausgehen

Beitrag auf LeanPublishing
am 04. 09. 2020 um 16:34 Uhr
Kanal: StreamAroundTheClock

Dr. Bodo Antonic ist Krisenmanager, seine Leidenschaft das Höhlen- und Tieftauchen. Eine Leidenschaft, die er mit Nikolay (Nik) Linder, dem mehrfachen Weltrekordtaucher im Streckentauchen unter...

Von weniger Geld für mehr Leistung – zu mehr Zeit für den Patienten

Von weniger Geld für mehr Leistung – zu mehr Zeit für den Patienten

Beitrag auf LeanPublishing
am 22. 06. 2016 um 17:44 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Restriktive Budgets, strikte Gesetzesreglung und ein pauschalisierendes Abrechnungssystem haben in den letzten Jahren den Wettbewerb zwischen Krankenhäusern stark ansteigen lassen. Die...

Realistisch, weltfremd oder doch ein bisschen Wahrheit?

Realistisch, weltfremd oder doch ein bisschen Wahrheit?

Beitrag auf LeanPublishing
am 06. 05. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Bodo Antonic und Ralf Volkmer sind schon lange „im Geschäft“. Der eine als Krisenmanager unterwegs und oft wegen des schonungslosen Aussprechens der „Wahrheit“ als anstrengend empfunden, der andere...

Lean Management meets New Work – eine Reise von Nowland zu Nextland

Lean Management meets New Work – eine Reise von Nowland zu Nextland

Beitrag auf LeanPublishing
am 26. 08. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Interview von Janine Kreienbrink mit Franziska Gütle, KeynoteSpeakerin auf dem #LATC2020