Visualisierung

Visualisierungen haben den Zweck, eine IST-Situation schnell erfassbar und mit einer SOLL-Situation / einem Standard vergleichbar zu machen. Damit können Abweichungen, die Symptome von Prozessproblemen sind, einfach und schnell entdeckt werden, bevor es zu aufwändigen Nacharbeiten oder Problemen für den Kunden kommt.

Visualisierungen helfen, folgenden Situationen unterscheiden zu können:

  • Der aktuelle Standard wird befolgt.
  • Werden existierende Standards nicht befolgt, so ist der Grund zu prüfen. Vielleicht hat der Prozessdurchführende im Prozess einen sichereren oder einfacheren Weg gefunden die Arbeit zu erledigen, dies jedoch noch nicht standardisiert oder visualisiert.
  • Tätigkeit / Prozess ist nicht in einem Standard beschrieben. (Es ist zu prüfen, ob Tätigkeiten in der Prozessindustrie oder Tätigkeiten im kreativen Handwerk eines Künstlers analysiert werden).

KVP, der kontinuierliche Verbesserungsprozess konzentriert sich zuallererst auf die Standardisierung eines Prozesses und deren Befolgung. Existiert kein Standard, so ist ein Standard zu etablieren. Wird ein Standard nicht befolgt, so ist sicherzustellen, dass der Standard befolgt wird. Wird ein neuer Standard vorgeschlagen, so ist mit allen Beteiligten zu prüfen, ob der neue Standard alle Vorteile erreicht.

Der Grund für die vielen Aktivitäten ist, dass der Kunde nur für das fertige und funktionierende Produkt zahlt und zudem für das Produkt nicht mehr als notwendig zahlen möchte. Werden Fehler gemacht, die dann korrigiert werden müssen, so ist dies Aufwand (Zeit, Material, Energie), für den der Kunde nicht bereit ist, zu zahlen. Die Steigerung der Kundenzufriedenheit und des Kundenwerts geht damit einher, dass Fehler (im Qualitätsverständnis des Kunden) vermieden werden. Visualisierungen helfen dabei, dass Fehler sichtbar werden, damit diese im kontinuierlichen Verbesserungsprozess bearbeitet und vermieden werden.

Quelle: in Anlehnung an: (Suzaki, 1993); (Narusawa, 2009)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

KAIZEN

Eintrag im LeanLexicon
Agile at Scale

Agile at Scale

Event auf LeanEvents
Agilität

Viele Unternehmen haben erste Erfahrungen mit Scrum oder anderen agilen Ansätzen im Rahmen von IT-Projekten gemacht. Bei Agile at Scale geht es darum, wie insgesamt die Einführung von agilen Ansätzen für ein Unternehmen, Strategie-Programm oder einen Bereich aussehen können und welche Ansätze sich hierbei bewährt haben.

Und immer (oder ewig ;) lockt … Folge 121

Und immer (oder ewig ;) lockt … Folge 121

Podcast auf LeanPublishing
am 26. 11. 2018 um 19:16 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Dr. h.c. Any Nemo ist über einer Zeitung eingeschlafen, deren Aufmacher lautet: „Und immer lockt die Gier!“ Eine Anlehnung an den Titel des Films mit der wunderbaren Brigitte...

Über den Wandel vom Fordismus hin zum Postfordismus (1)

Über den Wandel vom Fordismus hin zum Postfordismus (1)

Beitrag auf LeanPublishing
am 23. 03. 2016 um 15:58 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Dieses Mal beschäftigt sich mein Beitrag mit dem Arbeitsorganisationswandel von starken hierarchischen Strukturen im Fordismus hin zu flexiblen Netzwerkarchitekturen im Postfordismus. Der...

Intelligente Verschwendung – Circular Economy kennenlernen

Intelligente Verschwendung – Circular Economy kennenlernen

Event auf LeanEvents
Lean & Nachhaltigkeit

Vermeidung von Verschwendung ist eines der Lean-Grundprinzipien. Das Resultat ist oftmals Effizienzsteigerung bis zum Äußersten. Reine Effizienzsteigerung führt jedoch nicht zwingend zu dauerhaftem Unternehmenserfolg, sondern reduziert lediglich Kosten an bestimmten Stellen. Eine langfristige Strategie kann daher die intelligente Verschwendung sein, eine Praxis der Circular Economy, die das...

Was ist Nemawashi?

Was ist Nemawashi?

LernModul auf LeanOnlineAcademy
15 Punkte
Kategorie: Methoden & Tools

Nemawashi ist ein Begriff aus dem japanischen Arbeitsleben und bezeichnet eine dort verbreitete, informelle Art der Entscheidungsfindung innerhalb eines Betriebes.

Wertschöpfung

Eintrag im LeanLexicon
Wie man von #FridaysForFuture zu Lean Leadership kommt

Wie man von #FridaysForFuture zu Lean Leadership kommt

Beitrag auf LeanPublishing
am 18. 07. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: KomplizenEcke

Mit dem Prinzip der Verpflichtung zur Selbstentwicklung können Perspektiven gewechselt werden. Und auf einmal macht man aus Versehen etwas Gutes zum Thema Klimawandel.