Lieferbereitschaftsgrad

Die Lieferfähigkeit eines Produktes wird mit dem Lieferbereitschaftsgrad angegeben. Dieser Grad ist eine Kennzahl aus der Lagerwirtschaft, die in Prozent ausgedrückt wird. Sie gibt die Zahl an erwarteten Bedarfsanforderungen in Bezug auf Lagervorräte an, die das Lager ausliefern könnte. Im Normalfall wird ein Richtwert von 95-99% angegeben. Mit diesem Richtwert ist eine Wahrscheinlichkeit einer Null-Fehlmenge verbunden.

Bildquelle: finanzen.net


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Oft zu kurz gedacht: Bewußt zur neuen Führungskraft!

Oft zu kurz gedacht: Bewußt zur neuen Führungskraft!

Beitrag auf LeanPublishing
am 27. 05. 2019 um 05:10 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Digital Leadership, agiles Management, new Work – die ideale Führungskraft von heute versteht und beherrscht diese Konzepte. Gleichzeitig ist sie Coach für die eigenen Mitarbeiter, hat...

Digitale Amnesie?

Digitale Amnesie?

Beitrag auf LeanPublishing
am 08. 07. 2016 um 13:51 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Michelle und ich hatten einen geplanten einstündigen Gedankenaustausch, der sich aber dann doch zwei Stunden lang hinzog. Wir verabredeten ein neues "Treffen" via skype, das in den...

Die Kurven des Lebens - Folge 99

Die Kurven des Lebens - Folge 99

Podcast auf LeanPublishing
am 11. 06. 2018 um 11:27 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Man ist allgemeinhin geneigt, den Großen dieser Welt, also in diesem Falle einem Dr. Nemo, CEO des weltgrößten Unternehmens eine gewisse Unantastbarkeit vor den widrigen Dingen des...

Lebenslanges Lernen

Lebenslanges Lernen

Beitrag auf LeanPublishing
am 22. 11. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Die Idee lebenslang zu lernen ist schon alt. Sie ist wahrscheinlich so alt, wie die Menschheit selbst. Immer wieder haben wir uns in unserer Geschichte an neue Gegebenheiten angepasst. Lange war...

Qualitätsmanagement für Dienstleistungen: Handbuch für ein erfolgreiches Qualitätsmanagement. Grundlagen – Konzepte – Methoden

Qualitätsmanagement für Dienstleistungen: Handbuch für ein erfolgreiches Qualitätsmanagement. Grundlagen – Konzepte – Methoden

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Allgemein

von Manfred Bruhn

Change Manager: Gängige Eigenschaften – Top oder Flop?

Change Manager: Gängige Eigenschaften – Top oder Flop?

Beitrag auf LeanPublishing
am 01. 02. 2018 um 16:38 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Über Change Management wurden wahrscheinlich zig Tausend Bücher und Millionen an Beiträgen im Internet geschrieben. Dennoch wird eine Facette kaum je richtig berührt.Was sind...

Situatives Führen – Authentisches Führen in flexiblen Strukturen

Situatives Führen – Authentisches Führen in flexiblen Strukturen

Event auf LeanEvents
Leadership

Leadership bedeutet auch immer wieder, situativ zu entscheiden. Führungspersonen brauchen daher auch die Kompetenz, situativ entscheiden zu können. Entgegen üblicher Führungsstile ist situatives Führen kein Top-Down-Ansatz, sondern entsteht aus der jeweiligen Situation heraus. In diesem Workshop erarbeiten Sie sich die wichtigsten Grundlagen der situativen Führung.

TQM als integratives Managementkonzept: Das EFQM Excellence Modell und seine Umsetzung

TQM als integratives Managementkonzept: Das EFQM Excellence Modell und seine Umsetzung

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Lean Tools & Methoden

von Klaus J. Zink