Big Room Concept

Der Begriff „Big Room Concept“ kommt aus dem Bereich Lean Construction. Im japanischen ist „Obeya“ dem Begriff Big Room ähnlich. Ein einheitliches Verständnis zum Begriff existiert noch nicht, jedoch gibt es gemeinsame Merkmale:

Big Room wird im Kontext von (öffentlichen) Großprojekten und/oder industriellen Anlagen verwendet. Hier geht es um die Vorteile der Kollaboration, die den Planungserfolg befördern, wie z.B. Informationsaustausch, Transparenz, Feedback und Wissenstransfer.

Üblich ist hier die Einrichtung eines Großraumbüros mit kleineren Planungsclustern, vielfältigen Besprechungsmöglichkeiten und großflächigen, für alle sichtbare, Planungstafeln. Der „Big Room“ hat die Anmutung einer Einsatzzentrale. Über die Gesamtdauer des Projekts arbeiten in einem Big Room Mitarbeitende verschiedener Architektur-/Planungsbüros, Projektsteuerer, Generalunternehmer, Nachunternehmer, Bauherrenvertreter und Hauptlieferanten zusammen. Die kollaborative und wertschätzende Zusammenarbeit aller Gewerke verschlankt die Planung und optimiert Schnittstellen.

Die Kollaborationsinstrumente und -methoden variieren je nach Anforderung und Gestaltungsmöglichkeiten, z.B. LastPlanner®-System, Lean Design bis zu Anleihen aus Concurrent Design Facility (CDF). Das Big Room Concept kann den Erfolg einer integrierten Projektabwicklung (IPD) befördern.

Bildquelle: Lean Construction Blog


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Denken dringend erwünscht!

Denken dringend erwünscht!

Beitrag auf LeanPublishing
am 14. 02. 2022 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Unser time-to-market ist fatal.“ - „Wir finden keine Fachkräfte, die Azubi-Stellen bleiben unbesetzt.“ - „Neue, aggressive Mitbewerber fluten den Markt.“ - „Eigenverantwortung und Motivation...

Falsche Ziele führen in die falsche Richtung

Falsche Ziele führen in die falsche Richtung

Beitrag auf LeanPublishing
am 15. 12. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Viele Unternehmen werden den Anschluss an die Zukunft allein deshalb verpassen, weil sie in überholten Zielfindungsprozessen verharren. Vor allem die Kurzfristfalle gefährdet das Überleben am Markt.

Warum alte Eliten offene Netzwerke hassen

Warum alte Eliten offene Netzwerke hassen

Beitrag auf LeanPublishing
am 22. 03. 2022 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Es ist zum Verzweifeln: In den Führungsetagen von vielen Unternehmen und in Beraterkreisen gibt es die Mitmach-Kultur des Netzes höchstens als Schlagwort. Statt Innovationen zu nutzen, ergötzen...

Vertraue mir - Folge 45

Vertraue mir - Folge 45

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 15:56 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Es gibt Fragen, die so alt sind wie die Menschheit und sie sind jeden Tag und immer wieder aktuell. Eine davon ist die Frage nach dem Vertrauen. In manchen Bereichen des Lebens ist sie, auch ohne...

Palfinger Production System (PPS) – Aufbau einer globalen Struktur & Supportorganisation

Palfinger Production System (PPS) – Aufbau einer globalen Struktur & Supportorganisation

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 08. 03. 2018 um 01:00 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Lean Experts, People Development, Kultur der kontinuierlichen Verbesserung. Schlagworte, die unter anderem in dem entwickelten Konzept zum Aufbau einer internen Lean Experten Struktur behandelt...

Kostenfreies Exemplar: Training Within Industry (Taschenbuch)

Kostenfreies Exemplar: Training Within Industry (Taschenbuch)

Belohnung auf LeanOnlineAcademy
300 Punkte
The day after tomorrow – Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt

The day after tomorrow – Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 08. 03. 2018 um 01:00 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Wir leben in exponentiellen Zeiten … so die Erkenntnis einer Vielzahl an Publikationen, Buchbeiträgen und Veranstaltungen, die sich mit der Auswirkung von Digitalisierung und dem nahezu...

Johann Soder, SEW-EURODRIVE, zu Industrie 4.0 auf dem #ctk2016

Johann Soder, SEW-EURODRIVE, zu Industrie 4.0 auf dem #ctk2016

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 27. 07. 2017 um 19:22 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Wesentliche Elemente der Industrie 4.0 sind dabei sogenannte Cyber Physical Systems (CPS) – das Konzept, reale Dinge mit Wissen auszustatten und zu vernetzen und so dezentralere und fluidere...