ABC-Analyse

Die ABC-Analyse ist eine Programmstrukturanalyse, bei der die Produkte nach ihrem Wert absteigend sortiert werden und durch ihren jeweiligen Anteil am Gesamtwert kategorisiert werden.

  • A-Teile (high runner) sind oft die teuersten und häufigsten Lagerteile oder die am häufigsten verkauften Produkte und repräsentieren dadurch den größten Anteil (zwischen 60% und 80%) des Gesamtlagerwerts oder des Gesamtumsatzes.
  • B-Teile (medium runner) repräsentieren weitere 15-20 % des Gesamtumsatzes oder des Gesamtlagerwerts
  • C-Teile (low runner) sind häufig quantitativ viele Teile, die aber einen geringen Anteil am Gesamtlagerwert oder Gesamtumsatz übernehmen.

Die ABC-Analyse ist hilfreich, um einen Produktionsplan zu nivellieren (heijunka), indem man beispielsweise täglich Produktionszeit für A-, B- und C-Produkte / -Teile reserviert. Mit der Information kann auch das Lagerniveau des Fertigteilelagers auslegt werden, um eine schwankende Kundennachfrage zu bedienen. Die ABC-Analyse eignet sich auch, um die internen Lagerbestände von Halbzeugen (Material, das für das Fertigprodukt benötigt wird) so zu steuern, dass ausreichend Material vorhanden, jedoch das gebundene Kapital gering ist.

Kombiniert werden sollte die ABC-Einteilung mit der Information der Wiederbeschaffungszeit (sog. XYZ-Analyse).

Quelle: in Anlehnung an (Shook & Marchwinski, 2014); (Narusawa, 2009)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Was ergibt 3 Weihnachtsmänner plus 4 Osterhasen?

Was ergibt 3 Weihnachtsmänner plus 4 Osterhasen?

Beitrag auf LeanPublishing
am 12. 09. 2016 um 11:15 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Jetzt scheine ich wohl komplett verrückt geworden zu sein, denken Sie vielleicht. Mag sein.Was heißt schon verrückt? Egal, das möchte ich nicht weiter vertiefen. Ich...

Die großen Anliegen im Lean Management

Die großen Anliegen im Lean Management

Beitrag auf LeanPublishing
am 22. 11. 2018 um 10:09 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Wer sind wir? Was wollen wir? Diese Fragen beschäftigen jedes Unternehmen von Beginn an.

24 Work Hacks bei sipgate

24 Work Hacks bei sipgate

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 18:40 Uhr
Kanal: LATCSpeakerInterview

sipgate ist ein deutscher VoIP-Anbieter und entwickelt für hunderttausende Kunden innovative Festnetz- und Mobilfunkprodukte für zu Hause, unterwegs und das Büro. Seit fast 10 Jahren...

Lean Hospitals: Improving Quality, Patient Safety, and Employee Engagement

Lean Hospitals: Improving Quality, Patient Safety, and Employee Engagement

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Lean Hospital

von Mark Graban

5W

Eintrag im LeanLexicon
Eine Frage der Entwicklung – Prozessverbesserung braucht reife ChangeManager

Eine Frage der Entwicklung – Prozessverbesserung braucht reife ChangeManager

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 01. 12. 2017 um 10:04 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Warum gelingt es manchen Unternehmen, die Menschen mitzunehmen auf die Reise der Prozessverbesserung? Und warum manchen nicht? Ein Großteil der Antwort liegt in der begleitenden...

Unfassbar-WMIA Incorporated - Folge 87

Unfassbar-WMIA Incorporated - Folge 87

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 17:25 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Eigentlich ist die Beschreibung, der Versuch des Verstehens der ganzen Szene da oben im 126. Stockwerk des weltgrößten Unternehmens WMIA Incorporated immer ein wenig zu kurz gegriffen....

#019 | Autonomie und Bindung

#019 | Autonomie und Bindung

Podcast auf LeanPublishing
am 23. 05. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: New Work, Lean & Pommes

Warum wir selbstbestimmte Arbeit brauchen. Menschen streben in ihrem Leben nach einer Balance aus Autonomie und Bindung. Arbeitgeber zerstören diese Balance, indem sie vorwiegend auf Bindung...