Der Leidensdruck

Der Leidensdruck

Veränderung benötigt oft einen klaren Anreiz: den Leidensdruck. Die bloße Kenntnis über beispielsweise Gesundheitsrisiken wie Übergewicht reicht selten für ernsthafte Veränderungen. Entscheidend ist der persönliche Anreiz und dass Menschen in einen Veränderungsdruck kommen. Stellen Sie sich vor, Sie möchten eine gesundheitsbewusste Person beeindrucken. Plötzlich verspüren Sie den Drang zur Veränderung und setzen aktiv Maßnahmen zur Gewichtsabnahme, wenn wir bei diesem Beispiel bleiben. Diese innere Motivation wird zum Treibstoff für eine erfolgreiche Transformation. Der Schlüssel liegt nicht nur im Wissen um Veränderung, sondern in einem persönlichen Anreiz oder Leidensdruck, der den Wunsch nach Veränderung entfacht. Diese positive Aufladung durch persönliche Ziele ebnet den Weg zu nachhaltigem Wandel. Das gilt ebenso in Unternehmen.

vor 3 Wochen, 1 Tag von Roman P. Büchler




Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Weitere Inhalte

Kennst Du schon LeanLexicon?

  • LeanWissen von A-Z
  • Begriffe, Konzepte, Modelle
  • Alles an einem Platz