Die Stadt Mannheim hat den Verein Green Industry Cluster e.V. geründet

Die Stadt Mannheim hat den Verein Green Industry Cluster e.V. geründet

Nun ist es offiziell! Am vergangenen Mittwoch wurde das "Green Industry Cluster e.V." im MAFINEX-Technologiezentrum ins Leben gerufen wurde. Am 7. Februar wurde der Grundstein für die Schaffung eines regionalen Ökosystems in der Greentech-Branche gelegt. Die Initiatoren sind Städte Mannheim und Heidelberg, sowie der Rhein-Nckar-Kreis. Neben diesen Verwaltungsgebieten sind Großunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen, Start-ups und Hochschulen Mitglieder des Vereins. Insgesamt haben 17 Gründungsmitglieder die Vereinssatzung bei der Gründungsversammlung unterzeichnet.
Fotocredits gehen an Dietrich Bechtel

#LeanGreen #GreenIndustry
vor 1 Woche, 4 Tagen in LeanGreen & Green Industry von LKB Redaktion


Das Hauptziel des Vereins ist es, die Entwicklung der Region zu einem bedeutenden Standort für die Greentech-Branche aktiv zu gestalten. Dies beinhaltet die Initiierung und Förderung von Innovationsprojekten, die Vernetzung von Partnern zur Förderung von Kooperationen, die Steigerung der Sichtbarkeit der Branche durch gemeinsame Veranstaltungen, Messeauftritte und Öffentlichkeitsarbeit, die Unterstützung von Start-ups und Unternehmensansiedlungen in der Branche sowie die gezielte Akquise von Fördermitteln

„Mit der Gründung des Green Industry Cluster e.V. bündeln wir unsere Stärken, mit dem Ziel, eine Leitregion für grüne Zukunftstechnologie zu schaffen. Gemeinsam wollen wir einen entscheidenden Beitrag zur Transformation der regionalen Wirtschaft hin zu klima- und umweltschonender Wertschöpfung leisten. Das ist besonders in unserer industriell geprägten Region bedeutsam. Umweltschutz, Wirtschaftswachstum und Wohlstand dürfen kein Widerspruch sein, sondern müssen zusammen gedacht werden", erklärt Oberbürgermeister Christian Specht.

„Mir persönlich und uns in Heidelberg liegen Umwelt- und Klimaschutz seit langem am Herzen. Wir haben hier Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und Beratungsinstitutionen mit exzellenten Kompetenzen in den Zukunftsfeldern GreenTech und Bioökonomie. Diese Expertise hilft uns, die Herausforderungen Energiewende und Klimawandel besser zu bewältigen. Ich freue mich, dass wir ab sofort die Erfahrungen partnerschaftlich mit Mannheim und dem Rhein-Neckar-Kreis im Verein Green Industry Cluster bündeln, um Synergien zu nutzen und Potenziale zu heben,“ so Oberbürgermeister Eckart Würzner zur Vereinsgründung.

Stefan Dallinger, Landrat des Rhein-Neckar-Kreises, unterstreicht: „Für den Aufbau einer effizienten regionalen Kreislaufwirtschaft mit grünen Lösungen und einer grünen Produktion ist auch eine starke Stadt-Land-Ausprägung unabdingbar. Daher gestalten wir das Angebot neuer Netzwerkstrukturen gern mit und werben bei unseren hiesigen Betrieben für eine weitere Zusammenarbeit in der Region. Gemeinsam können wir Rhein-Neckar als wichtigen Standort der Green-Tech Branche weiter stärken. Der Erhalt der Wirtschaftskraft auch im Rahmen der derzeitigen Transformationsprozesse ist heute wichtiger denn je. Das Cluster ist ein Schritt, um hier den kleinen und mittleren Betrieben sowie Gründerinnen und Gründern Perspektiven aufzuzeigen.“

Die Gründungsmitglieder des Green Industry Cluster e.V. sind:

BAMO IER GmbH, Chemische Werke Kluthe GmbH, Frenvi GmbH, G.A.S. Gesellschaft für Abfallbeseitigung und Städtereinigung mbH & Co. KG, Stadt Heidelberg, Hochschule Mannheim, InnovationLab GmbH, Lean Knowledge Base UG (haftungsbeschränkt), Stadt Mannheim, mg: mannheimer gründungszentren gmbh (Next Mannheim), MINDUPPERS, Orth Recycling GMBH, Rhein-Neckar-Kreis, Softwarekontor Gesellschaft für Informationsmanagement und Verwaltung mbH, SRH Hochschule Heidelberg, Südzucker AG, Vision Domes GmbH.

In den vergangenen knapp zwei Jahren hat sich der Aufbau des Green Industry Cluster e.V., einer regional tätigen Organisation, zu einem zentralen Arbeitsbereich der Mitarbeiter des Green Industry Clusters entwickelt, das dem Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung angegliedert ist. Die Gründung des Green Industry Clusters im Jahr 2022 ging aus der Weiterentwicklung der "Wirtschaftspolitischen Strategie" der Stadt Mannheim hervor. Diese Initiative verbindet zwei wesentliche Stärken Mannheims: die Rolle als Produktionsstandort und die damit einhergehende Herausforderung, die sozialökologische und ökonomische Transformation voranzutreiben, ohne dabei die Identität, Arbeitsplätze und Wertschöpfung zu gefährden. Eine Analyse des Unternehmensbestands durch die RegioClusterAgentur Baden-Württemberg ergab zudem, dass zahlreiche Unternehmen bereits heute eine starke Position in den sieben Leitmärkten für Greentech innehaben.

Die Kombination aus einem robusten Produktionsstandort und einer florierenden Greentech-Branche bildet die Grundlage für die Clusteraktivitäten im Bereich der Green Industry in Mannheim. Darüber hinaus soll bis 2026 das Innovationszentrum Green Tech entstehen, ein physischer Ort für die Umsetzung grüner Technologien im ehemaligen Musikpark. Dieser wird bis dahin nachhaltig und energieeffizient umgebaut. Das Zentrum richtet sich an Start-ups, wissenschaftliche Einrichtungen, Unternehmen und die breite Öffentlichkeit sowie an Vermittler, die Innovationen und Klimaschutz im Rahmen eines integrierten Konzepts im Bereich der grünen Technologien fördern sollen.



Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Weitere Inhalte