Einmal B2 bitte!? - Worauf Sie achten sollten, wenn Sie in Ihrem Unternehmen Deutschkurse an den Start bringen möchten.

Einmal B2 bitte!? - Worauf Sie achten sollten, wenn Sie in Ihrem Unternehmen Deutschkurse an den Start bringen möchten.

A1-, B1- oder B2-Kurs? Deutschkurse am Arbeitsplatz funktionieren anders. Man kann einen Arbeitsplatz nicht durchgehend mit einem einzigen Sprachniveau beschreiben.

Ein Beispiel:
Wenn Sie in der Essensausgabe einer Kantine arbeiten, brauchen Sie auf den ersten Blick für die Routinearbeit vielleicht nur das Sprachniveau A1 oder A2: "Was darf's sein? Heute den Schmortopf?"

Wenn sich ein Kunde beschwert, wird es schon komplexer: "Sie haben der Frau vor mir mehr auf den Teller gegeben als mir!" Mindestens B1.

Ihr Vorgesetzter beschuldigt sie, Freunde und Verwandte umsonst zu verköstigen und Sie möchten auf die haltlose Verdächtigung reagieren können. B2?

Es geht nicht darum, ein einheitliches Sprachniveau zu erreichen, sondern vielmehr darum, eine Bandbreite an sprachlichen und kommunikativen Fähigkeiten zu erreichen, die dem konkreten Bedarf am Arbeitsplatz entsprechen.



Wir sind die Denkfabrik, die sich mit der Zukunft des Lernens, Sprache und KI beschäftigt.

Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Verbände begleiten wir als

  • Impulsgeberinnen
  • Sprachcoaches
  • Denkpartnerinnen

www.deutsch-im-job.de

Diesen und weitere Tipps zu Deutschkursen am Arbeitsplatz finden Sie auch auf unserem Blog.



Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Weitere Inhalte