Was Organisationen vom Leistungssport lernen können!

Was Organisationen vom Leistungssport lernen können!

Leistungssportler und Unternehmen ticken ähnlich. In der Regel wollen beide Top-Leistungen bringen und möglichst ganz oben stehen.
Beide stehen dabei unter Druck und nicht selten müssen dabei Leistungen auf „Knopfdruck“ abgeliefert werden, denn in der Regel ist der Markt hart umkämpft. Bringt man die geplante, erwartete oder erhoffte Leistung nicht, so gibt es bei beiden andere, die nur darauf warten, den freiwerdenden Platz einzunehmen.

#LeanTalkTV
Video-Beitrag und Podcast, am 19. 02. 2018 um 12:21 Uhr in LeanTalkTV


Was Unternehmen davon lernen können? Eine ganze Menge, denn …

  • Alle wissen, Talent alleine reicht nicht aus, um erfolgreich zu sein.
  • Im Leistungssport muss man wieder aufstehen können – nach Niederlagen, Verletzungen …
  • Ohne Ausdauer und Durchsetzungsvermögen gibt es keinen Erfolg.
  • In bestimmten Situationen braucht es Souveränität und Gelassenheit.
  • Der einzelne ist nichts ohne das Team.

Zu Gast in der 11. Sendung von LeanTalkTV waren der Cheftrainer Jan Gorr des Handball Zweitligisten HSC 2000 Coburg e.V., der Rückraumspieler Philipp Barsties des HSC 2000 Coburg e.V. und Junioren-Weltmeister im Jahre 2011 sowie ehemaliger Auszubildender der Federnfabrik Dietz GmbH, und der Geschäftsführer der Federnfabrik Dietz GmbH, Matthias Dietz.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.