Null-Fehler-Methode

Eine hohe Prozesssicherheit geht oft einher mit dem Anstreben der Null-Fehler-Methode – auch Null-Fehler-Produktion oder Null-Fehler-Qualität genannt. Das bedeutet, dass alle Beteiligten das Ziel haben, jegliche Art von Fehlern zu vermeiden. Die Produktqualität beruht also auf der Arbeitsleistung aller.

Um die Null-Fehler-Methode zu praktizieren ist eine hundertprozentige Kontrolle aller Arbeitsschritte notwendig, um mögliche Fehler direkt an der Quelle zu identifizieren, bekannt zu machen und abzustellen. Die Idee hinter der Methode ist nicht die Sanktion von Fehlerverursachern, sondern im Gegenteil: Fehler gelten in diesem Kontext als positiv, weil nur das Auftreten von Fehlern ihre Erkennung und Beseitigung ermöglicht. Innerhalb dieser Methode kommt es daher zum Einsatz von Selbst- und Folgekontrollmechanismen, z.B. Poka Yoke.

Bildquelle: ManagementCircle


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Gestern, Heute, Morgen ... Folge 150

Gestern, Heute, Morgen ... Folge 150

Podcast auf LeanPublishing
am 30. 07. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Nam vitiis nemo sine nascitur"

Service 4.0 mit SAP: Die digitale Convention 2020

Service 4.0 mit SAP: Die digitale Convention 2020

Beitrag auf LeanPublishing
am 10. 09. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Axians Deutschland lädt am 14. September zu dem Online-Event „Service 4.0 mit SAP: Die digitale Convention 2020“ ein. SAP-Kunden und Interessenten erwarten in interaktiven Vorträgen ausgesuchter...

Schnelle Problemlöser gefährden Ihr Unternehmen

Schnelle Problemlöser gefährden Ihr Unternehmen

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 31. 01. 2017 um 17:10 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Vortrag des Referenten Dr. Roland Kemmerer auf dem 2. Symposium „Change to Kaizen — denn Organisationen werden nie besser sein als ihre Mitarbeiter“

Effektiv und effizient produzieren in KMUs mit Losgröße 1

Effektiv und effizient produzieren in KMUs mit Losgröße 1

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 09. 02. 2017 um 01:00 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Mission Impossible?!

Industrie 4.0 beginnt mit schlanker Automatisierung

Industrie 4.0 beginnt mit schlanker Automatisierung

LernModul auf LeanOnlineAcademy
0 Punkte, kostenlos
Kategorie: LeanLiveStreamingDays

Beschreibung folgt

Viable System Model – Komplexität & Organisation

Viable System Model – Komplexität & Organisation

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 09. 02. 2017 um 01:00 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Was bedeutet eigentlich Viable?

Über den Wandel vom Fordismus hin zum Postfordismus (1)

Über den Wandel vom Fordismus hin zum Postfordismus (1)

Beitrag auf LeanPublishing
am 21. 07. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Dieses Mal beschäftigt sich mein Beitrag mit dem Arbeitsorganisationswandel von starken hierarchischen Strukturen im Fordismus hin zu flexiblen Netzwerkarchitekturen im Postfordismus. Der erste...

Modul 4.1: Methods & Tools (1)

Modul 4.1: Methods & Tools (1)

LernModul auf LeanOnlineAcademy
200 Punkte, 600 Credits (6,00 €)
Kategorie: Six Sigma White Belt

Although being definitely more that just is tool box, Six Sigma also relys strongly on a vast variety of tools of which several will be presented in this and the next video.