SMED

SMED steht für „Single Minute Exchanged of Die“ und wurde durch Shingo Shingeo bekannt. SMED hat die Bedeutung, dass der Werkzeugwechsel (insbesondere von Pressen oder von Spritzgussmaschinen) im einstelligen Minutenbereich (also unter zehn Minuten) durchgeführt wird. Die zu messende Rüstzeit wird ab dem letzten Gutteil des alten Fertigungsloses bis zum ersten Gutteil des neuen Fertigungsloses gemessen. 

Ein SMED-Workshop folgt der folgenden Logik:

  • Erfassung der Ist-Situation, z.B. durch Video-Analyse und Prozessanalyse.
  • Unterscheide die internen Rüsten (Maschine steht und wird gerüstet) und externen Rüsten (Rüstvorbereitungsarbeiten, bei denen die Maschine nicht stehen muss).
  • Internes Rüsten wird hin zu externem Setup verlagert.
  • Die Rüstzeit und die Setup-Zeit werden stetig verkürzt.

Das könnte Dich auch interessieren: Rüstzeitoptimierung im Team – Ein visueller, pragmatischer Ansatz von SMED

Quelle: in Anlehnung an: (Shingo & Dillon, A Study of the Toyota Production System: From an Industrial Engineering Viewpoint, 1989).


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Job Enrichment

Eintrag im LeanLexicon
Some people feel the rain, others just get wet ... Folge 192

Some people feel the rain, others just get wet ... Folge 192

Podcast auf LeanPublishing
am 28. 07. 2020 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Sibi servire gravissima est servitus." (Seneca)

Unternehmensdemokratie. Zukunft der Arbeit oder Witz der Woche?

Unternehmensdemokratie. Zukunft der Arbeit oder Witz der Woche?

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 09. 02. 2017 um 01:00 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Können Unternehmen überhaupt eine demokratische Veranstaltung sein oder lähmen gemeinsame Entscheidungsprozesse nicht und führen zur Insolvenz?Schließlich brauchen wir nicht nur Häuptlinge, sondern...

LeanTransformation

LeanTransformation

Channel auf LeanPublishing

Eine (nicht ganz) fiktive Geschichte eines mittelständischen, steirischen Unternehmens namens Krauss GmbH & Co. KG, deren Erfolgsgeschichte jedoch auch ihre Schattenseiten hat.

Lean Management vs. Agile? Was für ein Quatsch!

Lean Management vs. Agile? Was für ein Quatsch!

Beitrag auf LeanPublishing
am 22. 10. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Heutzutage erlebt das Thema Agilität eine hohe Aufmerksamkeit – es scheint das Allheilmittel für organisatorische Probleme aller Art zu sein. So hört man von manchen Zeitgenossen die Aussage, dass...

KAIZEN® im Büro: Optimierungserfolge aus der Produktion erfolgreich übertragen

KAIZEN® im Büro: Optimierungserfolge aus der Produktion erfolgreich übertragen

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Kaizen

von Isabel Pfeil

Lieferbereitschaftsgrad

Eintrag im LeanLexicon
Verantwortungseigentum: Über Sinn und Unsinn von Purpose

Verantwortungseigentum: Über Sinn und Unsinn von Purpose

Beitrag auf LeanPublishing
am 25. 04. 2022 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Ist Purpose ein Luxusthema oder die Chance, den Kapitalismus neu zu ordnen? Die Zahl seiner Befürworter ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Unumstritten ist er trotzdem nicht. Welches...