One-Piece-Flow

One-Piece-Flow / Einzelstückfluss ist ein Methode, um die Durchlaufzeit eines Produktes drastisch zu verkürzen, so dass die vom Kunden akzeptierte Wartezeit nicht überschritten wird. Mit dem Einzelstückfluss geht eine Rüstzeit-Reduzierung einher, um die Losproduktion unwirtschaftlich zu machen.

Beispiel: Die Herstellung eines Fotobuchs ist beispielsweise im Einzelstückfluss zu 100% kundenspezifisch für einen Kunden fertiggestellt. Würde der Hersteller des individuellen Fotobuchs auf weitere Kundenaufträge warten, um seine Rüstzeiten auf mehrere Aufträge zu verteilen, so wäre eine schnelle Auslieferung eines kundenspezifischen Fotobuchs heute nicht möglich.

Quelle: in Anlehnung an: (Shingo, Robinson, & Robinson, Modern Approaches to Manufacturing Improvement: The Shingo System, 1990); (Monden, 2012)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Lean Solutions: Wie Unternehmen und Kunden gemeinsam Probleme lösen

Lean Solutions: Wie Unternehmen und Kunden gemeinsam Probleme lösen

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Lean Management

von James P. Womack

The world ist not enough - Folge 70

The world ist not enough - Folge 70

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 16:50 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Der Interviewer fährt zu den Interviews durch die Straßen von Los Straneros, der Stadt, in der WMIA Incorporated, das größte Unternehmen der Welt, seinen Verwaltungssitz hat....

Lean& Industrie 4.0 Meetup zum Thema Transparenz und Analyse von Störungen im Auftragsabwicklungsprozess

Lean& Industrie 4.0 Meetup zum Thema Transparenz und Analyse von Störungen im Auftragsabwicklungsprozess

Beitrag im LeanStammtisch Darmstadt
am 20. 10. 2020 um 11:13 Uhr

Wie können Störungen im Auftragsabwicklungsprozess dokumentiert und analyisert werden, um Hauptstörquellen zu identifizieren und abzustellen? Dr. Jörg Böllhoff von Hermann Ultraschall und Marvin Müller von der TU Darmstadt stellen ihre digitalen Konzepte vor und diskutieren mit den Teilnehmern.

Qualifiziert kommunizieren auf Fokus komm raus!

Qualifiziert kommunizieren auf Fokus komm raus!

Beitrag auf LeanPublishing
am 19. 06. 2017 um 12:20 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Die Klammer zwischen Management und Mitarbeitern heißt: Kommunikation.

Lean Materialbereitstellung – Bestände reduzieren, Bereitstellung verschlanken

Lean Materialbereitstellung – Bestände reduzieren, Bereitstellung verschlanken

Event auf LeanEvents
Methoden, Tools & Co.

Die Materialbereitstellung nach dem Pull-Prinzip ist einer der Kerngedanken des Lean Managements. In dieser Schulung lernen sie praxisnah Detailwissen zu PULL, Kanban, Supermärkten sowie Kommissionierung und wie Sie diese Prinzipien in Ihrem Unternehmen einführen können.

Die Ruhe im Sturm - Folge 40

Die Ruhe im Sturm - Folge 40

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 15:48 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Die schöne Stadt Los Straneros, Verwaltungssitz des größten Unternehmens der Welt, WMIA Incorporated kennt natürlich auch Jahreszeiten.Den Winter zum Beispiel mit seinem fahlen...

On-line quality data capturing and visualization

On-line quality data capturing and visualization

Podcast auf LeanPublishing
am 03. 01. 2019 um 16:00 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Dr. Eyal Kaufman and Martin Thöle from QualityLine, an Israel based start-up, explain about the importance of on-line processing of quality data for especially electronics manufacturing.

Wie Lean ist eigentlich ihre IT?

Wie Lean ist eigentlich ihre IT?

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 25. 02. 2016 um 01:00 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Wer IT- Software einfach kauft, um ein Problem zu lösen, hat noch eines mehr.