Kundenbedarfsrate (KBR)

Die Kundenbedarfsrate (KBR) ist eine betriebswirtschaftliche Messgröße, die über eine betriebsinterne als auch betriebsexterne Sichtweise verfügt. Betriebsextern drückt die Kundenbedarfsrate (KBR) aus, wie viel Zeit der Kunde seinem Lieferanten einräumt, um den bestellten Service, das Produkt oder verschiedene Spezifikationen zu liefern.
Intern stellt sie sich durch die Sichtweise: „Wie schnell können wir die vom Kunden geforderte Menge in den jeweiligen Varianten liefern?“ dar. Beide Sichtweisen stehen in unmittelbarer Wechselwirkung zueinander. So ist die Erfüllung der externen KBR von zahlreichen innerbetrieblichen Faktoren, wie etwa der zur Verfügung stehenden Arbeitszeit, der vorhandenen Produktionsmittel, der Durchlaufzeit und/oder Mitarbeiterkapazität abhängig. Im Gegenzug lässt sich durch geeignete Maßnahmen, wie Einführung von Schichtarbeit oder Aufstockung des Personals die interne Kundenbedarfsrate (KBR) bis zu einem bestimmten Limit steigern.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Lean ist Wille, ist Politik

Lean ist Wille, ist Politik

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 18:47 Uhr
Kanal: LATCSpeakerInterview

Lean wird nicht selten als ein Sammelsurium unterschiedlichster Methoden und Instrumente verstanden, die lediglich dazu dienen sollen, Effektivität und Effizienz zu optimieren. Alternativ wird...

Zu dick, zu dünn, zu dunkel, nix los, zu teuer …

Zu dick, zu dünn, zu dunkel, nix los, zu teuer …

Beitrag auf LeanPublishing
am 03. 04. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Wir hatten alle LeanFreaks - also alle, die bei uns auf dem LATC2019 waren – gefragt, wie es ihnen gefallen hat und gleichzeitig um schonungslose Kritik gebeten.

Andon

Eintrag im LeanLexicon
JET – Job Evaluation Training – Training Within Industry (TWI) Teil 3

JET – Job Evaluation Training – Training Within Industry (TWI) Teil 3

Beitrag auf LeanPublishing
am 06. 05. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Im letzten Artikel hatte ich die Arbeitsprinzipien der Job Evaluations vorgestellt. Diese sind die Grundlage für die Vier-Schritte-Methode der Job Evaluations und die Basis der fünf...

#LATC2020 - Lea(r)n Management oder „Warum smarte Unternehmen keine Berater brauchen“

#LATC2020 - Lea(r)n Management oder „Warum smarte Unternehmen keine Berater brauchen“

Beitrag auf LeanPublishing
am 13. 01. 2020 um 05:30 Uhr
Kanal: LATCSpeakerInterview

Interview von Janine Kreienbrink mit dem #LATC2020 #NKNA20 – Speaker Benjamin Piesk | Bereichsleiter Fertigung bei der Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH

Lean and Connectivity - Complementing or Contradiction?

Lean and Connectivity - Complementing or Contradiction?

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 19:09 Uhr
Kanal: LATCSpeakerInterview

Wie können Lean und Industry 4.0 (co-) existieren? Stehen diese Themen einander im Wege oder können diese sich sinnvoll ergänzen? Willkommen im Zeitalter der Digitalisierung und des...

Nachricht von Prof. Dr. Andreas Syska an uns!

Nachricht von Prof. Dr. Andreas Syska an uns!

Beitrag auf LeanPublishing
am 24. 03. 2020 um 11:45 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Hier noch ein Beispiel für all die Nachrichten die uns in den letzten Tagen erreicht haben!

Der Milkrun in der Produktionslogistik

Der Milkrun in der Produktionslogistik

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Allgemein

von Felix Brungs