First Pass Yield (FPY)

FPY steht für First Pass Yield und beschreibt die Anzahl der Bauteile oder Baugruppen, die nach dem ersten Fertigungsdurchlauf – also ohne Reparaturschritte – fehlerfrei sind.

Sie wird auch als "Ausbeute" z.B. in der Halbleiterproduktion bezeichnet.

Existieren fünf aufeinanderfolgende Prozesse, bei welchen jeweils 2% Ausschuss entstehen, so liegt das FPY bzw. die Ausbeute vom Gesamtprozess bei 0,98 x 0,98 x 0,98 x 0,98 x 0,98 = 0,904.

Quelle: in Anlehnung an: (Hopp & Spearman, 2011)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Lean Management im Handwerk

Lean Management im Handwerk

Beitrag auf LeanPublishing
am 10. 01. 2022 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Der Einsatz von Lean Management Methoden und Werkzeugen ist in produzierenden Industrien mittlerweile sehr stark verbreitet und mehr oder weniger erfolgreich in dem Maße, wie auch die...

Themenbox "Shopfloor Management" | U2 GmbH

Themenbox "Shopfloor Management" | U2 GmbH

Podcast auf LeanPublishing
am 17. 12. 2018 um 16:32 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Die U2 Unternehmensberatung & Umsetzungsunterstützung GmbH bringt Workshop-Charakter auf das LeanAroundTheClock am 21. + 22. März 2019 in Mannheim. Denn in der U2-Themenbox werden exemplarisch...

Es war einmal das #Lean - Was kleine Organisationen einfach anders machen.

Es war einmal das #Lean - Was kleine Organisationen einfach anders machen.

Beitrag auf LeanPublishing
am 30. 09. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Interview von Janine Kreienbrink mit dem #LATC2020-Speaker Stephan Löttgen, Leader of Lean Development bei der Stommel Haus GmbH, auf dem #LATC2020 /der #NKNA20 am 19. + 20. März 2020 in Mannheim.

The Toyota Way and the Toyota KATA. Interview with Dr. Jeffrey Liker

The Toyota Way and the Toyota KATA. Interview with Dr. Jeffrey Liker

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 02. 01. 2016 um 11:09 Uhr
Kanal: LeanMagazin

This is a new 20-minute video interview with Professor Jeff Liker. In the video Jeff tells a story that amounts to a reflection and some potential ‚pivots‘ for the Lean Community, and concludes...

Fachkräftemangel ist hausgemacht

Fachkräftemangel ist hausgemacht

Beitrag auf LeanPublishing
am 25. 03. 2022 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Mit Lean Management die deutsche Wirtschaft retten

Der Untergang der Titanic aus Sicht der Systemischen Führung (Teil 2)

Der Untergang der Titanic aus Sicht der Systemischen Führung (Teil 2)

Beitrag auf LeanPublishing
am 23. 01. 2020 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Die Titanic bricht am 10. April 1912 zu ihrer Jungfernfahrt von Southampton nach New York auf. Vier Tage später am 14. April 1912 stößt die Titanic im Atlantik mit einem Eisberg zusammen. Das...

360Mover - Routenzugschlepper

360Mover - Routenzugschlepper

Angebot im LeanMarketplace

Transportwagen und Lastenträger flexibel bewegen? Oft sind es die kurzen Distanzen, für die es sich nicht lohnt, einen Routenzug zu bilden. Mit dem 360Mover-Konzepts lassen sich Transportwagen und Lastenträger bis 1500kg mühelos rangieren oder als Routenzug bewegen.

5S for Healthcare

5S for Healthcare

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Lean Hospital

von Thomas L. Jackson