Cardboard Engineering

Cardboard Engineering (CE) ist eine Methode zur Arbeitsplatzgestaltung, welche im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) genutzt werden kann. Konkret wird darunter die Simulation der Anordnungen für Arbeitssysteme verstanden unter Anwendung einfacher und günstiger Materialien (Kartonage/Pappe).

Cardboard Engineering ermöglicht, verschiedene Möglichkeiten der Arbeitsplatzgestaltung zu testen. Weiterhin kann Cardboard Engineering unter Einbeziehung der betroffenen Mitarbeitende genutzt werden um ohne großen Kostenaufwand Prozessoptimierung zu betreiben.

Bei der Anwendung von Cardboard Engineering werden idealerweise die Mitarbeiter, welche die Arbeitsplätze nach der Einrichtung nutzen werden eingebunden, sowie Vertreter aus verschiedenen geeigneten Unternehmensbereichen, um möglichst viel Wissen in die Modellierung mittels Cardboard Engineering einfließen zu lassen.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Durchgeknallt statt staubtrocken – Jeans statt feinem Zwirn!

Durchgeknallt statt staubtrocken – Jeans statt feinem Zwirn!

Beitrag auf LeanPublishing
am 03. 11. 2016 um 13:40 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Auf Symposien, Kongressen oder sonstigen „elitären“ Veranstaltungen sind in aller Regel diejenigen zu finden, welche sich den feinen Zwirn übergestreift haben. Die...

Disruption oder Selbstdisruption? Entscheiden Sie selbst

Disruption oder Selbstdisruption? Entscheiden Sie selbst

Beitrag auf LeanPublishing
am 11. 03. 2019 um 06:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

In allen Branchen wird es nun Pioniere geben, die die Digitalisierung für völlig neue, noch nie dagewesene Anwendungen nutzen. Doch niemand weiß, wann und wo das passiert. Besser also, man wird...

Denken dringend erwünscht!

Denken dringend erwünscht!

Beitrag auf LeanPublishing
am 21. 08. 2017 um 11:05 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Unser time-to-market ist fatal.“„Wir finden keine Fachkräfte, die Azubi-Stellen bleiben unbesetzt.“„Neue, aggressive Mitbewerber fluten den...

Chancen und Gefahren von Gamification (2)

Chancen und Gefahren von Gamification (2)

Beitrag auf LeanPublishing
am 11. 04. 2016 um 09:40 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den Chancen und Gefahren von Gamification. Im ersten Teil habe ich mich mit den Chancen von Gamification beschäftigt. Der zweite Teil wird nun die...

Zwischen Baum und Borke

Zwischen Baum und Borke

Beitrag auf LeanPublishing
am 10. 01. 2020 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Wir stehen aktuell vor ein paar Herausforderungen: In unseren Projekten gibt es immer einige Kollegen, die vollmotiviert arbeiten und sich engagieren. Zwei oder drei Mitarbeiter aber halten sich...

Industrial Engineering mit Virtual Reality

Industrial Engineering mit Virtual Reality

Podcast auf LeanPublishing
am 11. 01. 2019 um 20:14 Uhr
Kanal: Industrie 4.0

Andreas Rüdenauer ist Gründer von R3DT aus Karlsruhe und er ermöglicht mit seiner Virtual Reality Lösung die Planung von Prozessen und Anlagen in der virtuellen Realität...

#LATC2020 / #NKNA20 - Ubuntu - Philosophie der Verbundenheit | Dianne Regisford

#LATC2020 / #NKNA20 - Ubuntu - Philosophie der Verbundenheit | Dianne Regisford

Beitrag auf LeanPublishing
am 01. 03. 2020 um 06:30 Uhr
Kanal: LATCSpeakerInterview

Interview mit der #LATC2020 #NKNA20 - Speakerin Dianne Regisford | Multisensorische, zeitgenössische Künstlerin | Urban Poetics

ValueStreamer® – immer wissen was läuft

ValueStreamer® – immer wissen was läuft

Beitrag auf LeanPublishing
am 24. 11. 2017 um 09:12 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Der ValueStreamer® wurde zur Digitalisierung der papiergebundenen Shopfloor- Methodik entwickelt. Diese analoge Methodik hat sich in den vergangenen Jahren etabliert, um Abläufe direkt am...