Angenommen, wir wären mit Lean fertig...

Angenommen, wir wären mit Lean fertig...

Angenommen, wir wären mit Lean fertig und hätten die völlig verschwendungsfreie Fabrik mit Einzelstückfluss und null Fehlern.
Na ja, Sie haben ja recht: mit Lean sind wir nie fertig, vielmehr nähern wir uns asymptotisch der beschriebenen Vision.
Also gut – zweiter Versuch: Angenommen, wir hätten mit Lean enorme Fortschritte erzielt und die Produktivität – sagen wir mal – verzehnfacht; natürlich auch in indirekten Bereichen, ja sogar in der öffentlichen Verwaltung. Wir lösen damit den Lean-Begriff von der Fabrik und sprechen von Lean Knowledge. Alles wäre beeindruckend effizient. Wäre das nicht toll? Darauf arbeiten wir doch hin, oder etwa nicht? [...]

#leancast
Podcast, am 10. 06. 2018 um 18:20 Uhr in LeanCast


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Eine gute Weiterbildung ist mehr als eine Entsendung

Eine gute Weiterbildung ist mehr als eine Entsendung

Beitrag auf LeanPublishing
am 16. 03. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

In vielen Unternehmen wird Weiterbildung und dessen Erfolg wie ein Kaffeautomat behandelt. Ich wähle das gewünschte Getränk, werfe eine Münze ein und bekomme dann das verlangte Ergebnis heraus.

Einführung und Gestaltung von digitalem Shopfloor Management

Einführung und Gestaltung von digitalem Shopfloor Management

Event auf LeanEvents
Digitales & Industrie 4.0

Shopfloor Management konzentriert sich auf die täglichen Verbesserungen in der Produktion. Dabei bietet die Digitalisierung des Shopfloor Management vielfältige Möglichkeiten. Sie lernen in diesem Workshop praxisnah, welche Vorteile sich durch digitales Shopfloor Management ergeben, wie eine Einführung einer Software-Lösung abläuft und diese im Live-Einsatz funktioniert.

OEE-Steigerung mit Industrie 4.0 zum Mieten

OEE-Steigerung mit Industrie 4.0 zum Mieten

Beitrag auf LeanPublishing
am 10. 01. 2018 um 14:58 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Industrie 4.0 ist das Schlagwort der aktuellen Zeit. Industrie 4.0 und Lean Production stehen sich aktuell noch skeptisch gegenüber. Aber es gibt auch Beispiele, wie beide Konzepte Hand in...

Aus Fehlern lernen!

Aus Fehlern lernen!

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 25. 02. 2016 um 01:00 Uhr
Kanal: LATCReviews

Aus Fehlern lernen macht klug, das wissen wir!

Vom "Wie?" zum "Wer?" – Unternehmensentwicklung in Zeiten hoher Dynamik

Vom "Wie?" zum "Wer?" – Unternehmensentwicklung in Zeiten hoher Dynamik

Podcast auf LeanPublishing
am 21. 06. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Unternehmen sind ein Gestaltungsgegenstand! Also das Unternehmen besteht aus Menschen und man könnte glauben, wenn Menschen denn wollen, könnten sie „ihr“ Unternehmen so gestalten, wie sie das...

Auto-Branche in der Nach-Lopez-Ära

Auto-Branche in der Nach-Lopez-Ära

Beitrag auf LeanPublishing
am 20. 08. 2016 um 20:23 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Erst lähmt die Dieselaffäre weite Teile des Volkswagen-Konzerns. Und jetzt gelingt es einem Zulieferer auch noch, die Golf-Produktion in Wolfsburg und die Passat-Fertigung in Emden lahm...

Lean Administration – Wie gelingt KVP im Shared Service Center?

Lean Administration – Wie gelingt KVP im Shared Service Center?

Beitrag auf LeanPublishing
am 22. 07. 2016 um 16:20 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Shared Service Center Organisationen sind mit ihrem internen Outsourcing-Geschäftsmodell bekannt für zentralisierte, konsolidierte und kostengünstige Prozesse.

25 Jahre Lean ... und alles ist gut? | LeanKnowledgeBook

25 Jahre Lean ... und alles ist gut? | LeanKnowledgeBook

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Lean Management

von Lean Knowledge Base UG (Herausgeber) & den Autoren: Gebhard Borck, Guido Bosbach, Dr. Mario Buchinger, Conny Dethloff, Christine Gebler, Jörg Hattenbach, Götz Müller, Franz-Peter Staudt, Prof. Dr.-Ing. Andreas Syska und Jan Westerbarkey