Der Nachfolger des Dr. h.c. Any Nemo - Folge 29

Der Nachfolger des Dr. h.c. Any Nemo - Folge 29

Das heutige Interview soll die Frage des Nachfolgers von Dr. h.c. Any Nemo, CEO von WMIA Incorporated berühren.
Das Thema „Nachfolger“ ist ja in sehr großen Unternehmen wie auch in Spitzenpositionen der Politik ein offensichtlich pikantes Thema, wenn nicht gar ein heißes Eisen.

#WMIA
Podcast, am 10. 06. 2018 um 15:33 Uhr in Interview mit Dr. h.c. Any Nemo von Kurt August Herrmann Steffenhagen


Der Interviewer fährt im eleganten verspiegelten Fahrstuhl in den 124. Stock, Vorstandsbüro und wartet im Vorzimmer.
Die Reinigungskolonne zog gerade ab und was dem Interviewer zum ersten Male auffällt, ist eine Art Duft… solcher, den man von Raumsprays kennt.

Elvira holt ihn ab und begleitet ihn zu Dr. Nemo.

Interviewer: „Was ist das für ein Duft hier?“

Elvira: „Das ist Lavendel. Die Großmutter Dr. Nemos liebte diesen Duft.“

Dem Interviewer kamen dabei eher profane Erinnerungen wie etwa an den Spray, den man früher, also vor 40 Jahren im Bad und der Toilette versprühte oder an das beißende Rasierwasser von Staubsaugervertretern.

Ob diese olfaktorisch verstaubte oder besser verstäubte Variation nun ein Hinweis auf die Welt des Dr. Nemo ist, könnte man denken, aber wir werden sehen.

Der Pressereferent saß noch mit Dr. Nemo im Büro und sie diskutierten die letzten vier Spiele des BVB. Dr. Nemo ist ja bekanntlich BVB-Fan, seine „Wahre Liebe“, wenn man so will.

Nemo: „Kommen wir zum heutigen Thema. Sehen Sie, die Nachfolge ist immer eine Frage, genau wie die Trainer im Fußball kommen und gehen.“

Interviewer: „Sind Sie denn mit einem Fußballtrainer vergleichbar?“

Nemo: „In gewisser Weise, ja.“

Interviewer: „Was heißt in gewisser Weise.“

Nemo: „Sehen Sie, mein Vater hat immer gesagt: „In der Ehe ist es so, dass die Frauen die kleinen Dinge entscheiden wie z.B. die Finanzen, der Mann beschäftigt sich mit den großen und wichtigen Dingen wie z.B. der Frage, ob es Gott gibt oder die Aufstellung der Fußballmannschaft.“

Interviewer: „Den Zusammenhang müssen Sie mal erklären.“

Nemo: „Die eigentliche Führung des Fußballvereins, nennen wir ihn WMIA Inc. liegt nicht beim CEO, nicht beim Trainer.“

Interviewer: „Mmmh…“

Nemo: „Die Macht der Führung liegt woanders. Der CEO ist eine gut bezahlte Marionette, genau wie der Trainer. Das Schicksal des Vereins ist eine Frage von Geld und darüber verfügt er nicht.“

Interviewer: „Wer zieht hier die Strippen?“

Nemo: „Meine Familie, nicht ich als CEO.“

Interviewer: „Was bedeutet das nun für den Nachfolger?“

Nemo: „Es gibt keinen Nachfolger.“

Die Antwort ist frappierend.

Interviewer: „Kein Nachfolger? Dann wäre WMIA ja ohne Führung!“

Nemo: „Was heißt denn heute schon Führung.“

Interviewer: „Also jetzt machen Sie mich schon verrückt!“

Nemo: „WMIA ist nicht mehr das, was es war, als meine Großmutter noch Lavendel im Büro versprühte, damit die Herren es gut hatten und der Sohn auf den Vater im Chefsessel folgte. Es gibt keine Führung mehr und auch deshalb keinen Nachfolger in dem Sinne.“

Interviewer: „Dann sind Sie der Letzte Ihrer Familie hier?“

Nemo: „Ja!“

Interviewer: „Aber jemand wird Ihre Aufgabe übernehmen… muß der nicht qualifiziert sein?“

Nemo: „Menschen in meiner Position sind beliebig einsetzbar, wir können allem vorstehen wie Sie überall sehen können. An unsere Qualifikation werden keine besonderen Ansprüche gestellt. Wer schon mal ein Turnerfest im südlichen Schwabenland geleitet hat, ist ausreichend geeignet.“

Interviewer: „Und wann treten Sie ab?“

Nemo: „Kennen Sie Queen Elizabeth?“

Wie immer wird der Interviewer von der bezaubernden Elvira, der Schwester Fortunatas, der Ehefrau Dr. Nemos zum Fahrstuhl begleitet.

Elvira: „Sie schauen nachdenklich…“

Interviewer: „Der Dr. Nemo ist schon besonders. Ist er so etwas wie ein König?

Elvira: „Das wäre er gerne und seine Familie, die das Unternehmen weitgehend besitzt, lässt ihn in dem Glauben.“

Interviewer: „Dann ist er ein König ohne Reich?“

Elvira: „Das würde ihm nicht passen.“

Interviewer: „Was sieht Nemo denn dann als seine Aufgabe an? Was ist seine Rolle, wenn es schon nicht mehr die klassische Rolle der Führung ist?“

Elvira bleibt stehen.

„Was diese Rolle bei WMIA Incorporated ausmacht, darüber wird er mit Ihnen nächsten Dienstag sprechen…“


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Modul 6: Job Relations

Modul 6: Job Relations

LernModul auf LeanOnlineAcademy
30 Punkte, 100 Credits
Kaegorie: Training Within Industry (TWI)

Was ist die Basis guter Arbeitsbeziehungen. Wie werden diese geschaffen und wie können können „menschliche“ Probleme im Arbeitsumfeld gelöst werden.

#014 | Familienfreundlichkeit in Unternehmen

#014 | Familienfreundlichkeit in Unternehmen

Podcast auf LeanPublishing
am 19. 02. 2019 um 14:28 Uhr
Kanal: New Work , Lean & Pommes

... eine Utopie? Wie gut sind deutsche Unternehmen auf Kinder und pflegebedürftige Angehörige ihrer Mitarbeitenden vorbereitet? Wie familienfreundlich können Unternehmen eigentlich...

On-line quality data capturing and visualization

On-line quality data capturing and visualization

Podcast auf LeanPublishing
am 03. 01. 2019 um 16:00 Uhr
Kanal: Industrie 4.0

Dr. Eyal Kaufman and Martin Thöle from QualityLine, an Israel based start-up, explain about the importance of on-line processing of quality data for especially electronics manufacturing.

Shopfloor Management … Ach, die bunten Charts!

Shopfloor Management … Ach, die bunten Charts!

Beitrag auf LeanPublishing
am 11. 05. 2017 um 15:17 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Man kommt in Unternehmen, die etwas auf sich halten und sogenannte Info-Tafeln in ihren Werkhallen aufgestellt haben.Da findet man eine Fülle von Charts, die in der Regel auch nach Themen wohl...

Fehler - Folge 11

Fehler - Folge 11

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 15:09 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Das heutige Interview mit dem CEO von WMIA Inc., Herrn Dr. h.c. Any Nemo, berührt den Nerv aller Menschen. Es geht um die Fehler, die eigentlich immer passieren.

Diversity Management schafft Einfalt statt Vielfalt

Diversity Management schafft Einfalt statt Vielfalt

Beitrag auf LeanPublishing
am 25. 07. 2016 um 16:25 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Ich habe viele Diskussionen, Vorträge und Schulungsveranstaltungen zum Thema Diversity erlebt. Diversity bedeutet auf Deutsch Vielfalt. Unternehmenslenker möchten in ihren Unternehmen die...

5S – Die Erfolgsmethode zur Arbeitsplatzorganisation

5S – Die Erfolgsmethode zur Arbeitsplatzorganisation

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Lean Tools & Methoden

von Bert Teeuwen

Evolutionäre Veränderung durch ständige Entwicklung im Arbeitsprozess

Evolutionäre Veränderung durch ständige Entwicklung im Arbeitsprozess

Beitrag auf LeanPublishing
am 31. 07. 2017 um 19:07 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Veränderungsprojekte sind der Tod