Low Cost Intelligent Automation

LCIA steht als Abkürzung für Low Cost Intelligent Automation. Der Begriff findet vor allem in den Bereichen mechanische Bearbeitung, Montage und innerbetrieblicher Transport Verwendung. LCIA beschreibt beispielsweise das feste Anbringen mechanischer Vorrichtungen an bestehende Produktionsmittel.
Dabei wird die Vorrichtung an eine bereits vorhandene Bewegung, wie beispielsweise an das Öffnen einer Abdeckung, gekoppelt. Für den Maschinenbediener entfallen einfache, immer wiederkehrende Tätigkeiten, wie etwa der Teiletransport von einer Bohrstation zur anderen oder das Entnehmen von Werkstücken aus der Maschine, weil die Vorrichtung den Auswurf der Teile aufs Förderband übernimmt. Der wesentliche Vorteil von LCIA gegenüber der Vollautomation besteht darin, dass sich vorhandene Produktionsmittel mit vergleichsweise einfachen Mitteln schnell umstellen und immer wieder neu kombinieren lassen. Gut umgesetzte Low Cost Intelligent Automation trägt wesentlich zur Steigerung der Ausbringung mit einhergehender Qualitätsverbesserung bei. Der Fertigungsfluss verbessert sich, was eine Senkung der Durchlaufzeit zur Folge hat.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Jidoka

Eintrag im LeanLexicon
Lean Hospitals: Improving Quality, Patient Safety, and Employee Engagement

Lean Hospitals: Improving Quality, Patient Safety, and Employee Engagement

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Lean Hospital

von Mark Graban

Lebenslanges Lernen

Lebenslanges Lernen

Beitrag auf LeanPublishing
am 22. 11. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Die Idee lebenslang zu lernen ist schon alt. Sie ist wahrscheinlich so alt, wie die Menschheit selbst. Immer wieder haben wir uns in unserer Geschichte an neue Gegebenheiten angepasst. Lange war...

#LATC2020 - Rezepte & Fettnäpfchen: Ein globales Kaizensystem auf grüner Wiese

#LATC2020 - Rezepte & Fettnäpfchen: Ein globales Kaizensystem auf grüner Wiese

Beitrag auf LeanPublishing
am 09. 01. 2020 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Interview von Janine Kreienbrink mit der #LATC2020 #NKNA20 - Speakerin Nadja Böhlmann | Group Kaizen Promotion Officer | Teknos Group Oy

Was sagen die Teilnehmer?

Was sagen die Teilnehmer?

Beitrag im LeanStammtisch Düsseldorf
am 03. 05. 2019 um 15:36 Uhr

"Lean in der Haus-Manufaktur Stommel – eine tolle Erfahrung mit Blick hinter die Kulissen!! Danke sehr!" Angela Behler, Geschäftsführerin, Kommunikationsagentur HeithausenBehler "Reflektion, neue Blickwinkel, interessante Menschen" Andreas Dettmar, General Manager/Interim Manager "Das ein Stammtisch nicht statisch sein muss, beweist der LeanStammtisch Rheinland! Neue Firmen und...

Methode 6/3/5

Eintrag im LeanLexicon

Null-Fehler-Methode

Eintrag im LeanLexicon
LEAN IN DER PHARMAZEUTISCHEN INDUSTRIE

LEAN IN DER PHARMAZEUTISCHEN INDUSTRIE

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 15. 04. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Videomitschnitt des Vortragsslot von Eckardt Grethlein auf dem #LATC2019 ERFOLGSFAKTOR TROTZ REGULIERTEM UMFELD