Überproduktion

Bei Überproduktion werden mehr Produkte fertiggestellt oder bearbeitet, als vom internen und externen Kunden gefordert werden. Die Folge von Überproduktion sind weitere Verschwendungsarten, wie beispielsweise Bestände, die ins Lager transportiert werden müssen. Hierbei entsteht das Risiko, dass Transport-, Lager- oder Qualitätsschäden unentdeckt bleiben, die wiederum zu Nacharbeit und/oder Überlast führen.

Die Folge von Überproduktion sind weitere Verschwendungsarten, wie beispielsweise Bestände, Transport, Nacharbeit und/oder Überlast.

Quelle: in Anlehnung an (Shook & Marchwinski, 2014)


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Befähigung durch Lean Six Sigma - Beschleuniger der Uhlmann Lean Transformation

Befähigung durch Lean Six Sigma - Beschleuniger der Uhlmann Lean Transformation

Beitrag auf LeanPublishing
am 25. 11. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LATCSpeakerInterview

Interview von Janine Kreienbrink mit dem #LATC2020 – Speaker Eric Kalinowski | Manager Business Excellence bei der Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG

Laberrhabarber

Laberrhabarber

Beitrag auf LeanPublishing
am 08. 09. 2016 um 10:58 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Über die weltweit führende Buchstabensuppe der Unternehmenskommunikation

#JanineFragtNach bei LEMKEN

#JanineFragtNach bei LEMKEN

Podcast auf LeanPublishing
am 28. 08. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: JanineFragtNach

Gesprächspartner in dieser Ausgabe von #JanineFragtNach sind Verantwortliche zur Einführung von Lean Management innerhalb der LEMKEN GmbH & Co. KG.

(K)Eine Frage des Alters ... Folge 176

(K)Eine Frage des Alters ... Folge 176

Podcast auf LeanPublishing
am 18. 02. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Admoneri bonus gaudet, pessimus quisque rectorem aperrime patitur!" (Seneca)

Morphologischer Kasten

Eintrag im LeanLexicon
Die drei Gesichter der Macht

Die drei Gesichter der Macht

Beitrag auf LeanPublishing
am 03. 03. 2016 um 11:42 Uhr
Kanal: LeanMagazin

In diesem Artikel möchte ich mich mit dem Thema Machtausübung bzw. mit der Anwendung von Steuerungsmechanismen in Unternehmen beschäftigen.

Gestaltungsansätze für Lean Management

Eintrag im LeanLexicon
Grundlagen Layered Process Audits (LPA)

Grundlagen Layered Process Audits (LPA)

Event auf LeanEvents
Methoden, Tools & Co.

Praktische Ansätze zur Standardisierung und Fehlervermeidung in den Arbeitsprozessen – Überblick und Einsatzbereiche der Methodik auf den verschiedenen Ebenen eines Unternehmens zur Schaffung einer vertrauensvollen und individuellen Zusammenarbeit zwischen Führungskraft und Mitarbeiter am Ort des Geschehens.