eindimensionaler Barcode

Als eindimensionaler Barcode wird eine elektronisch lesbare Schrift bezeichnet, die aus verschieden breiten, parallelen Strichen und Lücken besteht.  Der Barcode wird mit optischen Lesegeräten, wie z. B. Scanner, maschinell eingelesen und elektronisch weiterverarbeitet. Die bekanntesten Barcode-Scanner dürften die Supermarkt-Kassen sein. Dieser eindimensionale Barcode wird auch Strichcode, Balkencode oder Streifencode genannt.

Abhängig von der benötigten Informationsdichte gibt es verschiedene eindimensionale Barcodetypen. Hier gibt es eine Liste aller Barcodetypen.



Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Weitere Inhalte

Kennst Du schon LeanGreen?

  • Mit LeanManagement zu mehr Nachhaltigkeit
  • praxisorientiertes Event plus Wissenschaft, Medien und Politik
  • Impulse für Deine Nachhaltigkeitsstrategie
Werbung
Erfolg durch Weiterbildung!
Erfolg durch Weiterbildung!

Entfalten Sie Ihr Potenzial mit unseren ganzheitlichen und praxisorientierten Lean-Schulungen. In den Schlüsselbereichen Produktionssysteme, Produktion und Logistik bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Weiterbildung auf Basis von 20 Jahren Erfahrung.