Arbeitsvorbereitung (AV)

Die optimale Arbeitsvorbereitung, kurz AV, beinhaltet alle Tätigkeiten, die der Vorbereitung zur Herstellung/Fertigung von Erzeugnissen/Produkten dienen. Diese Tätigkeiten finden vor der eigentlichen Produktion statt. Hierzu gehört u. a. die Bedarfsplanung, Stücklistenerstellung, Ressourcenbereitstellung und -termininierung (z.B. Personal, Material, Anlagen und Maschinen). Die Arbeitsvorbereitung dient auch als Bindeglied zwischen Konstruktion und Montage.

Die drei Teilbereiche der AV lauten:

  • Arbeitsplanung
  • Arbeitssteuerung
  • Arbeitskontrolle

Arbeitsplanung

Die Arbeitsplanung ist die Planung einmalig auftretender Aufgaben, bei der folgende Fragen zentral sind:

  • Was soll gefertigt werden? (Menge und Art der Erzeugnisse)
  • Wie soll gearbeitet werden? (Verfahren und Abläufe)
  • Womit soll gearbeitet werden? (Art und Umfang der Arbeitsmittel, Maschinen, Arbeitskräfte)

Die Arbeitsplanung ist eine kurzfristige Planung, mit der auch der Ablaufplan zur Fertigung der Erzeugnisse entsteht. Die Arbeitsplanung wird noch untergliedert von der langfristig angelegten Arbeitssystemplanung, in der einzelne Arbeitsplätze und ganze Fabriken betrachtet werden.

Arbeitssteuerung/Fertigungssteuerung

Das Ziel der Arbeitssteuerung ist es, eine termin- und fristgerechte Arbeitsverteilung auf alle benötigten Arbeitsgruppen/Arbeitskräfte zu gewährleisten. Das entsprechende Hilfsmittel ist hier das Arbeitsprogramm, welches u.a. definiert, welche Erzeugnisse in welcher Quantität in welchen Zeitsequenzen gefertigt werden und wann Maschinen, Material, Arbeitsmittel und Personal bereitgestellt werden.

Arbeitskontrolle

Die Arbeitskontrolle vergleicht den Soll- mit dem Ist-Zustand der Erzeugnisse und betrachtet somit deren Qualität. Ziel der Kontrolle ist es, Abweichungen zu entdecken und deren Ursachen zu finden. Wie Abweichungen behandelt werden, ist eine Frage der je individuellen Anforderungen. Die Arbeitskontrolle stellt demnach auch fest, ob die definierten Qualitätsmerkmale eines Erzeugnisses erfüllt wurden.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Selbstorganisation – machen statt reden.

Selbstorganisation – machen statt reden.

Beitrag auf LeanPublishing
am 01. 02. 2017 um 16:33 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Wie der Einstieg in den Wandel spielerisch gelingt.

Six Sigma – Kompakt und praxisnah: Prozessverbesserung effizient und erfolgreich implementieren

Six Sigma – Kompakt und praxisnah: Prozessverbesserung effizient und erfolgreich implementieren

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Lean Tools & Methoden

von Almut Melzer

Organisationen werden nie besser sein als ihre Mitarbeiter

Organisationen werden nie besser sein als ihre Mitarbeiter

Beitrag auf LeanPublishing
am 06. 12. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Stellen Sie sich einmal vor, also angenommen, es gäbe kein Weiterbildungssystem. Was ich meine ist, Sie sollten – gerne auch mit einigen Kolleginnen und Kollegen – darüber nachdenken, wie Sie...

The Challenge of Developing Lean Management

The Challenge of Developing Lean Management

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 21. 01. 2016 um 16:01 Uhr
Kanal: LeanMagazin

This 45-minute video explains the role of Kata in changing an organization’s culture. Practicing the ’starter routines‘ of the Improvement Kata and Coaching Kata is a way of...

Verschwendung abbauen – Wertschöpfung steigern

Verschwendung abbauen – Wertschöpfung steigern

Angebot im LeanMarketplace

Um Verschwendung zu identifizieren und in Projekten abzubauen, bedarf es der direkten Zuarbeit der Mitarbeitenden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Fertigungsprozesse oder Verwaltungsabläufe anschauen. Starten Sie in Ihr umfassendes Verbesserungsprojekt mit meiner Unterstützung.

Ist „Lean“ nicht dazu da, um die Effizienz zu erhöhen?

Ist „Lean“ nicht dazu da, um die Effizienz zu erhöhen?

Beitrag auf LeanPublishing
am 07. 06. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Es geht jetzt um das Thema Standards, wozu ich ja bereits sagte: Die Standards sind nicht dazu da, um die Effizienz zu erhöhen […] Viele denken sich vielleicht dabei, was will sie denn jetzt? Ist...

Zykluszeit

Eintrag im LeanLexicon
Folge 14: Tipps und Tricks zur Wertstromgestaltung

Folge 14: Tipps und Tricks zur Wertstromgestaltung

Beitrag auf LeanPublishing
am 26. 08. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Welche Kniffe heben enorme Potentiale - und das nicht nur im Produktionsumfeld sondern auch in den Bürobereichen? Wie lassen sich Kosten senken, die bisher nur schwer greifbar waren, also...