Officefloor Management und Engineeringfloor Management

Officefloor Management und Engineeringfloor Management

Dieses Modul beschäftigt sich mit Officefloor Management und Engineeringfloor Management, also administrativen Prozessen und Prozessen im Projektumfeld beispielsweise im Umfeld der Forschung und Entwicklung.


Zusammenfassung: 

Das Video behandelt eingehend Office Floor Management und Engineering Floor Management im Kontext von administrativen sowie projektbezogenen Prozessen. Die Ableitung von Kennzahlen in diesen Bereichen gestaltet sich anspruchsvoller, erfordert jedoch Übung und Verständnis für die relevanten Prozesse. Bei der Durchführung von Projekten im Bereich Office Floor oder Engineering Floor Management wird häufig eine 5S-Aktion initiiert, die durch gezieltes Aufräumen eine Grundlage für Gespräche mit den verschiedenen Bereichen und Verantwortlichen schafft.

Die Aufräumaktion ermöglicht einen Einblick in Schwachstellen und ineffiziente Abläufe in den Arbeitsplätzen der Mitarbeiter. Dieser Erkenntnisprozess wird weiter unterstützt durch Wertstromanalysen oder vereinfachte Wertstromanalysen wie Makigami. Das Hauptziel dieser Übungen ist es, Mitarbeiter in den Fachbereichen für Verschwendungen zu sensibilisieren, die in administrativen und operativen Bereichen auftreten können, jedoch oft weniger offensichtlich sind.

Ein konkretes Beispiel für eine Kennzahl im Einkaufsbereich wird vorgestellt: Die Anzahl der Mehrfachbestellungen an einem Tag bei einem Lieferanten. Dies verdeutlicht, wie ineffiziente Bestellprozesse zu unnötigen Kosten führen können. Solche Erkenntnisse fließen in ein klassisches SQCDP-Blatt ein, in dem die Problemdarstellung, Maßnahmen zur Verbesserung und Verantwortlichkeiten festgehalten werden.

Besonders betont wird die Bedeutung von Schnittstellen zu anderen Abteilungen. Hierbei werden nicht nur direkte Interaktionen betrachtet, sondern auch Wechselwirkungen mit vor- und nachgelagerten Abteilungen analysiert. Die Implementierung von Kennzahlen an diesen Schnittstellen ermöglicht eine genauere Definition von Leistungsindikatoren und die Identifizierung von Verbesserungspotenzialen.

Der Prozess der Problemanalyse und aktiven Problemlösung geht im Laufe der Zeit in einen passiven Prozess über, in dem auch andere Abteilungen ihren Beitrag leisten müssen. Diese Art der Zusammenarbeit, insbesondere im Rahmen des Office Floor Managements und der Schnittstellenbearbeitung, trägt positiv zur Unternehmenskultur bei.

Im Bereich des Engineering Floor Managements wird zusätzlich auf die Herausforderungen bei der Bearbeitung von Projekten eingegangen. Hier spielen Meilensteine und Terminpläne eine entscheidende Rolle, wobei das Konzept des Front Loading betont wird. Front Loading bezeichnet die Konzentration auf Hauptaktivitäten zu Beginn eines Projekts, um später nur noch Feintuning und Abstimmungsarbeiten durchzuführen. Dieser Ansatz zielt darauf ab, die Serienreife von Produkten zu gewährleisten und ist in einigen Branchen noch nicht weit verbreitet.
 
 
 
 

Weitere Inhalte

Das E-Coaching zum Manager Lean Administration
Das E-Coaching zum Manager Lean Administration

Sind Sie auf der Suche nach einer Möglichkeit, die Verwaltungsprozesse und die Produktivität in Ihren Unternehmen zu verbessern? Dann ist unser Ausbildungsprogramm genau das Richtige für Sie. Im Rahmen unseres neuartigen E-Coachings zum Manager Lean Administration erhalten Sie alles, was für die schrittweise Einführung von Lean Administration in Ihrem Unternehmen notwendig ist.