Was hat der Standard mit Agile zu tun?

Was hat der Standard mit Agile zu tun?

Ein häufig gehörtes Missverständnis lautet: Standards wären für Produkte mit einem hohen Wiederholfaktor da, bei nicht wiederkehrenden Produkten müsste man Agile einführen. Dass man auch mit einem Sortiment vieler Make-to-Order Produkten ohne Standards nicht wirtschaftlich arbeiten kann, ist vielen nicht bewusst. Der Missing Link hierzu ist das Verständnis darüber, wie Standards im TPS verstanden werden, und was sich aus Jidoka konsequenter Weise in der Praxis ergibt. Dazu muss man auch Heijunka verstanden haben.


Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Was hat der Standard mit Agile zu tun?

Was hat der Standard mit Agile zu tun?

Beitrag auf LeanPublishing
am 23. 06. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Ein häufig gehörtes, vor allem in Beraterkreisen oft auch als Verkaufsargument eingesetztes Missverständnis lautet: Standards wären für Produkte mit einem hohen Wiederholfaktor da - bei nicht...

Ist „Lean“ nicht dazu da, um die Effizienz zu erhöhen?

Ist „Lean“ nicht dazu da, um die Effizienz zu erhöhen?

Beitrag auf LeanPublishing
am 07. 06. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Es geht jetzt um das Thema Standards, wozu ich ja bereits sagte: Die Standards sind nicht dazu da, um die Effizienz zu erhöhen […] Viele denken sich vielleicht dabei, was will sie denn jetzt? Ist...

Prozesse als Sklaven der Methoden

Prozesse als Sklaven der Methoden

Beitrag auf LeanPublishing
am 19. 02. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Vor einiger Zeit wurde mir sehr viel Protest entgegengebracht, als ich in einer Runde sagte, dass Heijunka eine Krücke sei. Mit Heijunka sind, meist in Produktionsprozessen, Nivellierungen gemeint....

Versteht jemand Autonomation? Ich nicht. Worum es bei Jidoka wirklich geht

Versteht jemand Autonomation? Ich nicht. Worum es bei Jidoka wirklich geht

LernModul auf LeanOnlineAcademy
20 Punkte, 250 Credits (2,50 €)
Kategorie: Talk about Lean mit Mari Furukawa-Caspary

Wer das sogenannte „Lean-Haus“ oder „TPM-Haus“ kennt, weiß sicher, dass es zwei Säulen hat. Die linke Säule ist das Just-in-Time, die rechte Säule das Jidoka. Ursprünglich ein Wortspiel von Taiichi...

Toyotas Acht Schritte der Problemlösung kurz erklärt

Toyotas Acht Schritte der Problemlösung kurz erklärt

Beitrag auf LeanPublishing
am 17. 06. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Jeder Mitarbeiter, der bei Toyota anfängt, muss sich mit den sogenannten „Acht Schritten der Problemlösung“ befassen. Es ist als Handwerkszeug eines jeden Menschen in einem wissensanreichernden...

Worum es bei Jidoka wirklich geht.

Worum es bei Jidoka wirklich geht.

Beitrag auf LeanPublishing
am 11. 11. 2021 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Jetzt habe ich das Thema „Autonomation“ oder „Jidoka“ … Ich finde, auch hier wird sehr viel missverständlich interpretiert, weil es so „dumm“ übersetzt ist und das ist ja mein Spezialgebiet ;))...

Lean Administration - Zusammenarbeit mit Standards stärken

Lean Administration - Zusammenarbeit mit Standards stärken

LernModul auf LeanOnlineAcademy
300 Punkte, 750 Credits (7,50 €)
Kategorie: Lean Administration

Dieses Modul befasst sich mit Standards, welche die Möglichkeit bieten die tägliche Zusammenarbeit im Office- bzw. Servicebereich zu verbessern. Dies hat die wertvolle Einsparung von Zeit zur...

Die Aufgabe einer Führungskraft in einem Wissensanreichernden System

Die Aufgabe einer Führungskraft in einem Wissensanreichernden System

Beitrag auf LeanPublishing
am 14. 06. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Sei streng zu den Dingen, sanft zu den Menschen“ heißt ein Motto im TPS. Und über eine neue Fehlerkultur wird auch oft gesprochen. Warum das nicht gleichbedeutend ist mit „Wir sind nun alle lieb...