"Democratising Innovation" - oder wie wir unsere Geräte kontrollieren, statt andersherum

In allen möglichen Geräten und Maschinen stecken dutzende Computer. Wir leben in der unsicheren VUCA Welt und sind abhängig von unserer digitalen Infrastruktur.

Ist das noch von uns selbst kontrollierbar? "Computer" werden in Maschinen als wichtige Bau- und Steuerteile verbaut. Früher nur relativ simple Chips, aber auch diese eingebetteten Systeme werden komplexer und universeller einsetzbar: Micropython statt C, Edge Computing, noch smarter-ere-re Devices. Ganze Computer als Bauteile verwenden, ist das dann noch lean? Ist das gesamte "Ding" dann nicht abhängig von richtig vielen Menschen und deren woher auch immer quellende Arbeitsmotivation? Also Spass, Lernen, Geld und Ruhm?

These: Unsere eigene, kontinuierliche Verbesserung verpufft an dem Potential der Abhängigkeiten zur Arbeit anderer Leute. Wie kommt man da heran und wieso kann dabei jede:r mithelfen? Essentiell ist es dafür zu verstehen wie Freie Software in Form vom Linux mit den Geräte-Treibern als unfreie Software ineinandergreift.

An konkreten Beispielen aus dem Leben des Speakers wird in diesem Vortrag aufgezeigt wie man mit geringem Aufwand genau dann Wert erstellen kann, wenn Mensch die Freiheit besitzt, das Produkt selbst anzupassen und weiterzuentwickeln.

Teilen

LeanSimulation
LeanSimulation

Veränderungen in Geschäftsprozessen scheitern oft weniger an dem Verständnis von Prozessen oder der Akzeptanz der technischen Abläufe, als an den Menschen, die sich nicht mitgenommen fühlen, bzw. deren Wissen und Erfahrungen nicht in die Prozesse einfließen können.